Anzeige
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

Thema: Signal gefunden - und was dann?

  1. #11
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    30

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von galileo2609
    ..., dann haben sie anderes im Sinn, als dir aus deinem Garten die Karotten zu klauen!
    Genau da bin ich mir nicht so sicher.
    Aber lass uns hier den Gedankengang schließen. Meinen zumindest.

  2. #12
    Registriert seit
    20.09.2005
    Beiträge
    2

    Standard

    Bisschen weit hergeholt aber wer sagt dir das wir nicht von vornherein ein Experiment von einer "höhrern rasse" sind?

    Oder eben das wir schon lange eigentlich infos bekommen und sie nur nicht verstehen?

    Was wenn uns welche drohungen schicken andere uns warnen wohlen?
    Fragen über fragen

  3. #13
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    30

    Standard

    ja. genau.

    frahg dich dass mahl.

  4. #14
    Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    130

    Standard

    Um es mal mit einem Spruch zu formulieren, dessen Quelle ich nicht mehr kenne:

    "Manchmal denke ich, der größte Beweis für intelligentes Leben im Weltraum ist es, dass niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen."

  5. #15
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.797

    Standard

    das stimmt eben nicht: Die armen Wesen auf Europa und Enceladus haben es ja versucht und auf beiden Monden einige Eisvulkane aktiviert; Galileo und Huygens haben das sogar fotographiert, doch der Homo sapiens NASAiensis hat die Botschaft nicht verstanden ...

    Eigentlich könnte ich darüber auch ein Buch verfassen, würde sich wahrscheinlich sogar besser verkaufen als mein anderes .....

  6. #16
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.321

    Standard

    "Manchmal denke ich, der größte Beweis für intelligentes Leben im Weltraum ist es, dass niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen."


    Naja, ich denke, für die durchschnittliche ausserirdische Intelligenz sind wir einfach nicht interessant genug...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  7. #17
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.797

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus
    Naja, ich denke, für die durchschnittliche ausserirdische Intelligenz sind wir einfach nicht interessant genug...
    Ich habe nicht behauptet, dass diese Wesen auf Europa und Enceladus durchschnittlich intelligent sind, vielleicht sind die ja nur naiv und gutmütig und bitten uns Erdbewohner, ein bisschen warmes Wasser vorbeizubringen

  8. #18
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    64

    Standard

    Um mal wieder die Richtung der ursprünglichen Frage anzusteuern:
    Ein zufällig aufgeschnapptes Signal hätte ja den unschlagbaren Vorteil, dass wir uns in aller Ruhe vorbereiten könnten. Wenn es also eine TV-sendung ist, die man aufschnappt, könnte man sie analysieren, die technische Realisierung unter die Lupe nehmen usw.
    Vielleicht hätte man sogar das Glück, den Ausserirdischen Tagesschau-Specher zu sehen.

    Hmmm
    Bei einem gezielten Signal, das auf Kontaktaufbau abzielt, ist das schon heikler.
    OK, sie melden sich, wollen uns also nicht hinterrücks überfallen.
    /paranoia an
    Oder sie tun durch die Kontaktaufnahme nur freundlich, und überfallen uns dann doch hinterrücks?
    Oder sie testen unsere Fähigkeiten, indem sie knifflige Codes senden?
    /paranoia aus

    Wenn man eine Liste aufmacht, was die Jungs von uns wollen könnten, kommt man schnell auf buchstäblich alles, die undenkbaren Sachen nicht mitgezählt.
    - nur "hallo sagen"
    - Handel treiben
    - Sklaven finden
    - ausbeuten
    - für irgend einen Krieg als Söldner haben
    - einfach nur ausrotten
    - erforschen und in einem Zoo ausstellen
    - ihren Billig-Mist aufschwatzen
    - missionieren
    - aufessen
    - alles Wasser klauen
    - ihren Müll abladen
    - zum Tupperabend einladen
    - die Rechte an der "Lindenstrasse" abkaufen
    - Oma Paschulke nach ihrem Käsekuchen-Rezept fragen
    - sich einen Jux mit uns machen

  9. #19
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    中山
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Hallo Solitaire,

    Deine Liste ist Lustig

    Nur denke ich dass wohl leider keine Möglichkeit für Außerirdische besteht uns zu besuchen. Schließlich sind die Entfernungen zwischen den Sternen einfach zu groß. Jeder der Aufbrechen würde um Außerirdisches Leben zu finden müsste damit klar kommen seine Verwanten und Freunde nie wieder zu sehen, da er mit relativistischer Geschwindigkeit auf Reise gehen müsste um eine Chance zu haben irgendwo vernünftiges anzukommen.

    Gruß, Sky.

  10. #20
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    Bairischer Wald
    Beiträge
    23

    Standard

    Anzeige
    hallo erstmal.
    ich muß sagen, daß mich so ein thema generell sehr sehr intressiert.
    aber was ich mich immer wieder frage, ist: warum
    Zitat Zitat von Sabinem
    ...auserirdiesche Intelligenzen wenn dann der unseren um jahrtausende voraus wären...
    ?
    warum sollten außerirdische weiter sein als wir? in technologischer wie in geistiger hinsicht? weil sie außerirdische sind?
    vielleicht liegt die antwort auf die frage, warum bis jetzt noch kein signal aufgefangen wurde, bereits im klaren:
    1. wir sind allein.
    2. wir sind bereits die fortschrittlichsten.
    3. die signale haben die information über die distanz wieder verloren.
    4. die signale sind so dicht gepackt, daß es uns als *wirres geplapper* vorkommt. (hoher technologischer fortschritt nötig)
    5. die signale sind vor 100 jahren an uns vorbeigerauscht und die sender haben das interesse verloren.
    6. sie schicken keine signale in unsere richtung.
    7. sie sind ausgestorben, bevor sie ein signal gesendet haben oder bevor wir in der lage waren es aufzufangen.
    (alles bezogen auf die milchstraße...)

    zu 1. kann ich mir persönlich sehr sehr sehr schwer vorstellen, wenn ich nur an die unzähligen sterne in der milchstraße denke. wir mögen vielleicht in der milchstraße allein sein, aber die wiederum gigantische anzahl an galaxien.....

    zu 2. möglich ist alles....

    zu 3. sehr wahrscheinlich. siehe unsere *lautstarke* übertragung seit 50 jahren. die signale sind vielleicht schon 50lj entfernt, aber eben bei weitem nicht mehr so intensiv

    der rest sind persönliche selbsterklärende vorstellungen.

    interessanter ist vielleicht die frage, wie würden menschen auf die nachricht außerirdischer intelligenz reagieren.
    ich persönlich würde vielleicht unbehagen spüren mit einer erkenntnis, daß wir doch nicht alleine sind......vielleicht aber auch nicht.
    daß sekten und andere (pseudo-)religiöse gemeinschaften erheblichen zulauf hätten, kann ich mir auch gut vorstellen.
    aber in grunde kann man nur darüber diskutieren. ob es am ende so oder doch ganz anders kommt, ist unvorhersehbar.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 09:38
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 22:43
  3. Das Ameisenproblem
    Von Amalthea im Forum Astrobiologie
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 09:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C