Anzeige
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59

Thema: Silicon Sapiens

  1. #21
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.061

    Standard

    Anzeige
    Eine AGI wird wohl keine Festverdrahtung haben, wenn dass Hardwaresubstrat allerdings wichtig für die Funktionsweise ist, wird die Verbaute Hardware bei entsprechneder Vor- und Aufsicht mittelfristig sich nicht ändern. Sollte das Substrat allerdings egal sein und die AGI freien Internetzugang haben, wird es nicht lange dauern, bis Sie ihren Kernel als Anwaltsrechnung getarnt massenweise per E-Mail verschickt.
    Geändert von Kibo (26.06.2015 um 20:36 Uhr)
    101010

  2. #22
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hier mal zum aktuellen Mainstream.

    Edit:
    bzw. hier ursprünglich, gerade wiedergefunden.
    Geändert von Dgoe (29.06.2015 um 01:27 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Sollte das Substrat allerdings egal sein und die AGI freien Internetzugang haben, wird es nicht lange dauern, bis Sie ihren Kernel als Anwaltsrechnung getarnt massenweise per E-Mail verschickt.
    Lösung: Input ja, output nein - in Sachen www.

    Gruß,
    Dgoe

  4. #24
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hier mal ein aktueller Presseartikel, leider leider auf Grund eines traurigen Anlasses. Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen!

    Man darf sich fragen, wann Industrieroboter mit zusätzlichen Sinnen, wie stereoskopisches Sehen, gegen Aufpreis nachgerüstet werden? Zu den Kameras natürlich eine KI, die den Input zuverlässig interpretiert.

    Nicht etwa, um die Arbeit zu verbessern, nein, nur aus Gründen des Arbeitsschutzes. Denn eine Abzäunung hält viele fern, aber ja eben nicht alle - Mitarbeiter, Techniker, bei Wartung und Konfiguration, halten sich eben unausweichlich manchmal auch Menschen innerhalb der Abzäunung auf.

    Ich persönlich kenne Fälle des Straßenverkehrs, wo erst ein Kind angefahren werden musste, bevor die Stadt an dieser Stelle, die vorher schon kritisiert wurde, ein Schild aufgestellt hat - seitdem kein Problem mehr dort. Ähnliches auch bei Flugzeugunfällen, denen Nachbesserungen folgten, meistens ebenso mit Extrakosten verbunden. In diesem Fall wünscht man sich auch Äquivalentes. Sollte man sogar fordern, denn viele denken, geht ja nicht, geht mittlerweile aber eben doch!

    Gruß,
    Dgoe

  5. #25
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.898

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Hier mal ein aktueller Presseartikel, leider leider auf Grund eines traurigen Anlasses. Mein aufrichtiges Beileid an die Angehörigen!

    Man darf sich fragen, wann Industrieroboter mit zusätzlichen Sinnen, wie stereoskopisches Sehen, gegen Aufpreis nachgerüstet werden? Zu den Kameras natürlich eine KI, die den Input zuverlässig interpretiert.

    Nicht etwa, um die Arbeit zu verbessern, nein, nur aus Gründen des Arbeitsschutzes. Denn eine Abzäunung hält viele fern, aber ja eben nicht alle - Mitarbeiter, Techniker, bei Wartung und Konfiguration, halten sich eben unausweichlich manchmal auch Menschen innerhalb der Abzäunung auf.

