Anzeige
Seite 6 von 23 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 224

Thema: Rosetta - Philae - die Landung auf 67P/Churyumov-Gerasimenko

  1. #51
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    355

    Standard

    Anzeige
    is das die Rotation, die ich weglasse?

  2. #52
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von RPE Beitrag anzeigen
    Fluchgeschwindigkeiten
    (man beachte das fehlende "t")

    Hallo RPE,

    versuch es doch mal mit Segen-Geschwindigkeiten! *gg*
    (sorry, musste g'rad mal sein)

    Aber mal ganz im Ernst, mich würde tatsächlich - echt - interessieren wie Du (wie man) das rechnet!? Bzw. wie geht man da vor, zum selber nachrechnen, nachmachen?

    Gruß,
    Dgoe

  3. #53
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von RPE Beitrag anzeigen
    warum komme ich nur immer auf deutlich hoehere Fluchgeschwindigkeiten?

    Tschuri:
    400 kg/m^3 Dichte
    1E13 kg Masse
    1.8E3 m Radius als Kugel idealisiert

    gibt bei mir 50 m/s Fluchtgeschwindigkeit - und nicht 0.5 m/s...

    Was mach ich falsch?
    v = Wurzel(G*M/r)
    Da kommt bei mir unter Einsetzen deiner Zahlen ~0,6 m/s raus.

  4. #54
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.263

    Standard

    Zitat Zitat von Kosmo Beitrag anzeigen
    Das ist korrekt.
    Hallo Kosmo,

    nö, er steht gerade. Aber er ist bei seinem 3.Landeversuch woanders als geplant gelandet und steht dort an einem ziemlich steilen Abhang. Das hat zur Folge, dass er nur 1/4 der Zeit dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, was für seine Stromversorgung nicht gerade von Vorteil ist.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #55
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    355

    Standard

    Dgoe, da bei mir was offensichtlich 'falsches' rauskommt, wuerde ich mich ja eigentlich dazu erstmal bedeckt halten.
    Hier steht
    http://en.wikipedia.org/wiki/67P/Chu...-mpg20140121-4
    1 m/s

    Aber gut, was solls...ich nehme an, du meinst, wie man es eben mal schnell rechnet, nicht wie man sich die Formeln selbst herleitet, oder? (wobei man dabei meistens weitaus mehr lernt, aber eben auch frustiert werden kann, falls man es nicht hinbekommt...)

    Google/Wikipedia Fluch"t"geschwindigkeiten. Da findet man dann in der dt. Zweite kosmische Geschwindigkeit oder Fluchtgeschwindigkeit und dort die Formel
    v = Quadratwurzel (2 * g * r)

    g ist die Schwerebeschleunigung an der Oberflaeche bei Radius r

    g kann man sich ueber G * m / r^2 ausrechnen. G ist die Gravitationskonstante. m die Masse des Himmelkoerpers.

  6. #56
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    355

    Standard

    micl,
    ja erstaunlich, was ich da manchmal mache...

  7. #57
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    355

    Standard

    habe ich doch allen Ernstes den Radius der Erde eingesetzt...

  8. #58
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    392

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Das hat zur Folge, dass er nur 1/4 der Zeit dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, was für seine Stromversorgung nicht gerade von Vorteil ist.
    vielleicht hält er dafür bei Annäherung an die Sonne länger durch ...

  9. #59

    Standard Philae: Nicht eine Landung, sondern drei

    So viel steht fest: Der kleine Lander Philae befindet sich auf der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. Genau lokalisieren konnte das Team ihn noch nicht, denn nach einer fast punktgenauen Landung im vorgesehenen Bereich machte Philae noch einen großen Sprung und anschließend einen weiteren kleinen Hüpfer. Jetzt steht der Lander offenbar im Schatten eines Kliffs. (13. November 2014)

    Weiterlesen...

  10. #60
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    490

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    nö, er steht gerade. Aber er ist bei seinem 3.Landeversuch woanders als geplant gelandet und steht dort an einem ziemlich steilen Abhang. Das hat zur Folge, dass er nur 1/4 der Zeit dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, was für seine Stromversorgung nicht gerade von Vorteil ist.
    Öhm doch. Er liegt gekippt an einer Felswand, sprich ein Bein steht in der "Luft". Also so ziemlich das, was Franke geschätzt hat. Hier siehst du Philaes Situation grafisch dargestellt.

Ähnliche Themen

  1. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Wasser und Kohlendioxid in der Koma
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 01:27
  2. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Die dunkle Seite des Rosetta-Kometen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 18:27
  3. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Erste Karte des Rosetta-Kometen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 18:23
  4. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Oberfläche zu heiß für Eis
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 11:31
  5. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Rosetta kommt Zielkomet immer näher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 13:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C