Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Arecibo: Mysteriöser Radioblitz im Fuhrmann

  1. #1

    Standard Arecibo: Mysteriöser Radioblitz im Fuhrmann

    Anzeige
    Astronomen haben mit dem weltgrößten Radioteleskop in Arecibo einen mysteriösen Radioblitz im Sternbild Fuhrmann registriert. Bislang waren solche Blitze nur mit einem einzigen Radioteleskop in Australien entdeckt worden, so dass manche Forscher schon Zweifel an der extragalaktischen Natur der Blitze hatten. Um was es sich bei diesen Blitzen handelt, wissen sie allerdings noch immer nicht. (10. Juli 2014)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    29.06.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    Wie groß ist denn ein Himmelsbereich der mit dem Arecibo Teleskop überwacht wird??

    Danke
    Seballa

  3. #3
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.806

    Standard

    Moin,
    ich denke, das hilft dir:
    The Arecibo telescope is stationary, detecting signals within 20 degrees of the location directly over the observatory.
    http://setiathome.berkeley.edu/sah_glossary/skymaps.php

    PS: Zur Anmerkung: 20° sind 1/18 des gesamten Himmelsareals!
    Geändert von FrankSpecht (11.07.2014 um 03:42 Uhr) Grund: PS hinzugefügt
    cs, Frank
    frank-specht.de

  4. #4
    Registriert seit
    29.06.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    Danke. Das ist der insgesamt beobachtbarer Himmelsausschnitt. Ich habe mich leider nicht ganz richtig ausgedrückt. Was ich wissen wollte ist, wie groß ist der Bereich den das Arecibo in jeder Sekunde überwacht, bzw. wie groß ist der Punkt, den es gerade abhört?

    Danke

  5. #5
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.806

    Standard

    Zitat Zitat von seballa Beitrag anzeigen
    wie groß ist der Bereich den das Arecibo in jeder Sekunde überwacht, bzw. wie groß ist der Punkt, den es gerade abhört?
    Ach so,
    also die Auflösung des Arecibo-Teleskops, also der kleinste "Punkt", beträgt etwa 3,5 Bogenminuten, das ist etwa 1/10 des visuellen Monddurchmessers.


    The Arecibo Legacy Fast ALFA Survey
    Geändert von FrankSpecht (11.07.2014 um 13:03 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.605

    Standard

    Hallo seballa,

    der ist ganz erheblich kleiner!

    Siehe dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Parabolantenne
    und http://en.wikipedia.org/wiki/Arecibo...al_information
    und http://www.bernd-leitenberger.de/voyager-sonde.shtml

    Herzliche Grüße

    MAC

    EDIT: Das ist gut! Frank war schneller und seinen Link hatte ich noch nicht gefunden.

  7. #7
    Registriert seit
    29.06.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    Super vielen Dank. Jetzt komm ich mit den statistisch 10000 auftretenden Blitzen klar.

    Grüße
    Seballa

  8. #8
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von seballa Beitrag anzeigen
    Jetzt komm ich mit den statistisch 10000 auftretenden Blitzen klar.
    Hallo Seballa,

    in dem verlinkten arxiv-paper steht, dass dies die bisher robustesten Statistik-Ergebnisse sind, diese aber von dem bisherigen Team (Thornton et al., 2013) stammen, während das aktuelle Team zu wesentlich höheren Ergebnissen kommt, wenn auch mit höheren Unsicherheiten:

    R_S>65 mJy = 1.6 (+6/−1.5) * 10^5 * sky^−1 * day^−1
    bzw.
    R_S>350 mJy = 3.1 (+12/−3.1) * 10^4 * sky^−1 * day^−1
    (Notation angepasst)

    Also 160.000 (zwischen 10.000 und 760.000) bzw. 31.000 (zwischen 0 und 151.000) am Tag, je nach dem Jansky-Wert (Jy), beides bei 1 Milllisekunde, der Bandbreite von 300 Megahertz, 2 summierten Polarisationen (warum ist dort erklärt) und dem Signal-Rausch-Verhältnis S/N=10. Alles unter der Annahme einer Poisson-Verteilung und knapp 12 Beobachtungstagen.

    Zumindest sofern ich das richtig verstanden habe; der relevante Textabschnitt hat die Überschrift "EVENT RATE ANALYSIS"!

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (11.07.2014 um 19:11 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    425

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich denke, das hilft dir:

    http://setiathome.berkeley.edu/sah_glossary/skymaps.php

    PS: Zur Anmerkung: 20° sind 1/18 des gesamten Himmelsareals!
    20° Raum-Blickwinkel sind wahrscheinlich eher sowas wie (20/180)²=1,2% des gesamten Himmels.

  10. #10
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von MGZ Beitrag anzeigen
    =1,2% des gesamten Himmels.
    Das wären dort jedoch immer noch, sagen wir, rund 100 bis 7600 Ereignisse am Tag (1% von 10.000 und 760.000). Seltsam, dass die so selten beobachtet wurden.
    Weil mich das gewundert hat, habe ich ja in das Paper gesehen, nur leider noch extremere Werte gefunden.
    Von daher verstehe ich, dass seballa mal nachgefragt hat, für mich auch noch ein Rätsel, ehrlich gesagt.
    Klingt jedenfalls alles andere als selten!

    Gruß,
    Dgoe

Ähnliche Themen

  1. Die Hyaden im Fuhrmann statt im Stier
    Von ralfkannenberg im Forum Amateurastronomie allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 18:09
  2. Jupiter: Mysteriöser Blitz und fehlender Wolkengürtel
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 02:24
  3. Galaxienhaufen folgen mysteriöser Strömung
    Von Ionit im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 16:40
  4. Rätselhafter Radioblitz
    Von ispom im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 21:18
  5. Radioteleskop-Arecibo
    Von Andromeda im Forum SETI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 23:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C