Anzeige
Seite 2 von 26 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 254

Thema: SETI: Schub für Suche nach außerirdischem Leben

  1. #11
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.784

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    in 5 Sekunden wird der 3.Planet des G2V-Systems "Sonne" terminiert

    4 - 3 - 2 - 1 ...
    Das wäre der denkbar ungünstigste Nachrichteninhalt, zu dessen Entschlüsselung allerdings eh keine Zeit mehr wäre.
    Hallo Dgoe,

    keineswegs - ich kann Dir noch ungünstigere Nachrichteninhalte nennen, z.B. diesen hier:

    in 4 Sekunden wird der 3.Planet des G2V-Systems "Sonne" terminiert

    3 - 2 - 1 ...


    Es gibt sogar noch ungünstigere


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #12
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Ralf,

    deutlich netter wäre, sowas wie:
    "Sie haben 3 Wünsche frei!

    3 - 2 - 1 ... 0!"

    Und wenn die etwas Humor haben, 2te Nachricht:

    "Nun, wir konnten Ihre unterbewussten Gedanken lesen. Das Auto ist nun repariert, Ihre Frau und Ihr Chef sind auf dem Weg zum Mond (keine Sorge, bei uns an Board, die scheinen sich prima zu verstehen). An den Lottohauptgewinn haben Sie zu spät gedacht..."

    Hmm, na ja, ok, hab nur Unsinn im Kopf gerade.

    Gruß,
    Dgoe

  3. #13
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Also,

    Sprachtexte dürften ja wohl unentschlüsselbar sein, daher waren Bilder, Bildcodierungen schon immer ein Favorit. Vorausgesetzt die Nachricht ist an Unbekannte gerichtet.

    Man könnte ja auch zufällig einen Mitschnitt, an andere Adressen gerichtet, empfangen, der nach intelligentem Ursprung riecht - nur dessen konkreten Inhalt man nicht verstehen können wird.

    Aber bei bewusster Kontaktaufnahme: Ein Bild, obwohl auch 3D ginge, aber dauert länger. Zur Verfügung stehen beliebig lange Signale und beliebig lange Pausen dazwischen. Man fängt mit dem Format an und dann kommt der Inhalt. Sowas lässt sich ja vielfältig strukturieren. Anfang und Ende ein ganz langes Signal, dazwischen lange Pausen für neue Abschnitte, usw.
    Das Ganze so, dass es sich sinnvoll zusammensetzen lässt, bei mehren Möglichkeiten aber nur eine, die etwas anderes als Rauschen generiert.

    Und dann guckt man und staunt.

    Die Arecibo-Nachricht ist nur etwas grobpixelig. Etwas höhere Auflösung wäre wünschenswert, nur kostet sie mehr Energie, da mehr Zeit. Andererseits könnte man die Impulsdauer auch verkürzen, in den gleichen Relationen, oder?

    So oder so, ein Bild ist die beste Wahl. Ich erinnere an die kleinen Fotoheftchen für Globetrotter. Damit kann man weltweit zeigen, was man essen möchte oder wovon man spricht, Schuh, Haus, alles mögliche drin. Bilder sind universal.

    Cool wäre, wenn man ein nettes Foto von einem humanoiden Gesicht empfangen würde, das die Zunge ausstreckt.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (22.07.2015 um 19:59 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    3.Planet Ing-River
    Beiträge
    356

    Standard

    Umgekehrt gedacht:

    Im Umfeld der Erde befinden sich einige tausend Sternensysteme bei dehnen von Menschen gemachte elektromagnetische Strahlung vorbeigekommen ist.

    Auch Radiowellen die sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten brauchen bei den großen Entfernungen viel zeit.

    Im galaktischen Zentrum ist von uns noch lange nichts zu empfangen.
    Grüße
    Wotan

  5. #15
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hallo Wotan,

    ich glaube, so viele Sterne hat unsere Glocke noch nicht mal erreicht, also nicht tausende...

