Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Neues Wow Signal?

  1. #21
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    750

    Standard

    Anzeige
    Habe nochmal gerechnet. Nach umrechnen in das Ekliptik-Koordinatensystem mithilfe hiervon hat der Stern eine Deklination von +68 34 21.83
    Cosinus davon ergibt max 11km/s

    Denke aber, die 100km/s sind doch recht hoch, zumal im HabCat Sterne mit großer Geschwindigkeit extra ausgefiltert wurden, da solche Sterne wohl relativ häufig Metallarm sind und die Planeten somit nicht habitabel. Außerdem haben solche Sterne eine hohe Exzentrizität und passieren dadurch öfters Regionen wo die schädliche Strahlung um den Faktor 10^7 größer ist als auf der Erde (siehe galakt. HZ). Allerdings konnten nur für einen Bruchteil der Sterne Geschwindigkeiten ermittelt werden.

    Wiederum sollte ja der hypothetische Planet weiter innen und somit schneller um seine Sonne kreisen, da die Leuchtkraft ja nur 0,3*Sun beträgt.

    Die Masse des Sterns wäre noch interessant.

    Grüße
    Geändert von SRMeister (28.12.2014 um 03:36 Uhr)
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

  2. #22
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.789

    Standard

    Zitat Zitat von SRMeister Beitrag anzeigen
    Deklination von +68 34 21.83
    Öhm, der Stern hat hiernach aber eine Deklination von +79 48 53.60
    Das wären ja 11° Unterschied?
    cs, Frank
    frank-specht.de

  3. #23
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    750

    Standard

    Das ist richtig, gilt aber in Bezug auf den Himmelsäquator (Äquator der Erde projiziert auf den Himmel). J2000.0 ist ein Äquatoriales Koordinatensystem.
    Die Bahngeschwindigkeit der Erde bezieht sich aber auf die Bahnebene und damit muss man mit dem Ekliptikalen Koordinatensystem rechnen. Die maximale Abweichung wäre 23,4° in der Deklination.
    Die Umrechnung macht die o.g. Seite.
    Geändert von SRMeister (28.12.2014 um 03:43 Uhr)
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

  4. #24
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Solche Signale tauchen wohl immer wieder auf - und terrestrische Störquellen als Ursache für das Signal können nicht ausgeschlossen werden.
    können denn ausserirdische Zivilisationen als Ursache ausgeschlossen werden?

    Bei rund 1000 Signalen täglich, wäre ja ganz schön viel los, so herum gesehen...

    Gruß,
    Dgoe

  5. #25
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    750

    Standard

    Ist natürlich nicht auszuschließen, dass es wirklich von Aliens kommt.

    Von den 1000 Signalen täglich kann man aber mindestens 999 ganz leicht, auf den ersten Blick, ausschließen. Manchmal kommt aber eins, wo das dann nicht so leicht möglich ist.

    Bei 4,4Ghz breiten sich die Wellen quasi-optisch aus, bedeutet, es müsste *fast* eine Sichtverbindung zw. Sender u Empfänger bestehen. Außerdem, soweit ich vermute, hat man dieses Signal mit dem ATA empfangen. Das sind Parabolantennen, die schon fast nur aus einer Richtung empfangen(eben wie ein optisches Teleskop), zudem wird durch die Interferenz der vielen Schüsseln die Qualität des Signals weiter erhöht und unerwünschte Signale, die von der Seite her einstrahlen, weiter unterdrückt. Da kann man schon fast ausschließen, dass es überhaupt von der Erdoberfläche kommt.
    Man muss aber bedenken, es gibt Satelliten die senden und Himmelskörper an denen Reflektionen auftreten können.
    Geändert von SRMeister (28.12.2014 um 15:33 Uhr)
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

