Das Ozonloch über der Antarktis ist in diesem Herbst wieder gewachsen und erreicht fast die Rekordgröße aus dem Jahr 2006. Das ist das Ergebnis der Auswertung von Satellitendaten. Die Wissenschaftler haben auch eine mögliche Erklärung für das erneute Anwachsen des Ozonlochs ausgemacht: Offenbar sind veränderte Luftströmungen dafür verantwortlich. (26. Oktober 2015)

Weiterlesen...