Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Leonard Nimoy ("Mr.Spock") ist 83-jährig verstorben

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.753

    Standard Leonard Nimoy ("Mr.Spock") ist 83-jährig verstorben

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    natürlich, irgendwann musste eine solche Nachricht kommen, aber irgendwie hofft man, dass sie mal irgendwann in der Zukunft kommt.

    Ich glaube nicht, dass es eine Rolle in der Filmgeschichte gibt, die mich mehr beeinflusst hat als diejenige des Mr.Spock, wenn er dann wieder bei irgendeinem pedantischen Detail seelenruhig festgestellt hat, dass dies "faszinierend" sei und dabei eine seiner Augenbrauen in die Höhe zog.

    Schön, dass er in den beiden letzten Star Trek-Filmen noch als alter Mr.Spock, der es mit der logischen Trennung der Informationen zu verschiedenen Zeitpunkten nicht mehr so genau genommen hat, mitgewirkt hat.

    Und nun ist auch das vorbei ...

    Aber gut, ich bin nicht mehr 10 Jahre alt, als wir im Pausenhof den Vulkanier-Gruss geübt haben, sondern werde in Kürze 54 und eigentlich betrifft das Raumschiff Enterprise meine Kindheit. Trotzdem hat mich die Nachricht irgendwo sehr getroffen.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (27.02.2015 um 19:03 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.163

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Trotzdem hat mich die Nachricht irgendwo sehr getroffen.
    Hallo Ralf,

    die Trekkie-Gemeinde befindet sich jetzt natürlich in Trauer, aber man sollte sich vielleicht gerade jetzt auch daran erinnern, dass Mr. Spock in den Herzen sehr vieler Menschen und in schier zahllosen Episoden und Filmen (einmal sogar bei Columbo als Bösewicht und Mörder(?)) weiterleben wird. Für mich hat er auch stets eine starke Spiritualität verkörpert, vielleicht gerade wegen einer filmisch übersteigerten Rationalität und diese Eigenschaften wirken natürlich auch weit über den körperlichen Tod hinaus. Dessen war sich der Schauspieler Leonard Nimoy sicher bewusst.

    Ein sehr starker Charakter und ein großes Vorbild hat uns verlassen.

  3. #3
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.784

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    ein großes Vorbild hat uns verlassen.
    Ja, der Schauspieler Nimoy hat uns verlassen. Ich kannte ihn nicht.
    Sein Rollencharakter "Spock" jedoch, der so viele beeinflusst hat (auch mich), wird noch lange in und mit uns weilen.
    Geändert von FrankSpecht (28.02.2015 um 03:09 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  4. #4
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    87

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Ein sehr starker Charakter und ein großes Vorbild hat uns verlassen.
    Nun, das ist relativ. In der Pressenachricht steht: "...Leonard Nimoy ist tot. Er erlag am Freitag in Los Angeles einem Lungenleiden, wie sein Sohn Adam mitteilte..."
    Leonard Nimoy warnte in den letzten Jahren seine Fans vor der Schädigung durch Nikotinrauch. Er wußte selbst, daß er damit zu spät aufgehört hatte.

    Die Filmrolle des Mister Spock hat er ausgezeichnet gespielt. Ich bewundere Schauspieler, die ernst bleiben können, während sich rings um sie alles kringelt vor Lachen. In den Kinofilmen ist ja nun seine jüngere Version zu sehen. Auch hier hat man einen Schauspieler gefunden, der die Rolle ausgezeichnet spielt und in dieser Maske Nimoy sehr ähnlich sieht (auch für die Rollen von Kirk und Uhura hat man recht ähnliche Schauspieler gefunden).
    Als Regisseur eines StarTrek-Films hat er weit bessere Arbeit geleistet als William Shatner. Als Halb-Außerirdischer unter den Erdlingen hat er sicher der großen Masse der Fans gezeigt, daß es auch Zusammenarbeit geben kann, anstelle von Invasion (anders als Hawking, der Ängste schürt).
    Ein faszinierender Charakter.

  5. #5
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    397

    Standard

    Jetzt wurde ein Asteroid auf den Namen Nimoy getauft, nachdem schon 1985 ein 1971 entdeckter Asteroid auf den Namen der Katze des Entdeckers (sic!) Mr. Spock getauft wurde (mit 21km ein ganz schöner Brocken), beide übrigens mit einer nur vierstelligen Nummer (die von Pluto ist sechsstellig).

    LLAP \\//
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    89

    Standard

    Er war es und wird es immer sein...ein Freund.

  7. #7
    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    188

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Moin,

    Ja, der Schauspieler Nimoy hat uns verlassen. Ich kannte ihn nicht.
    Sein Rollencharakter "Spock" jedoch, der so viele beeinflusst hat (auch mich), wird noch lange in und mit uns weilen.
    ....... so , so ...... der popelige Nimoy war nicht mit dem astropapst Frank Specht bekannt , welch DRAMA ...... lol

    ..... trotzdem : "lebe lange und in Frieden" ....... mehr muss man nicht sagen , beim abschied ......
    mit grüßen von jenseits des ereignishorizontes



  8. #8
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    1.132

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von blackhole Beitrag anzeigen
    ....... so , so ...... der popelige Nimoy war nicht mit dem astropapst Frank Specht bekannt , welch DRAMA ...... lol

    ..... trotzdem : "lebe lange und in Frieden" ....... mehr muss man nicht sagen , beim abschied ......
    @blackhole

    Ihre spöttischen Kommentare empfinde ich als etwas fehl am Platz. Achten Sie bitte auf Ihren Ton, wenn Sie hier weiter mitdiskutieren wollen. Vielen Dank.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 09:35
  2. Kann sich die "schwimmende" Erdkruste "schlagartig" verschieben?
    Von hank2008 im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 19:46
  3. "Anon b" - ein "anonymer" Exoplanet
    Von Michael Johne im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 23:51
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 17:28
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 17:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C