    Ich persönlich kenne Fälle des Straßenverkehrs, wo erst ein Kind angefahren werden musste, bevor die Stadt an dieser Stelle, die vorher schon kritisiert wurde, ein Schild aufgestellt hat - seitdem kein Problem mehr dort. Ähnliches auch bei Flugzeugunfällen, denen Nachbesserungen folgten, meistens ebenso mit Extrakosten verbunden. In diesem Fall wünscht man sich auch Äquivalentes. Sollte man sogar fordern, denn viele denken, geht ja nicht, geht mittlerweile aber eben doch!
    Hallo Dgoe,

    ausnahmsweise zitiere ich Deinen ganzen Beitrag, da ich der Meinung bin, dass man dem im vollen Umfang und ohne jedes Wenn und Aber zustimmen kann und Du auch die Proritäten richtig setzst. Im Gegensatz zu dem von Dir verlinkten Artikel, der diesen wichtigen Aspekt nicht einmal angesprochen hat.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #26
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hey,

    bedanken wäre deplatziert, aber ich freue mich über Zuspruch. Ich bin nicht ganz glücklich, über den Satzbau in der Mitte, aber hach, wenn es das nur wäre.

    Das wäre schon ein riesen extra Ding, da müssen erst mal Anbieter kommen, die das riechen. Die Kunden werden sich winden. Warum?

    Ach ja, deswegen (Kosten), grübel... und dennoch ja, weil es dennoch State of the Art werden wird - ganz unausweichlich.

    Der Wettbewerb wird werben mit Human Frendly Machines...
    Geändert von Dgoe (06.07.2015 um 05:09 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Tod durch einen Roboter.


    Geht gar nicht.



    Geht so dermaßen überhaupt nicht - heutzutage - dass es die Grundpfeiler berührt, die wir erschaffen haben, und auch den kleinen Programmierer in die Verantwortung zieht, der evtl. für den Roboter, den Hersteller mitgeleistet hat (nicht selten so). Sowieso, der Hersteller des Roboters dürfte Besuch bekommen, und das könnte so aussehen:

    Kripo: Wieso arbeitet ihr Roboter weiter, obwohl ein Mensch im Weg steht?

    Hersteller: Ähm, weil er ihn übersehen hat.

    Kripo: Wie kann man so etwas großes, wie einen Mensch übersehen?

    Hersteller: ....

    Tja. Erklärungsnot.
    Aber, der Hersteller findet noch einen Weg, der ungefähr so aussieht:
    Hersteller: Unser Roboter killt jeden Menschen, wenn er im Weg steht, weil er ihn nicht sehen kann.

    Kripo: Ein potentieller Massenmörder also. War das der erste Mord, den sie mit damit verübt haben?

    Hersteller: Nein, da gabs schon mehr, ist aber selten, nur ich bin unschuldig. Ich krieg nur das Geld.

    Kripo: Sie wissen, dass mit entsprechenden Hardware- und Software-Updates und -Upgrades dies vermeidbar gewesen wäre?

    Hersteller: Nein. Keine Ahnung.

    Kripo: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (06.07.2015 um 07:00 Uhr)

  8. #28
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.061

    Standard

    Wenn man diesen Chatbot so liest, könnte man meinen, dass es nicht mehr lange hin ist bis zur AGI...

    (Achtung englisch, achtung Link zum Paper auf der Seite zu finden)
    101010

  9. #29
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Das erinnert mich daran, dass Kleinkinder auch erst durch jede jede Menge Input anfangen zu sprechen in Schritten, bei denen man die Wirkung neuen Inputs öfters mal nachvollziehen kann, sogar.

    Für 'ne KI/AI wäre, wie schon im Gespräch gewesen, das Www ein Input - vielleicht nur too much. Auf Dialoge reduzierte fokussierte Filme, viele Filme, sind eine hervorragende Idee. Total nützlicher Input ohne Ende, gut sortiert...

    Genialer Einfall, wundert mich kaum, dass es gut klappt.

    Aber, die Zutaten zum Selbstbewusstsein werden nicht angesprochen. Das G würde ich erst mal streichen.

    Gruß,
    Dgoe

  10. #30
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    461

    Standard

    Anzeige
    Wir hatten das Thema KI vor längerer Zeit schon mal ...
    http://www.astronews.com/forum/showt...Silizium/page7
    Ich halte starke KI immer noch für eher trival zu generieren aber sehr schwer zu kontrollieren.
    Doch vor allem, wie biegt man ihr so etwas wie einen Moralkodex bei?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C