Anzeige
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62

Thema: Was wenn die Menschheit doch allein im Universum wäre?

  1. #11
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.861

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Wenn das Universum unendlich groß ist, erübrigt sich die Frage, denn dann gibt es im Universum alles was nicht unmöglich ist auch unendendlich oft.
    Hallo Kibo,

    mal schauen: die Dezimal-Darstellung des Bruches 1/3 lautet 0.33333333... - diese Folge ist unendlich lang, trotzdem kommt keineswegs jede Ziffer darin unendlich oft vor.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #12
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    die Dezimal-Darstellung des Bruches 1/3 lautet 0.33333333... - diese Folge ist unendlich lang, trotzdem kommt keineswegs jede Ziffer darin unendlich oft vor.
    Zitat Zitat von Kibo
    alles was nicht unmöglich ist
    Passt doch, denn es ist ja auch keine andere Ziffer als 3 hinter dem Punkt möglich.

    mfg
    101010

  3. #13
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.861

    Standard

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Passt doch, denn es ist ja auch keine andere Ziffer als 3 hinter dem Punkt möglich.
    Hallo Kibo,

    also gut, dann betrachten wir eben den Bruch 10/33.

    Da kommen nicht nur 3 hinter dem Komma vor, dennoch wirst Du dort beispielsweise eine 4 vergeblich suchen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #14
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Da kommen nicht nur 3 hinter dem Komma vor, dennoch wirst Du dort beispielsweise eine 4 vergeblich suchen.
    Alles was in dieser Zahl an Ziffernkombinationen möglich ist, kommt auch vor. Die Möglichkeiten sind bei dem von dir gewählten Bruch eben begrenzt. In unserem Universum ist es ja auch nicht anders. Was unmöglich ist, kommt eben nicht vor, intelligentes Leben ist aber möglich, wir sind der Beweis dafür. Sicherlich wird irgendjemand schon bewiesen haben, dass \( \infty * x > 1\) für x>0
    101010

  5. #15
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Hey Ralf,

    nehmen wir doch mal statt solch einfachen Brüchen die Kreiszahl Pi. Da soll sich ja jegliche mögliche Zahlenkombination darin finden. Siehe hier.
    101010

  6. #16
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.861

    Standard

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    nehmen wir doch mal statt solch einfachen Brüchen die Kreiszahl Pi.
    Hallo Kibo,

    ich habe nicht bestritten, dass es Zahlen gibt, die Deine Behauptung erfüllen. Die rationale Zahl 0.1234567890123456789... beispielsweise erfüllt sie.

    Du hast aber aus der Unendlichkeit eine Surjektivität abgeleitet und diese ist nun mal falsch, wie ich an zwei sehr einfachen Gegenbeispielen dargelegt habe.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #17
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    中山
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Zitat Zitat von Farang Beitrag anzeigen
    Hallo, auch wenns nach derzeitigen Wissenschaftlichen Erkenntnise bzw immer neuen Funde , wie Exoplaneten usw eher sehr unwahrscheinlich wäre, aber was wäre wenn die Menscheit irgendwann dann doch feststellen würde das wir ganz
    alleine im Univserum wären? Ich stelle mir die Frage des öfteren mal.Wäre das nicht eigentlich eine größere Senstation als das wenn wir Intelligentes Leben dort draußen finden würden?
    Was würde sich für die Menschheit ändern? Was für neue Fragen würde das ganze aufwerfen? Was für einen Sinn hätte das ganze wenn wir tatsächlich alleine wären?
    Ich glaube zwar auch das es unwahrscheinlich ist , aber die Möglichkeit könnte noch immer bestehen.
    Nun ja, das ist das Fermi-Paradoxon. Es besteht in der Frage, warum wir nie Kontakt zu Ausserirdischen hatten, wo die Entstehung von Leben doch ein natürlicher Vorgang sein sollte.
    In meiner Theorie müssen alle bewussten Beobachter quantenmechanisch miteinander verschränkt sein um zu existieren. Daraus scheint die Nichtexistenz außerirdischen Lebens zu folgen. Im Grunde führt die Kopenhagener Deutung (oder Wigner-Von Neumann Deutung) wohl zum gleichen Resultat.

