Anzeige
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 102

Thema: Gravitation künstlich erzeugt?

  1. #61
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.485

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von prim_ass
    Ich beantrage die Aufnahme in der Hall of Fame der Postings (zumindest als Posting des Monats...)
    Zu 99,96% angekommen

    Herzliche Grüße

    MAC

  2. #62
    Registriert seit
    30.08.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.472

    Standard Wo ist Podklednov?

    Seit seiner Zeit im Tampere scheint er spurlos verschwunden zu sein. Aus inoffiziellen Kreisen wird vermutet, dass er Geldgeber gefunden hat um an seiner Entdeckung weiterzuarbeiten.
    Wie ich in Erfahrung bringen konnte, hat man ihm ihn Tampere wohl übel mitgespielt. Nachdem einige Reporter einen Artikel über das Experiment in Tampere schreiben wollten, wusste man plötzlich nichts mehr davon. Lt. der Institutsleitung war Podkletnov inoffiziell als Spezialist für Materialforschung angestellt und hatte darin einigen Erfolg zu verzeichnen. Die Sache mit dem Gravitationsexperiment war den Herren in Tampere wohl zu heiß.
    Einen ungewöhnlichen Gravitationseffekt hat Podkletnov wohl bereits 1992 zufällig entdeckt und daraufhin seine Anstellung in Tampere dazu benutzt um diese Entdeckung zu präzisieren.
    Meine Recherchen ergaben, dass darauf folgende Experimente von der NASA und anscheinend auch von Dr. Tajmar auf seine Entdeckung zurückzuführen sind.
    Aus diesem Grunde finde ich es äußerst ungerecht, Dr. Tajmar die jetzige Entdeckung zuzusprechen. Wie ich bereits vermutete ist es wohl lediglich eine Frage wie und wo man an der Apparatur die Messdaten abnimmt. Was mich nun generell stört ist die Tatsache, dass man sich nicht die Mühe gemacht hat, über der Versuchsanordnung zu messen ob nicht tatsächlich auch eine Antischwerkraftwirkung aufgetreten ist. Somit hätte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können und nicht den Nährboden für weitere Spekulationen geschaffen.

  3. #63
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.188

    Standard

    Also moment, ganz kurz: Es ist nicht gesagt, dass nicht auch darüber gemessen wurde - ich schrieb ja, so wie ich die Beschreibung des Versuchs verstanden hätte, wurde nur in der Ebene gemessen - ich kann mich natürlich auch getäuscht haben.

    Tajmar und Podkletnov sind wirklich verschieden:

    1. War der von Podkletnov (angeblich) beobachtete Effekt viel grösser (ca. 2 Grössenordnungen).

    2. War die Entdeckung in Tampere von vielen Seltsamkeiten umgeben, etwa seine Mitarbeiter, die es dann doch nicht mehr gab, die dann wieder auftauchten, aber nicht die gleiche Person waren trotz gleichem Namen, etc. (ich will nicht sagen, dass es ausgeschlossen ist, dass Podkletnov wirklich etwas beobachtet hat - es ist nur, dass es da für mich wesentlich mehr Fragezeichen gibt als bei Tajmar)

    3. War bei Podkletnov eine Abschirmung, bei Tajmar eine Verstärkung beobachtet worden (ob sie ihre Supraleiter einfach in entgegengesetzte Richtungen laufen liessen, kann ich natürlich nicht beurteilen).

    Woher hast du die Info, dass sich Tajmar durch Podkletnov inspirieren liess? Das hab ich so (offiziell) noch nirgends gelesen.

    Hier ist übrigens noch das betreffende arXiv-Paper von Podkletnov: http://www.arxiv.org/abs/cond-mat/9701074
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #64
    Registriert seit
    29.04.2006
    Beiträge
    127

    Standard

    gibt es das:

    http://esamultimedia.esa.int/docs/gs..._Detection.pdf

    auch irgendwo in deutsch? mein fachenglisch ist nich so doll.

  5. #65
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    84

    Standard

    Ich denke, dass man mit dieser supraleitenden Scheibe durch die Rotation lediglich die Gravitationrichtung der Scheibe lenken kann. Also, wenn keine Rotation vorliegt, wirkt die Gravitation in jede Richtung gleich und mit Rotation wirkt sie entlang der Scheibe. Dann haben wahrscheinlich sogar beide Recht, wenn sie an unterschiedlichen Stellen gemessen haben. Allerdings koennte man damit dann nicht wirklich irgendwelche vorhandenen Gravitationsfelder (z.B. das der Erde) veraendern.

