Anzeige
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 82

Thema: Primus

  1. #71
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    ganz genau, d.h. bis auf den Übergang 210 zu 211, also 102 zu 103 sind alle Übergänge im Binärsystem 21-1-Übergänge.
    Im Dreiersystem ist das schon besser, wobei wir den ersten Übergang; so ist 107 = 31 und 1011 = 32, d.h. hier liegt ein 31-2-Übergang vor. Dieser wird gefolgt von der Primzahl 1013 = 31, d.h. wir haben hier einen 32-1-Übergang.
    Du magst vielleicht die merkwürdige Notation erklären mit dem hoch davor statt danach.

    Gruß,
    Dgoe

    Oh, noch
    Gleiche Übergänge findet man, wenn der Abstand der Primzahlen = 10n*6 ist, also n*30, z.B. 1023 auf 1029, das ist ein 32-2-Übergang.

    Wann folgen das nächste Mal zwei ungerade Nicht-Primzahlen aufeinander, das ist nach 1025 und 1027 bei 1033 und 1035 der Fall, also 1031 zu 1037; das ist nun ein 31-1-Übergang.
    Geändert von Dgoe (08.05.2016 um 06:51 Uhr)

  2. #72
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Das ist aber auch ohne Erklärung wieder etwas so geiles.
    So völlig abstrus, so rätselhaft, wie out of this world. Elfenbeinturm.

  3. #73
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    389

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Du magst vielleicht die merkwürdige Notation erklären mit dem hoch davor statt danach
    ich bin sicher [hoch]2 10 heißt "10, gelesen zu Basis 2", ist also dezimal 2 notiert im Binärsystem.

    dann gibt alles einen guten Sinn.

    (es ist ne ganz große Ausnahme, daß bei Formeln in astronews-Beiträgen sowas erkennen kann).
    Geändert von zabki (08.05.2016 um 08:37 Uhr)

  4. #74
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Tolle Erklärung (ironie). Schon mal versucht jemand anderen das so klar zu machen?

  5. #75
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    389

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Tolle Erklärung (ironie). Schon mal versucht jemand anderen das so klar zu machen?
    falls du da wirklich Probleme haben solltest (was ich mir nicht vorstellen kann), dann kann das nur daran liegen, daß du etwas zu Kompliziertes erwartest, und deshalb das Einfache nicht siehst.

    [hochgestellte]2 10 heißt, die Ziffern 1 und 0 sollen im Binärsystem also "zur Basis 2" gelesen werden, entsprechen also der Zahl "zwei", die z.B. im Dezimalsystem "2" notiert wird. Alles andere ergibt sich daraus.


    edit
    (hoffentlich hab ich mich jetzt nicht total blamiert)
    Geändert von zabki (08.05.2016 um 13:28 Uhr)

  6. #76
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.062

    Standard

    Wie wäre es mit ein paar Beispielen?

    21 ≙ 101 ≙ 31
    210 ≙ 102 ≙ 32
    211 ≙ 103 ≙ 310
    2100 ≙ 104 ≙ 311
    2101 ≙ 105 ≙ 312
    21111 ≙ 1015 ≙ 3120 ≙ 16F
    mfg
    Geändert von Kibo (08.05.2016 um 17:07 Uhr) Grund: [sup]2[/sup]1111 ≙ [sup]10[/sup]15 ≙ [sup]3[/sup]120 ≙ [sup]16[/sup]F
    101010

  7. #77
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.906

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Du magst vielleicht die merkwürdige Notation erklären mit dem hoch davor statt danach.
    Hallo Dgoe,

    entschuldigung, ich habe das spontan erfunden, in der Hoffnung, dass es so besser verständich wird. zabki hat es richtig gedeutet, wofür ich mich

    Zitat Zitat von zabki Beitrag anzeigen
    ich bin sicher [hoch]2 10 heißt "10, gelesen zu Basis 2", ist also dezimal 2 notiert im Binärsystem.

    dann gibt alles einen guten Sinn.

    (es ist ne ganz große Ausnahme, daß bei Formeln in astronews-Beiträgen sowas erkennen kann).
    ganz herzlich bedanke.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #78
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.906

    Standard

    Zitat Zitat von zabki Beitrag anzeigen
    edit
    (hoffentlich hab ich mich jetzt nicht total blamiert)
    Hallo zabki,

    nö, genau so hatte ich es gemeint. Aber Dgoe hat recht - ich bin es, der Wert darauf legt, dass man die Notationen genau definiert, also solle ich da auch mit gutem Beispiel vorangehen. Tatsächlich hatte ich da so überhaupt nicht daran gedacht


    Freundliche Grüsse, Ralf

  9. #79
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.906

    Standard

    Zitat Zitat von zabki Beitrag anzeigen
    ich hatte an Untersuchungen 2- oder 3ziffriger Endzahlen im Binärsystem gedacht, von dem ja die Rede war.
    Hallo zabki,

    das ist auch sehr gut, dann befindest Du Dich bei der Basis 4 und bei der Basis 8, genauer: Basis 104 und Basis 108 bzw. Basis 210 und Basis 2100.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  10. #80
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    @zabki: Danke, hatte das tatsächlich nur iwie missverstanden.

    Gruß,
    Dgoe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C