Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Juno: Kurskorrektur für Jupiter-Rendezvous

  1. #1

    Standard Juno: Kurskorrektur für Jupiter-Rendezvous

    Anzeige
    Die NASA-Sonde Juno, die im Juli den Gasriesen Jupiter erreichen wird, hat gestern das erste von zwei Manövern zur Kurskorrektur absolviert. Die Sonde soll damit auf die korrekte Bahn gebracht werden, um in fünf Monaten in einen Orbit um den Gasriesen einschwenken zu können. Ende Mai ist das zweite Manöver geplant. (4. Februar 2016)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    3.Planet Ing-River
    Beiträge
    355

    Standard Abschlußjob für Rosetta

    Hallo,
    das wäre doch noch ein guter Abschlußjob für Rosetta gewesen.

    Rosetta war ja schon in der Nähe der Jupiterbahn und wird 2017, zusammen mit Philae und den Kometen 67P, abermals vorbeischauen. 2017 nähern sich Jupiter und der Komet bis auf Bruchteile einer AE an. Ein wenig mehr an Solarfläche sowie Treibstoff und Rosetta hätte in den Orbit von Jupiter einschwenken können.

    Raumfahrt ist irgendwie nicht effektiv, da hätte die NASA sich doch an die Mitfahrzentrale wenden können.

    Vielleicht besser so, denn bei der NASA werden wir die Ergebnisse zeitnah sehen.
    Grüße
    Wotan

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.749

    Standard

    Zitat Zitat von Wotan Beitrag anzeigen
    Hallo,
    das wäre doch noch ein guter Abschlußjob für Rosetta gewesen.
    Hallo Wotan,

    meines Wissens ist geplant, die Rosetta-Muttersonde nach Abschluss der Mission ebenfalls auf dem Kometen "landen" zu lassen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    3.Planet Ing-River
    Beiträge
    355

    Standard

    Hallo Ralf,
    das ist mir schon klar was mit Rosetta passieren wird. Deshalb schrieb ich „ … wäre ... gewesen.“

    Die Landung auf dem Kometen ist doch eher langweilig.
    Obwohl, Rosetta kann ja richtig landen und mit ihren Triebwerken bis in die letzte Sekunde in den Landeprozeß eingreifen. So kann Rosetta ein hüpfen, wie bei Philae, verhindern indem die Triebwerke Rosetta gegen den Kometen drücken. Philae wurde ja nur abgeworfen.
    Rosetta wird nach der Landung noch einige Zeit funktionieren, aber ob der Parabolspiegel nochmal auf die Erde ausgerichtet werden kann ???

    Am Anfang der Rosetta Mission gab es eine Zusammenarbeit mit den Amerikanern die ist aber gescheitert. Jetzt fliegen eben zwei Sonden.

    Schau dir einmal die Konstellation von Jupiter und den Kometen für 2017 an.
    Grüße
    Wotan

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.749

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Wotan Beitrag anzeigen
    Am Anfang der Rosetta Mission gab es eine Zusammenarbeit mit den Amerikanern die ist aber gescheitert. Jetzt fliegen eben zwei Sonden.
    Hallo Wotan,

    das hat auch Vorteile, denn so gewinnt man mehr Erfahrung mit der Nutzung der Sonnenenergie bei grösseren Entfernungen.

    Zitat Zitat von Wotan Beitrag anzeigen
    Schau dir einmal die Konstellation von Jupiter und den Kometen für 2017 an.
    Warum sollte ich das tun ? Dein Wort genügt mir.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Juno: Rekord für solarbetriebene Sonde
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2016, 11:40
  2. Mars Science Laboratory: Letzte Kurskorrektur vor der Landung?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 23:25
  3. Juno: NASA-Sonde auf dem Weg zu Jupiter
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 01:06
  4. Info zur Raumsonde Juno
    Von West im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 10:05
  5. Erdnahe Asteroiden: Rendezvous mit Apophis?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Erdnahe Asteroiden
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 20:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C