    Das Problem ist doch, dass die Signalstärke irgendwann im allgemeinen Rauschen untergeht. Irgendwann hier schon mal diskutiert. Ich weiß nicht mehr genau, aber seien es 20 oder 50 oder, von mir aus ein paar mehr Lichtjahre, nach denen nix mehr zu unterscheiden ist.

    Man müsste schon im Fokus eines recht gebündelten intensiven Stahls stehen, zufällig.

    Nicht ganz zufällig hat man bisher auch nichts entdeckt.
    Wobei ich mir manchmal die Anomalien angesehen habe, waren aber meistens doch ein Satellit oder keine Ahnung was. Die Kriterien sind auch sehr hoch, da muss es schon jemand voll drauf ankommen lassen, damit das zur Notiz genommen wird.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (22.07.2015 um 20:36 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    750

    Standard

    Hallo Dgoe, die "Glocke" enthält bisher ca. 2000 Sterne und wenn man zurück geht bis Heinrich Hertz und Guglielmo Marconi dann noch ein paar hundert bis tausend mehr

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Das Problem ist doch, dass die Signalstärke irgendwann im allgemeinen Rauschen untergeht. Irgendwann hier schon mal diskutiert. Ich weiß nicht mehr genau, aber seien es 20 oder 50 oder, von mir aus ein paar mehr Lichtjahre, nach denen nix mehr zu unterscheiden ist.
    Das kommt nur drauf an, wie groß der Empfänger ist.
    Mit dem SKA wird der Bereich, wo wir noch sinnvoll empfangen können, wesentlich größer. Wir hatten das Thema schonmal, ich glaube das war dann mit dem SKA ungefähr, ein Sender des Typs Arecibo nachweisbar bis paar hundert Lj Entfernung.
    Geändert von SRMeister (22.07.2015 um 21:11 Uhr)
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

  7. #17
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Der Artikel hört sich so an, als ob man jetzt erst durch einen genialen Geistesblitz auf die bahnbrechende Idee gekommen wäre, den Himmel nach Signalen zu untersuchen. Dabei geschieht dies doch schon seit Jahrzehnten. Ich vermisse eine die Unterschiede hervorhebende Beschreibung.

    @twr: Hast Du Dich auch für die Schließung aller Casinos in Las Vegas oder gleich weltweit eingesetzt?

    Gruß,
    Dgoe
    Siehe oben. Und lies. Jeder kann mit seinem Geld tun was er will, also warum sollte ich mich einsetzen für irdend etwas?
    Unsinn zu verbreiten, heißt nicht, Theorien aufzustellen...

  8. #18
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von twr Beitrag anzeigen
    Siehe oben. Und lies. Jeder kann mit seinem Geld tun was er will, also warum sollte ich mich einsetzen für irdend etwas?
    Und warum erwähnst Du das genau hier? Du könntest ja ebenso feststellen, dass Wasser naß ist. Oder woanders festhalten, dass jeder mit seinem Geld tun kann, wie ihm beliebt. Obendrein hälst Du es für Verschwendung.

    Lies besser selber mal, was Du schreibst und in welchem Kontext.

    Gruß,
    Dgoe

  9. #19
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.042

    Standard

    Es geht doch um passives SETI, ja?
    101010

  10. #20
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Es geht doch um passives SETI, ja?
    Im Artikel steht, dass auch aktives geplant ist, mehr oder weniger.

    Gruß,
    Dgoe

Ähnliche Themen

  1. Astrobiologie: Experten fordern Suche nach bizarrem Leben
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astrobiologie
    Antworten: 377
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 16:07
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 10:44
  3. Enceladus Explorer: Ein Eismaulwurf für die Suche nach Leben
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 15:04
  4. SETI: Suche im Schützen und im Stier
    Von astronews.com Redaktion im Forum SETI
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 14:21
  5. Suche nach Alien-TV
    Von danebod im Forum SETI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 06:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C