Die ESA und die russische Raumfahrtagentur Roscosmos haben heute bekannt gegeben, dass der zweite Teil der russisch-europäischen Marsmission ExoMars und damit auch der erste europäische Marsrover zwei Jahre später starten wird als bislang vorgesehen. Ein Expertengremium hatte diesen Schritt empfohlen, nachdem es bei dem Projekt immer mehr Verzögerungen gegeben hatte. (2. Mai 2016)

Weiterlesen...