Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: V774104: Der neue "Zwergplanet" und das entfernteste Objekt im Sonnensystem

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.384

    Standard V774104: Der neue "Zwergplanet" und das entfernteste Objekt im Sonnensystem

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    bereits im November wurde ein Kuipergürtel-Planetoid entdeckt, welcher der derzeit am weitesten von der Sonne (und Erde) entfernte bekannte Himmelskörper ist.

    Da die Datenlage noch sehr ungenau ist wird er noch nicht einmal mit einem wissenschaftlichen Namen versehen und ist deswegen in den üblichen Katalogen auch noch nicht aufgeführt, erst in etwa 1 Jahr ist mit hinreichend genauen Daten zu rechnen.

    Die Entdecker sind Chad Trujillo und Scott Sheppard, die auch schon die "kleine Sedna" (2012 VP113) entdeckt haben.

    Eine m.E. sehr gute Einführung dazu hat Florian Freistetter gegeben:

    V774104: Der neue “Zwergplanet” und das entfernteste Objekt im Sonnensystem (Florian Freistetter)


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (06.01.2016 um 11:32 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.384

    Standard

    Hallo zusammen,

    gemäss der Juli-Ausgabe des SuW gibt es einen weiteren KBO, der noch keinen wissenschaftlichen Namen hat und der sich bei ~ 90 AU Abstand aufhält. Er wird im Artikel über den Planeten Nine ("Auf der Jagd nach Planet X") in der Einführung von Scott Sheppard genannt. Auch er ist ein Kandidat für einen weiteren Sednoid, doch ist auch seine Bahn noch zu ungenau.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (03.07.2016 um 00:21 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.093

    Standard

    Und du bist dir sicher, dass es sich dabei nicht um dasselbe Objekt handelt?
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  4. #4
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    357

    Standard

    Für die anderen Mitlesenden:
    Das Subaru Telescope entdeckte das Objekt schon am 13.10.2015 in einer Distanz von 103 AU ~ 15,4 Milliarden km.
    Im folgenden wiki Artikel ist eine Tabelle mit den derzeitigen Entfernungen der am weitesten entfernten Minor Planets. Der "Rekord" wurde um über 6 AU oder 0,9 Mrdkm überboten.

    https://en.wikipedia.org/wiki/V774104

    Im Artikel ist auch ein link zur Liste der 270 TNOs mit permanenter Bezeichnung (insgesamt ca 1200 TNOs).
    Geändert von SFF-TWRiker (03.07.2016 um 18:14 Uhr)
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.384

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Und du bist dir sicher, dass es sich dabei nicht um dasselbe Objekt handelt?
    Hallo Bynaus,

    hast Du den Artikel im SuW gelesen ? Ansonsten kann ich Dir die Passagen abtippen. - Der V774104 kann es kaum sein, denn der ist aktuell 13 AU weiter draussen. Es könnte allenfalls noch die kleine Sedna (2012 VP113 "Biden") sein, aber dann fand das "Interview" schon vor einigen Jahren statt, was zumindest ich aus diesem Artikel nicht so herausgelesen habe.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.384

    Standard

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    insgesamt ca 1200 TNOs
    Hallo TWRiker,

    bei meinem letzten Datenbank-Abzug Mitte Juni hat das Minor Planet Center 2006 TNO's gelistet.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.093

    Standard

    hast Du den Artikel im SuW gelesen ?
    Nein, darum frage ich ja.

    Der V774104 kann es kaum sein, denn der ist aktuell 13 AU weiter draussen.
    Da hast du natürlich recht.

    Nun ja, früher oder später werden all diese Objekte beim MPC auftauchen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  8. #8
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    357

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo TWRiker,

    bei meinem letzten Datenbank-Abzug Mitte Juni hat das Minor Planet Center 2006 TNO's gelistet.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Danke,
    es fehlten ein paar Worte, nämlich 1200 TNOs >größer als 100 km<.
    Bei den Minor Planets ist man auch schon bei mehreren Hunderttausend.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  9. #9
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    357

    Standard

    Wie wäre es mit (225088) 2007OR10, der z. Z. 87 AU von der Sonne entfernt ist?

    Zu Minor Planets mit sehr großen Aphelia:

    https://en.wikipedia.org/wiki/2012_DR30 (14 bis 2049 AU)

    Dann gibt es noch 2005 VX3 (4 bis 2049 AU) und 2013 BL76 (8 bis 1920 AU)

    Im link ist eine Grafik laut der diese extremen Körper Bahnen haben, die im Winkel von ca 90° zueinander stehen und eine Andeutung dafür sein können, dass die Oortsche Wolke wirklich kugelförmig sein könnte.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  10. #10
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.384

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Bei den Minor Planets ist man auch schon bei mehreren Hunderttausend.
    Hallo SFF-TWRiker,

    hier muss man noch etwas aufpassen, denn da sind natürlich auch diejenigen des Hauptgürtels und diejenigen innerhalb der Marsbahn ebenfalls dabei, also nicht nur Kuipergürtel-Zwergplaneten und Kuipergürtel-Planetoiden.


    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit (225088) 2007OR10, der z. Z. 87 AU von der Sonne entfernt ist?
    Der wurde schon im Jahre 2007 entdeckt und damals für einen "möglichen Sednoiden" gehalten. Statt dessen entpuppte sich die "Snow White" als Scattered Disk Objekt mit einem Perihel kaum ausserhalb desjenigen vom Pluto.


    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Zu Minor Planets mit sehr großen Aphelia:

    https://en.wikipedia.org/wiki/2012_DR30 (14 bis 2049 AU)

    Dann gibt es noch 2005 VX3 (4 bis 2049 AU) und 2013 BL76 (8 bis 1920 AU)
    Die sind so klein, dass man die im Abstand von 90 AU nicht sehen kann.


    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Im link ist eine Grafik laut der diese extremen Körper Bahnen haben, die im Winkel von ca 90° zueinander stehen und eine Andeutung dafür sein können, dass die Oortsche Wolke wirklich kugelförmig sein könnte.
    Daran gab es nie einen Zweifel, da die langperiodischen Kometen - im Gegensatz zu den kurz- und mittelperiodischen Kometen - keinerlei Vorzugsrichtung in ihrer Bahnneigung aufweisen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 09:35
  2. Kann sich die "schwimmende" Erdkruste "schlagartig" verschieben?
    Von hank2008 im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 19:46
  3. Neue Regeln für "Gegen den Mainstream"
    Von Webmaster im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 12:56
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 17:28
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 17:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C