  6. #26
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Für eine Leuchtkraft von 0.3 LS ist ein Spektraltyp G5 sehr "früh", das würde auf eine Position abseits der Hauptreihe und eine sehr geringe Metallizität hindeuten. Zum Vergleich: Tau Ceti, der Typ G8.5 ist, hat eine Helligkeit von 0.5 LS. Seid ihr sicher dass die Helligkeitsdaten aus "Guide" stimmen? Ich hab um das zu überprüfen mal hier verglichen: http://www.astrostudio.org/xhip.php?hip=110773 mit dem Sonnenzwilling 18 Scorpii (http://www.astrostudio.org/xhip.php?hip=79672). Das Verhältnis der Helligkeit der beiden ist tatsächlich 0.29 im sichtbaren Band, aber deutlich höher in den Infrarot-Bändern. Dies legt bereits nahe, dass der Spektraltyp von HIP 110773 deutlich "später" (röter) ist als von 18 Scorpii. Der direkte Vergleich mit Tau Ceti (http://www.astrostudio.org/xhip.php?hip=8102) legt jedoch sogar nahe, dass der Spektraltyp auch später als G8.5 sein müsste, also vermutlich eher ein Typ K oder gar M. Aus der Helligkeit 0.3 LS und der Pi-mal-Daumen-Regel L = M^3.5 würde man ebenfalls eine Masse von 0.7 MS erwarten, etwas unterhalb von Tau Ceti.

    Daraus würde ich schliessen, dass entweder die Helligkeits- oder die Spektraltyp-Angabe für diesen Stern falsch sein müssen. Kann natürlich auch sein dass man die Entfernung unterschätzt (der Entfernungsfehler wird allerdings nur als 3% angegeben).

    Bemerkenswert ist allenfalls noch dass WENN von diesem System ein Signal ausgesandt wurde, die Bewohner dieses Systems noch nichts von unserer Existenz wissen dürften...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  7. #27
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    PS: Noch etwas. Bei einer Helligkeit von 0.3 LS und entsprechend einer Masse von 0.7 MS liegt die HZ rund halb so weit vom Stern entfernt wie bei der Sonne. Die Umlaufzeit beträgt dann 154 Tage, und die Bahngeschwindigkeit des Planeten ist entsprechend 1.9 mal höher als jene der Erde. Selbst wenn die Bahnebene des fernen Systems also gerade so geneigt ist, dass wir seitlich draufblicken, bekommt man keine 100 km/s durch die Bewegung des Planeten. Anderseits, vielleicht befindet er sich ja einfach deutlich näher an seinem Stern... (am inneren Rand der HZ)
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  8. #28
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    410

    Standard

    Ich weiß jetzt nicht, ob das bei den letzten Fragen weiter hilft.
    Beim gestrigen rumgoogeln habe ich in einem Link (kann jetzt die Quelle nicht angeben) eine Entfernungsangabe des Sterns von 145 Lj gefunden.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  9. #29
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von SRMeister Beitrag anzeigen
    Von den 1000 Signalen täglich kann man aber mindestens 999 ganz leicht, auf den ersten Blick, ausschließen. Manchmal kommt aber eins, wo das dann nicht so leicht möglich ist.
    Nun ja, das wären dann aber immer noch über 1000 Kandidaten, alle 3 Jahre. Wow!

    Gruß,
    Dgoe

  10. #30
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    750

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Nun ja, das wären dann aber immer noch über 1000 Kandidaten, alle 3 Jahre. Wow!

    Gruß,
    Dgoe
    Glaube ich kaum.
    Ich habe viele solche Papers gelesen und um ehrlich zusein, solche Signale die nicht auf menschliche oder natürliche Störungen zurückgeführt werden konnten und dazu noch extrem schmalbandig und auf einer "magischen Frequenz" sind, habe ich bisher nur 2 Erwähnungen gefunde:, Dieses und das originale Wow.
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

Ähnliche Themen

  1. Nochmal Wow Signal
    Von SRMeister im Forum SETI
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.04.2016, 10:04
  2. Signal gefunden - und was dann?
    Von Solitaire im Forum Der erste SETI-Kontakt
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 00:17
  3. Wow-Signal: die Messung
    Von captain kirk im Forum SETI
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 01:54
  4. Navigationssatelliten: DLR analysiert neues GPS-Signal
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 14:32
  5. Seltsames Signal vom Titan
    Von prim_ass im Forum Saturnmond Titan
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 10:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C