    Verschränkung verhindert zwar Solipsismus in der Kopenhagener Deutung, um "Soliterrismus" kommt man aber nicht herum.
    Das ist ein krasser Gegensatz zu dem mehr oder weniger unendlichen Gewirr an leblosen Universen wie es von den Vertreten der Dekohärenz und der Viele Welten Deutung gezeichnet wird.

  8. #18
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Du hast aber aus der Unendlichkeit eine Surjektivität abgeleitet
    Habe ich das? Wo?
    101010

  9. #19
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.621

    Standard

    @Ralf: Dein Beispiel mit 1/3 oder 10/33 war etwas spitz, ich glaube du weißt worauf Kibo hinaus wollte: auf eine Unendlichkeit die in jeder Region Zufälliges nach gleichen Regeln produziert.

    Was die Definintionen der Religionen angeht, so sind diese nicht besser oder schlechter definiert als wenn es bei Esoterikern heißt "Tachyonen wirken der Alterung entgegen." - Ja, schöne Definition, sehr eindeutig aber a) kann man Eigenarten der Natur nur herausfinden und nicht definieren, b) ist nichts belegt was eine derartige Definition rechtfertigen würde (außer dass sie der jeweiligen Ideologie entspricht) und c) ist selbst das Objekt um das es geht nichtmal belegbar existent.
    Aber ich sehe ein dass religiöse Menschen nach einem anderen Muster ticken, wobei dieses Feld eigentlch von der Philosophie abgedeckt werden sollte.

    @Sky Darmos:
    Nun ja, das ist das Fermi-Paradoxon. Es besteht in der Frage, warum wir nie Kontakt zu Ausserirdischen hatten, wo die Entstehung von Leben doch ein natürlicher Vorgang sein sollte.
    Das Fermi-Paradoxon macht nicht notwendigerweise eine Aussage über die Entstehung von Leben sondern fragt wieso wir keine Außerirdischen sehen oder, noch konsequenter: wieso wir auf dem Mutterplaneten unserer Spezies existieren. Bereits die vermutliche Unmöglichkeit von interstellaren Flügen ist doch eigentlich eine hinreichende Antwort.
    Geändert von Alex74 (08.10.2015 um 16:04 Uhr) Grund: typo

  10. #20
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.861

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    @Ralf: Dein Beispiel mit 1/3 oder 10/33 war etwas spitz, ich glaube du weißt worauf Kibo hinaus wollte: auf eine Unendlichkeit die in jeder Region Zufälliges nach gleichen Regeln produziert.
    Hallo Alex,

    das ist ja auch kein Problem, aber dann soll er das bitte auch so aufschreiben bzw. wenn er es ungenau macht sich eben korrigieren lassen.

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Was die Definintionen der Religionen angeht, so sind diese nicht besser oder schlechter definiert als wenn es bei Esoterikern heißt "Tachyonen wirken der Alterung entgegen."
    Bevor Du Dich zu solchen Aussagen hinreissen lässt solltest Du wirklich mit Vorteil einen nachgewiesenen Spezialisten auf diesem Gebiet, also der Theologie, konsultieren. Ganz so willkürlich wie Du es darzustellen versuchst ist es jedenfalls nicht, auch wenn selbst ich zahlreiche Menschen kenne, die sich die Bibel so zurecht biegen, dass es auch für sie passt.

    Aber wie gesagt: ichg bin kein Theologe und entsprechend nicht der richtige Ansprechpartner für sowas. Betreffend der Erlösung ist die Darstellung in der Wikipedia aber meiner Meinung nach ganz gut.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 23.06.2014, 12:08
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 21:45
  3. Was wäre, wenn ...?
    Von Toni im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 11:09
  4. Was wäre wenn?
    Von mac im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 15:01
  5. Was wäre wenn
    Von Macoy im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 05:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C