Anzeige
Seite 5 von 23 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 224

Thema: Rosetta - Philae - die Landung auf 67P/Churyumov-Gerasimenko

  1. #41
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    966

    Standard geht doch

    Anzeige
    Und das erste Selfie von Philae mit Beinchen:
    aktuell vom Landeplatz http://www.esa.int/spaceinimages/Ima...ome_to_a_comet
    Panorama gibt es ab 14:00 zum Briefing.
    Grüße Senf

  2. #42
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    3.Planet Ing-River
    Beiträge
    402

    Standard Telemetriedaten

    Hallo,

    hier einige Telemetriedaten von Philae.

    http://www.musc.dlr.de/philae/telemetrie.html
    Quelle: Bild: DLR, CC-BY 3.0

    einige Stromwerte vom Abkopplungsmanöver und Landung.

    Grüße
    Wotan

  3. #43
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.790

    Standard

    Hallo Senf,
    wenn ich das Bild um 90° im Uhrzeigersinn drehe, kommt es mir "natürlicher" vor.
    Außerdem sind man ja deutlich einen Ladefuß, der irgendwie - hm -falsch orientiert ist.

    Ich prognostiziere Mal, dass die Kiste auf der Seite liegt
    cs, Frank
    frank-specht.de

  4. #44
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.024

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    "Gipfelhöhe" ~ 450 m
    Hallo Herr Senf,

    das ist aber viel ... - hoffentlich hat sich der Lander dabei nicht überschlagen, ehe er zum zweiten Mal gelandet ist.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #45
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    261

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Hier hatte ja keiner Lust, die Hüpferrechnung zu machen. Ich schreib mal ab, was Doug Ellison nachts vorgerechnet hat.
    Erster großer Hüpfer: Abprallgeschwindigkeit ~ 0,29 m/s "Gipfelhöhe" ~ 450 m Flugdauer 113 min, Landeentfernung ?
    Zweiter kleiner Hupsi fast abgedämpft mit nur ~ 0,02 m/s und 3 m hoch, zum Vergleich Landegestelldurchmesser 5,6 m.
    Grüße Senf
    Ich hatte Lust und bin mit der Annahme, dass es ein senkrechter "Hüpfer" , ein Kometen-Radius an der Landestelle von 2km und einer Fluchtgeschwindigkeit von 0,5 m/s auf 405m Höhe gekommen.
    Das kam mir etwas hoch vor, zumal das ja alles nur Annahmen waren und er eigentlich noch höher hätte hüpfen müssen, da die Schwerebeschleunigung mit der Höhe bekanntlich abnimmt.

  6. #46
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    966

    Standard

    Hallo Ralf & all,
    der Lander war ja kreiselstabilisiert, hatte einen leichten Drall von 1x in 12 min, bei der (ersten) Landung wurde der Kreisel entkoppelt.
    Dabei kam es zu einem merklichen Drall, so daß der Lander beim Hüpfer zwar wie ein Brummkreisel taumelte, aber er machte keinen Kopfstand.
    Nun wird spekuliert, ob die Harpunen beim zweiten Kontakt gezündet haben könnten, hätten einen Rückstoß von 4 cm/s verursacht.
    Würde den erneuten 3m-Hupsi erklären, ggf kam es zur Schieflage oder das Gelände ist an der zweiten Landestelle uneben.
    Warten wir auf die Panoramas, dort müßte ja mehr zu erkennen sein. Nach U. Walter (n24) könnte man mit dem Kreisel das Ding aufrichten.
    Grüße Senf
    Geändert von Herr Senf (13.11.2014 um 14:05 Uhr) Grund: n24 Astronauten verwechselt

  7. #47
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.024

    Standard

    Hallo zusammen,

    nun kommen die ersten schönen Bilder rein; ich empfehle hierfür die Tagespresse, z.B. hier

    Ich empfehle das schöne Bild von 14:43 Uhr, d.h. bei Zusammenfassung einfach runterscrollen, bis man bei 14:43 Uhr ist, sowie in der Bildersequenz die Bilder 1, 2, 4, 6 und 8 (Bild 8 gab es schon gestern).

    Also gibt es doch schon 6 ganz hübsche Bilder.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #48
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Ich prognostiziere Mal, dass die Kiste auf der Seite liegt
    Das ist korrekt.

  9. #49
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Na,

    so ganz abwegig waren meine Gedankengänge vor der Landung ja also nicht:
    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Wenn die Sonde also schlicht abprallt und die Beine folglich alles andere als richtig stehen, kommt demnach auch die Harpune nicht zum Einsatz...
    (...)
    Wenn sie nur minimal abprallt und wieder zurück fällt, durch die leichte Schwerkraft des Kometen, dann könnte sie auch auf dem Kopf oder seitlich aufkommen schon bei leichten Unebenheiten des ersten Kontakts. Zudem noch mehrere Male jeweils etwas leichter abprallen, was die Chancen, dass die Beine am Ende richtig stehen noch weiter dezimiert.
    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    ...wenn eine Düse fehlt, dann kommt Philae vielleicht schräg auf und macht einen seitlichen Satz (Salto...) was für genug Chaos sorgen könnte und die Harpunen nicht auslösen lässt.
    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Bliebe noch ungünstigenfalls, dass die Seite, auf der diese Düse fehlt, kombiniert mit Unebenheiten (das Terrain etwas höher liegt, oder ein Stein es erhöht) und etwas Pech, alles vermasselt.
    Ach, das wird schon!
    gerade noch mal 'Glück' gehabt, würde ich sagen. Andererseits, vor allem auch dem Design, Konzept und der Ausführung, mit etlichen Redundanzen und in weiser Voraussicht zu verdanken, dass - selbst wenn einiges schief geht - dennoch ein Erfolg möglich ist. Hoffe weiterhin das Beste.

    Was hier unerwähnt blieb im Thread, ist, dass durch den seitlichen Vorsprung zu wenig Sonnenlicht auf die Panele fällt, ich glaube von 2 Stunden/Tag in den Nachrichten vorhin gehört zu haben. Daher soll Eile geboten sein, schnell die Untersuchungen/Experimente durchzuführen.

    Gruß,
    Dgoe

  10. #50
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    355

    Standard

    Anzeige
    warum komme ich nur immer auf deutlich hoehere Fluchgeschwindigkeiten?

    Tschuri:
    400 kg/m^3 Dichte
    1E13 kg Masse
    1.8E3 m Radius als Kugel idealisiert

    gibt bei mir 50 m/s Fluchtgeschwindigkeit - und nicht 0.5 m/s...

    Was mach ich falsch?

Ähnliche Themen

  1. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Wasser und Kohlendioxid in der Koma
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 02:27
  2. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Die dunkle Seite des Rosetta-Kometen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 19:27
  3. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Erste Karte des Rosetta-Kometen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 19:23
  4. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Oberfläche zu heiß für Eis
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 12:31
  5. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Rosetta kommt Zielkomet immer näher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 14:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C