Anzeige
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spitzer: Planetenentstehung um Pulsar?

  1. #1

    Standard Spitzer: Planetenentstehung um Pulsar?

    Anzeige
    Das Infrarot-Weltraumteleskop Spitzer hat um einen Pulsar eine Staubscheibe entdeckt, die aus den Trümmern eines explodierten Sterns besteht. Die Astronomen halten es für möglich, dass in dieser Scheibe einmal Planeten entstehen. Es ist das erste Mal, dass eine solche Scheibe um ein Objekt entdeckt wurde, das durch eine Supernova-Explosion entstanden ist.
    mehr: http://www.astronews.com/news/artike...0604-006.shtml

  2. #2
    Registriert seit
    27.12.2005
    Beiträge
    23

    Standard

    Tach an alle,

    Also das um einen Pulsar Planeten kreisen kann ich mir gut vorstellen, das dort wahrscheinlich kein Leben wegen der für Leben "freundlichen" Strahlung ist auch klar. Aber wie kommt bitte die Staubscheibe dort hin Müsste nicht durch die Explosion des Sterns sich alle Materie fortbeweg haben? (Außer der Kern) Zudem ist es auch ein sehr kleiner Abstand zum Pulsar. Wie kann das bitte sein? Ist etwa die Anziehungskraft des Pulsars so hoch?

    MfG,
    SEW

  3. #3
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Nun, die Staubscheibe scheint da zu sein! Dieser erste Nachweis klärt die Hypothesen über die bereits entdeckten Pulsarplaneten auf. Eine Erklärung müssen jetzt die numerischen Simulationen leisten. Und die sind schon für das Zustandebringen einer Supernova nicht ganz einfach.

    Grüsse galileo2609

  4. #4
    Michael Johne ist offline E-Mail Adresse noch nicht bestätigt
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    531

    Standard

    Hallo!

    Das ist ja noch rätselhafter als Planeten um Pulsare! Planeten könnten nun die Explosion einer Supernova überstehen, aber Staubscheiben eigentlich nicht, da sie zumal viel weniger Masse & Größe besitzen als Planeten.

    Eine Möglichkeit wäre, dass die Staubscheibe erst nach einer Supernova-Explosion enstand. Vielleicht ist sie auch ein sonderbares Überbleibsel aus einer Supernova-Explosion?
    Eine andere Möglichkeit könnte aber auch sein, dass es bei der Supernova-Explosion eine Art Rück-Sog-Effekt gibt (ähnlich wie bei der Explosion einer Atombombe), die die Materie, die erst fortgeschleudert wird, wieder an sich zieht.

    Anbei habe ich im Internet nach ein paar Preprints und weiterführenden Quellen gesucht:

    Tschau!
    Geändert von Michael Johne (08.04.2006 um 12:29 Uhr)
    Nebenbei gesagt: Ich selbst bastle an einer Exoplaneten-Datenbank (EXO-DB2 genannt) für DOS und Windows. Mit EXO-DB2 ist man in der Lage neuentdeckte Exoplaneten in die Datenbank hinzuzufügen, zu ändern, zu löschen ect. Zudem stehen diverse grafische Module wie Sternkarte, Orbit, Masse-Vergleich, Diagramme etc zur visuellen Anzeigen bereit.
    Weitere Infos wie Download, Screenshots, Hilfe etc. gibt unter www.exodb.de.vu .

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.651

    Standard

    Eine Möglichkeit wäre, dass die Staubscheibe erst nach einer Supernova-Explosion enstand.
    Ich glaube, das ist die Idee hinter der Sache.

    Einen Sog-Rück-Effekt wird es keinen geben, einfach aus dem Grund, dass das Material ja ins Vakuum hinaus geschleudert wurde - im Kern der Supernova bleibt ja auch nur ein Vakuum (mit Pulsar) übrig.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #6
    Michael Johne ist offline E-Mail Adresse noch nicht bestätigt
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    531

    Standard

    Anzeige
    Hallo!

    Noch eine kleine Anmerkung meiner letzten Vermutung: In gewisser Weise lag ich mit dem Rück-Sog-Effekt in der richtigen Richtung. Auch wenn wirklich nichts richtig "zurückgesaugt" wird, gibt es denoch einen Rückfall. Man spricht dabei von den so genannten Fallback-Scheiben. Dabei wird die Materie, die nicht durch die Supernova-Explosion vollkommen weggeschleudert worden ist, durch die Gravitation des Pulsars wieder zurückgezogen und erteilt sich wegen der Rotation um die Umgebung des Pulsars, was sich im weiteren Verlauf zu einer Scheibe formt. Dies ist im Abstract aus dem Preprint von PSR 1257+12 ja auch zu entnehmen:

    Pulsars are rotating, magnetized neutron stars that are born in supernova explosions following the collapse of the cores of massive stars. If some of the explosion ejecta fails to escape, it may fall back onto the neutron star or it may possess sufficient angular momentum to form a disk. Such 'fallback' is both a general prediction of current supernova models and, if the material pushes the neutron star over its stability limit, a possible mode of black hole formation. Fallback disks could dramatically affect the early evolution of pulsars, yet there are few observational constraints on whether significant fallback occurs or even the actual existence of such disks. Here we report the discovery of mid-infrared emission from a cool disk around an isolated young X-ray pulsar. The disk does not power the pulsar's X-ray emission but is passively illuminated by these X-rays. The estimated mass of the disk is of order 10 Earth masses, and its lifetime (at least a million years) significantly exceeds the spin-down age of the pulsar, supporting a supernova fallback origin. The disk resembles protoplanetary disks seen around ordinary young stars, suggesting the possibility of planet formation around young neutron stars.

    Tschau!
    Nebenbei gesagt: Ich selbst bastle an einer Exoplaneten-Datenbank (EXO-DB2 genannt) für DOS und Windows. Mit EXO-DB2 ist man in der Lage neuentdeckte Exoplaneten in die Datenbank hinzuzufügen, zu ändern, zu löschen ect. Zudem stehen diverse grafische Module wie Sternkarte, Orbit, Masse-Vergleich, Diagramme etc zur visuellen Anzeigen bereit.
    Weitere Infos wie Download, Screenshots, Hilfe etc. gibt unter www.exodb.de.vu .

Ähnliche Themen

  1. Spitzer enthüllt Hinweise auf ein Mega Sonnensystem
    Von Viper2024 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 22:27
  2. Spitzer: Ein Tornado im Weltraum
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 13:07
  3. Spitzer: Planetenentstehung auch um Braune Zwerge?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 10:58
  4. SPITZER: Milchstraße hat einen Balken
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 12:19
  5. SPITZER: Quasare verstecken sich hinter Staubwolken
    Von Webmaster im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 12:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C