Anzeige
Seite 2 von 23 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 224

Thema: Rosetta - Philae - die Landung auf 67P/Churyumov-Gerasimenko

  1. #11
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    969

    Standard Landegeschwindigkeit > 1 m/s

    Anzeige
    Das mit den Düsen ist etwas verwirrend, zur Konstruktion auf die Schnelle nichts gefunden, sorry ich reime mal:
    Der Lander Philae hat ein Kaltgastriebwerk, die Lagestabelisierung macht ein Kreisel, so daß die Beine immer schön nach unten zeigen.
    Offenbar sind nach dem Abstoßen durch Rosetta nach unten keine aktiven Kurskorrekturen über etwaige Steuerdüsen vorgesehen.
    Im Moment des Aufsetzens sollte die Landegeschwindigkeit durch eine Kaltgasdüse "nach unten" gebremst werden, um "Sprünge" zu verhindern.
    Aber der kleine Aufprall wird a) durch die 3 Beine absorbiert und b) durch den Rückstoß der (2 redundanten) Harpunen verringert.
    Um die Lage dabei unter Kontrolle zu halten, sollte bei Kontakt und Abfeuern der Harpune dann eine obere Düse 5 sec lang den Lander "andrücken".
    Offenbar konnte die "Nadel" den Verschluß des Kaltgastankes nicht durchstoßen, so daß im Triebwerk kein Druck ist oder Sensor kaputt.
    Das Triebwerk war also eine zusätzliche Vorsichtsmaßnahme, müßte auch ohne klappen - Daumendrück.
    Grüße Senf

    PS: Auch an eine schiefe Landestelle hat man gedacht, das Landegestell ist kardanisch unter dem lagestabilisierten Philae montiert.
    Wenn das erste Bein aufsetzt, "drückt" Philae von oben nach, bis alle 3 Kontakt haben und eingeschraubt werden können.
    Geändert von Herr Senf (12.11.2014 um 13:15 Uhr)

  2. #12

    Standard Rosetta: Der Tag der Landung

    Gespanntes Warten bei der ESA in Darmstadt, beim DLR in Köln und anderswo: Der kleine Lander Philae befindet sich auf dem Weg zur Oberfläche des Kometen 67P-Churyumov-Gerasimenko. Die Trennung vom Rosetta-Orbiter erfolgte wie geplant um 9.35 Uhr MEZ. Eine Bestätigung für die Landung wird gegen 17 Uhr MEZ erwartet. (11. November 2014)

    Weiterlesen...

  3. #13
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.043

    Standard

    Das war heute mit allergrösster Wahrscheinlichkeit das letzte Mal in meinem Leben, dass ich mir einen "sogenannten" astronomischen Live-Blog angeschaut habe

  4. #14
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    969

    Standard

    Welchen von den schlechten meinst du denn, man konnte doch schön lange ungestört leere Kontrollräume besichtigen.
    Im Fernsehen auf 3sat ist es ganz abwechselungsreich, hab da gegen 16h reingeschaltet - jetzt noch 10 min.
    Nicht gelangweilt - Senf

  5. #15
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    969

    Daumen hoch geschafft

    Signal ist da - wow 17:04

  6. #16
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.790

    Standard

    Yippiiieeee!

    Geiler Twitterkommentar:
    1 Minute Verspätung bei so einer Distanz und Reisedauer... nimm das, Deutsche Bahn!


    Aber Ralf hat recht, bis auf die letzte Stunde hätte man sich das schenken können.
    cs, Frank
    frank-specht.de

  7. #17
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Juhuuu!!!

    Juhuuu!!!

    Juhuuu!!!

  8. #18
    Registriert seit
    20.01.2007
    Beiträge
    392

    Standard

    bravissimo!

  9. #19
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.086

    Standard

    ich fand es sehr spannend. Ich habe direkt über dlf.de geguckt.

    Es bleibt auch weiterhin spannend. Die Langeanker (wahrscheinlich sind die Harpunen gemeint) haben nicht gezündet.

    Die Daten sagen wohl noch nichts Genaues darüber wie Philae jetzt positioniert ist, anscheinend ist er aber sonst ziemlich funktionstüchtig. (Im wahrsten Sinne, denn er funkt einwandfrei nach Rosetta und Rosetta funkt einwandfrei nach Hause.)
    101010

  10. #20
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.086

    Standard

    Anzeige
    Der NASA-Mann hat ein typisches Klischee voll erfüllt: "Das Sonnensystem gehört der Menschheit und diese Mission ist ein erster Schritt dahin, es Stein für Stein zu erobern."
    So habe Ich ihn jedenfalls verstanden.
    101010

Ähnliche Themen

  1. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Wasser und Kohlendioxid in der Koma
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 01:27
  2. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Die dunkle Seite des Rosetta-Kometen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 18:27
  3. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Erste Karte des Rosetta-Kometen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 18:23
  4. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Oberfläche zu heiß für Eis
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 11:31
  5. 67P/Churyumov-Gerasimenko: Rosetta kommt Zielkomet immer näher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 13:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C