  6. #66
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.188

    Standard

    Hast nicht du (oder dein Vater?) eine eigene "Theorie" zur Physik entworfen? Jetzt hättest du eine gute Chance, sie zu testen: Berechne (oder berechnet) doch, was diese Theorie für rotierende Supraleiter voraus sagt. Danach könntest du uns sagen (und zwar, bevor die Tajmar-Ergebnisse bestätigt oder wiederlegt werden), ob du aufgrund deiner / eurer Theorie eine Bestätigung oder eine Wiederlegung der Ergebnisse erwartest.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  7. #67
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    197

    Standard

    Was in meinen Schädel einfach nicht rein will:

    Was hat Supraleitung mit Gravitation zu tun?

    Der Spruch verkauft sich vielleicht einfach nur gut.
    Supraleitende Scheibe rotiert und verändert Gravitationsfelder, krazze Sache Supraleitung und Anti-Gravitation das passt wie der Deckel auf den Topf, leuchtet jedem ein außer mir.

  8. #68
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.188

    Standard

    Was hat Supraleitung mit Gravitation zu tun?
    Hm... vielleicht hat mal jemand gefragt: Was haben elektrischer Strom und Magnetfelder miteinander zu tun? Die Frage war wohl der Anfang der modernen Elektronik, Funktechnik, etc. In dem publizierten Artikel zur Entdeckung wird von einem physikalischen Modell eines spin-1-Gravitons (ein sog. "Gravitophoton") gesprochen, das Tjamar et al benutzen, um den Effekt zu erklären. Genaueres weiss ich aber nicht.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  9. #69
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus
    Hast nicht du (oder dein Vater?) eine eigene "Theorie" zur Physik entworfen? Jetzt hättest du eine gute Chance, sie zu testen: Berechne (oder berechnet) doch, was diese Theorie für rotierende Supraleiter voraus sagt. Danach könntest du uns sagen (und zwar, bevor die Tajmar-Ergebnisse bestätigt oder wiederlegt werden), ob du aufgrund deiner / eurer Theorie eine Bestätigung oder eine Wiederlegung der Ergebnisse erwartest.
    Quantitative Aussagen kann er (mein Vater) z.Z. noch nicht machen. Er schreibt lediglich, dass der Effekt von der Orientierung der Cooper-Paare (2 Elektronen mit antiparallelem Spin) zur Rotationebene abhaengt. Bei Hochtemperatursupraleitern ist also eine Umorientierung nicht moeglich, weil der supraleit-Effekt durch die Kopplung des schichtartigen Kristallgitters gegeben ist. Fuer Niob mit polykristalliner Struktur bilden sich die Paare aber ueber einen anderen Mechanismus und koennen durch die Rotation ausgerichtet werden. Die Emission gravitationsbewirkender 'virtueller' Photonen wird entweder in Spinrichtung oder genau senkrecht dazu bevorzugt erfolgen - das Modell hat hier aber noch keine Möglichkeit zu schlußfolgern, welche der Möglichkeiten Sinn macht.
    Wenn ich ihn also richtig verstanden habe, dann wird der Effekt wiederholt gemessen werden, allerdings nicht bei Hochtemperatursupraleitern.
    Geändert von F77 (03.05.2006 um 12:13 Uhr)

  10. #70
    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    4

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Hosch
    In dem gehts darum das man es in Seibersdorf (AT) geschafft haben will mittels rotierender Supraleiterscheiben Gravitation zu erzeugen.

    Worauf ich mich jedoch besonders freue ist die Frage nach "Wer hat's erfunden?" Die Russen? Die Finnen? Die Amis? Oder gar ein verkannter Österreicher??

Ähnliche Themen

  1. Anty Gravitation
    Von Vertico im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.01.2017, 12:29
  2. Gravitation erzeugen um AntiGravitation zu erwirken
    Von waver im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 18:20
  3. Gravitation
    Von Sebastian Hauk im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 21:19
  4. Meine fragliche Theorie zur Dunklen Materie
    Von Bewegt im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 13:59
  5. Adaptive Optik: VLT-Teleskop erzeugt eigenen Stern
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 13:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C