Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Rosetta: Naher Vorüberflug an Komet 67P

  1. #1

    Standard Rosetta: Naher Vorüberflug an Komet 67P

    Anzeige
    Die europäische Raumsonde Rosetta ist dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko am vergangenen Sonnabend näher gekommen als jemals zuvor: Die Sonde flog in einem Abstand von nur sechs Kilometern von der Oberfläche an dem Kometen vorüber. Jetzt wurden erste Aufnahmen der Navigationskamera veröffentlicht, die eindrucksvolle Details zeigen. (17. Februar 2015)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    225

    Standard

    Weiß jemand, wie die Rotationsachse von Rosetta ungefähr verläuft? Durch Kopf, Hals und Körper? Oder senkrecht dazu oder irgendwie ganz schräg?

    mit freundlichen Grüßen
    pane

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    124

    Standard

    Beschissene Informationspolitik.
    Sage noch Einer etwas über die US-Informationspolitik. Da ist es festgelegt, dass veröffentlicht werden muss.
    Unsere ach so sozialen Europäer machen staatsfinanzierte Projekte zur Privatorgien irgendwelcher Wissenschaftler.
    Zum Kotzen.
    Unsinn zu verbreiten, heißt nicht, Theorien aufzustellen...

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.810

    Standard

    Zitat Zitat von pane Beitrag anzeigen
    Weiß jemand, wie die Rotationsachse von Rosetta ungefähr verläuft? Durch Kopf, Hals und Körper? Oder senkrecht dazu oder irgendwie ganz schräg?
    Die ESA hat für Rosetta einen eigenen Blog eingerichtet.
    Über diesen gelangst du an die gewünschte Information.
    Geändert von FrankSpecht (18.02.2015 um 12:39 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.565

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von twr Beitrag anzeigen
    Beschissene Informationspolitik.
    Sage noch Einer etwas über die US-Informationspolitik. Da ist es festgelegt, dass veröffentlicht werden muss.
    Unsere ach so sozialen Europäer machen staatsfinanzierte Projekte zur Privatorgien irgendwelcher Wissenschaftler.
    Zum Kotzen.
    Hallo twr,

    zum Kotzen sind die, die andere bezahlen lassen und selber davon zu profitieren versuchen.

    Damit meine ich übrigens nicht Dich - Du kannst wirklich nichts dafür, dass einige versuchen, das zu tun.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Rosetta-Komet entstaubt sich
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 15:30
  2. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Rosetta-Komet ist ganz schön grau
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 20:52
  3. Komet Siding Spring: Vorüberflug am Mars am 19. Oktober 2014
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 00:47
  4. Kometen: Rosetta-Komet wird früher aktiv
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 12:40
  5. Asteroid 2012 KT42: Naher Asteroiden-Vorüberflug am Morgen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Erdnahe Asteroiden
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 16:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C