Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: New Horizons: Drei mögliche Ziele im Kuipergürtel entdeckt

  1. #1

    Standard New Horizons: Drei mögliche Ziele im Kuipergürtel entdeckt

    Anzeige
    Mithilfe des Weltraumteleskops Hubble haben Astronomen in den letzten Monaten nach einem Ziel gesucht, das die Sonde New Horizons nach ihrem Vorüberflug am Zwergplaneten Pluto ansteuern könnte. Jetzt melden sie Erfolg: Hubble entdeckte drei infrage kommende Objekte im Kuipergürtel - alle sind rund 1,6 Milliarden Kilometer von Pluto entfernt. (16. Oktober 2014)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.753

    Standard

    Hallo zusammen,

    das ist super: gleich 3 passende Objekte wurden gefunden


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (16.10.2014 um 15:15 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.753

    Standard

    Hallo zusammen,

    weitere Infos finden sich in der Search Summary.

    Für den besten Kandidaten "PT1" gibt es sogar eine Fotosequenz, die derzeit auch auf der Pluto New-Horzonts-Seite zu sehen ist.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    397

    Standard

    Noch ein link:
    http://www.spektrum.de/news/ein-weit...rizons/1313342

    Kurz zusammengefasst:
    PT1 oder 1110113Y ist bei einer Größe von 30-45km 43,4 AU (6,4 Mrdkm) von der Sonne entfernt und kann im Januar 2019 von NH erreicht werden.
    26,8mag bedeutet 1 / 52.544.373.687,1 der Leuchtkraft von einem Objekt von 1mag.
    Bei einer Leistungsfähigkeit des Hubble ST von 30mag beträgt der Unterschied nur noch einen Faktor von 19,1.
    Bei dem Milchstrassenhintergrund also Glück des Tüchtigen!
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.753

    Standard

    Hallo zusammen,

    auch die beiden anderen Kandidaten sind durchaus noch im Rennen. Alle 3 sind zum Zeitpunkt der New Horizoon Passage 43-44 AU von der Sonne entfernt.


    Object Name....Mag..Durchmesser...Wahrscheinlichkeit
    ----------------------------------------------------
    PT1 (1110113Y) 26.8 30-45 km......100%
    PT3 (G12000JZ) 26.4 35-55 km.......97%
    PT2 (E31007AI) 26.3 35-55 km........7%



    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (16.10.2014 um 17:05 Uhr) Grund: Typo bei G12000JZ und E31007AI korrigiert

  6. #6
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.302

    Standard

    Toll! Wies aussieht würde NH nur ca. 35% seines Treibstoffs brauchen um PT1 zu erreichen - das heisst, es könnte theoretisch danach sogar noch weiter gehen. Wenn wir nur weit genug rausfliegen, reicht das verbleibende Delta-V irgendwann aus, um NH in einen Orbit um ein KBO einzubremsen...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  7. #7
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    397

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Toll! Wies aussieht würde NH nur ca. 35% seines Treibstoffs brauchen um PT1 zu erreichen - das heisst, es könnte theoretisch danach sogar noch weiter gehen. Wenn wir nur weit genug rausfliegen, reicht das verbleibende Delta-V irgendwann aus, um NH in einen Orbit um ein KBO einzubremsen...
    Klappt das, wenn NH für die ca 13 AU rund 4 1/2 Jahre braucht (was bis dahin weiter rund 50.000 km/h entspricht)?
    Soweit ich mich erinnere, kann NH seine Geschwindigkeit maximal um wenige 100m/sec selber verändern.
    Die Gravitation dieser nur einige Dutzend km kleinen KBOs dürfte da wenig bewirken, wie man ja an dem "Kriechen" von Rosetta bei 67/P C-G sehen kann.
    Damit dürfte NH auch in 50+ AU Distanz von der Sonne weiter wie die Pioneers und Voyagers bei > 10 km/s oder >2,5 AU/a bleiben
    (Ja, ich habe den Smiley gesehen. Hoffst Du da auf einen größeren Brocken nach PT1?)
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.302

    Standard

    Anzeige
    Ja, der Smiley sollte darauf hinweisen, dass ich das nicht im vollen Ernst vorschlage. Tatsächlich beträgt die Geschwindigkeit von NH "im Unendlichen" (also dann, wenn die Sonne keine gravitative Wirkung mehr auf NH hat) immer noch 13.3 km/s. Das ist viel mehr als das Delta-v, das NH noch zur Verfügung hat (ca. 300 m/s) - insofern hätte man wirklich keine Chance, NH in den Orbit um irgendwas einzubremsen.

    Mir ging es mehr daraum darauf hinzuweisen, wie klein die Umlauf- und Fluchtgeschwindigkeiten der Objekte dort draussen wirklich sind - durchaus im Rahmen dessen, was NH mit seinen Triebwerken noch schaffen könnte, wenn sie nicht so wahnsinnig schnell unterwegs wäre: leider bedeutet die "kurze" Reisezeit zum Pluto auch, dass NH wie ein Torpedo durch diesen Tank von gemächlich dahintreibenden Fischen schiesst...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

Ähnliche Themen

  1. Hubble: Zielsuche für New Horizons im Kuipergürtel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 22:49
  2. Sternhaufen: Drei Planeten in Messier 67 entdeckt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 15:11
  3. Kuipergürtel: Asteroidenpaare beweisen Neptuns Unschuld
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 22:42
  4. KBO 55636: Kuipergürtel-Objekt mit junger Oberfläche
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 17:42
  5. Leben im Kuipergürtel und dahinter
    Von Kosmicman im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 02:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C