Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rosetta: Name für Philae-Landeplatz gesucht

  1. #1

    Standard Rosetta: Name für Philae-Landeplatz gesucht

    Anzeige
    Bislang heißt der vorgesehene Landeplatz von Philae auf 67P/Churyumov-Gerasimenko lediglich Landeplatz J. Doch das soll sich ändern: Dazu wird ein Name für die Stelle gesucht, an der am 12. November Weltraumgeschichte geschrieben werden könnte. Der Einsender des erfolgreichen Namensvorschlags kann die Landung im Raumfahrtkontrollzentrum der ESA in Darmstadt mitverfolgen. (16. Oktober 2014)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    Warum alle Rosetta Objekte - wie mir scheint - nun alle ausgerechnet Ägyptische Namen haben, wird mir für immer ein Rätsel bleiben. Die Liste der Vorschläge zu veröffentlichen wäre super!
    Nicht um zu kontrollieren, sondern die Phantasie der anderen zu erkennen!
    Schon in klassischer Mechanik muss die Beschleunigung (a) im Übergang von Ruhe zu Bewegung unendlich groß werden. Ist das nicht schon das Plancksche Wirkungsquantum?

  3. #3
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    452

    Standard

    Agilkia und Abydos hatten mit je rund 150 von etwa 8300 Stimmen die meisten Stimmen.
    Im folgenden link werden einige Namen genannt.

    http://www.aerosieger.de/news/3994/l...-agilkia.html/

    Nach den Vorgaben von Rosetta und Philae war es eigentlich logisch, dass ägyptisch-antike Namen gewinnen würden.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  4. #4
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.172

    Standard

    Anzeige
    Agilkia ist die ein Tempel, in dem die ganzen Ägyptischen Überreste (mit dem Obilisken von Philae) von der ehemaligen Insel Philae gebracht worden. (Der Obilisk von Philae ist also auf Agilkia gelandet) Die ist nähmlich abgesoffen nachdem man meinte, hier würde ein Staudamm gut hinpassen.

    Der Obilisk von Philae hatt geholfen den Stein von Rosetta zu entschlüsseln. Von daher passt die Namenswahl sehr gut ^^

    mfg
    Geändert von Kibo (10.11.2014 um 09:54 Uhr)
    101010

Ähnliche Themen

  1. Rosetta: Landeplatz für Philae bestätigt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 18:10
  2. Rosetta: Landeplatzsuche für Kometenlander Philae
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.2014, 19:00
  3. Rosetta: Kometenlander Philae ist wieder aktiv
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 18:25
  4. Rosetta: Kometenlander Philae im Härtetest
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 15:31
  5. Rosetta: Kometenlander Philae als Modell
    Von astronews.com Redaktion im Forum Rosetta
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 12:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C