Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Relativitätstheorie für n-dimensionalen Raum

  1. #1
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    28

    Standard Relativitätstheorie für n-dimensionalen Raum

    Anzeige
    Ich möchte die Gravitation (nach Relativitätstheorie) für n-dimensionalen Raum herleiten. Kennt jemand welche relevante Veröffentlichungen, die mir den Start erleichtern?
    Grüße,
    Moe

  2. #2
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    426

    Standard

    Zitat Zitat von farahnaz Beitrag anzeigen
    Ich möchte die Gravitation (nach Relativitätstheorie) für n-dimensionalen Raum herleiten. Kennt jemand welche relevante Veröffentlichungen, die mir den Start erleichtern?
    Guckst du hier:
    http://arxiv.org/pdf/1204.0291.pdf

    Da stehen die Einsteinschen Feldgleichungen für n Dimensionen und wie man sie herleiten kann.
    Ohne jetzt genauer nachzusehen, vermute ich mal dass es da um (n-1) Raumdimensionen und eine Zeitdimension geht. Im Prinzip halte ich auch eine Verallgemeinerung auf m Raumdimensionen und k<m Zeitdimensionen für möglich, aber ich könnte mich irren

  3. #3
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Zitat Zitat von farahnaz Beitrag anzeigen
    Ich möchte die Gravitation (nach Relativitätstheorie) für n-dimensionalen Raum herleiten.
    Und welche Ausbildung befähigt Dich dazu?
    Raum IST, Zeit IST.

  4. #4
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.400

    Standard

    Zitat Zitat von farahnaz Beitrag anzeigen
    Ich möchte die Gravitation (nach Relativitätstheorie) für n-dimensionalen Raum herleiten. Kennt jemand welche relevante Veröffentlichungen, die mir den Start erleichtern?
    was genau möchtest du herleiten? die Einstein-Gleichungen sehen für beliebige Dimensionen strukturell identisch aus! ich denke, dich interessieren spezielle höherdimensionale Lösungen als Analoga zu FRW-Universum, Schwarzschild-Lösung etc., richtig?
    Gruß
    Tom

    Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.

  5. #5
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    Es geht um dunkles Material. Ich will versuchen ein Modell zu konstruieren, wobei dunkles Material in einem 4+ dimensionalen Raum ist
    Grüße,
    Moe

  6. #6
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    426

    Standard

    Zitat Zitat von farahnaz Beitrag anzeigen
    Es geht um dunkles Material. Ich will versuchen ein Modell zu konstruieren, wobei dunkles Material in einem 4+ dimensionalen Raum ist
    Fang lieber erstmal mit Newton an, das ist kompliziert genug. Die Gravitationskraft hat im 4D-Raum ein Verhalten wie 1/r³. Damit sind stabile Orbits unmöglich, das heißt, zwei Himmelskörper werden nicht dauerhaft gravitativ aneinander gebunden bleiben sondern schnell kollidieren oder aneinander vorbei fliegen.

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.789

    Standard

    Zitat Zitat von farahnaz Beitrag anzeigen
    Es geht um dunkles Material. Ich will versuchen ein Modell zu konstruieren, wobei dunkles Material in einem 4+ dimensionalen Raum ist
    Hallo farahnaz,

    welche mathematischen Methoden gedenkst Du bei der Konstruktion, die Dir vorschwebt, anzuwenden ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    04.07.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Hallo farahnaz,

    welche mathematischen Methoden gedenkst Du bei der Konstruktion, die Dir vorschwebt, anzuwenden ?
    Freundliche Grüsse, Ralf
    Die Frage warum dunkles Material nicht auf Licht reagiert könnte dadurch erklärt werden, das es nicht völlig in unserer 3D-Welt ist. Es übt jedoch gravitaive Kräfte unserer Welt.

    Das Ziel eines mathematischen Modells ist ein Framework zu schaffen, womit man die Messdaten mit beliebiger Dimensionenszahl kalibrieren kann, mit der Hoffnung eine Konsistenz zu erreichen. Sollte dies erreicht werden, dann kann man je nachdem anfangen über die Herkunft dieser zusätzlichen Dimensionen zu diskutieren (dafür gibt es schon einen oder andere Kandidaten)
    Geändert von farahnaz (19.09.2015 um 03:25 Uhr)
    Grüße,
    Moe

  9. #9
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.811

    Standard

    Moin farahnaz (oder Moe),
    warum zerbrichst du dir den Kopf über eine Frage, die sich andere auch schon gestellt haben?
    Mach dich doch mal schlau, was es zu deiner Idee bereits an Arbeiten gibt.

    PS: Abgesehen davon, dass dein Post auf Ralfs Frage diese in keinster Weise beantwortet
    Geändert von FrankSpecht (19.09.2015 um 05:16 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  10. #10
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    426

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von farahnaz Beitrag anzeigen
    Die Frage warum dunkles Material nicht auf Licht reagiert könnte dadurch erklärt werden, das es nicht völlig in unserer 3D-Welt ist. Es übt jedoch gravitaive Kräfte unserer Welt.

    Das Ziel eines mathematischen Modells ist ein Framework zu schaffen, womit man die Messdaten mit beliebiger Dimensionenszahl kalibrieren kann, mit der Hoffnung eine Konsistenz zu erreichen. Sollte dies erreicht werden, dann kann man je nachdem anfangen über die Herkunft dieser zusätzlichen Dimensionen zu diskutieren (dafür gibt es schon einen oder andere Kandidaten)
    Ich glaube das ist kein besonders sinnvoller Ansatz. Alle möglichen Sachen reagieren nicht mit Licht, Neutrinos zum Beispiel. Photonen reagieren mit anderen Photonen auch nicht bzw. nur bei sehr hohen Energien. Dazu braucht man keine Extradimensionen. Die Frage, warum Licht und normale Materie dimensional eingeschränkt ist wäre ziemlich schwer zu beantworten.

Ähnliche Themen

  1. Zeit und Raum
    Von Fuzzlix im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 09:44
  2. Definition von Raum ?
    Von comhq im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 23:22
  3. Virtueller Raum?
    Von Kibo im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 18:49
  4. Gekrümmter Raum (abgetrennt aus "Warum krümmt Masse den Raum")
    Von neutrinologe im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 12:44
  5. Was wäre bei... einem 2-dimensionalen Zeitfeld?
    Von Hagelnacht im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 14:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C