67P/Churyumov-Gerasimenko, der Zielkomet der Rosetta-Mission, lieferte schon vor Ankunft der Sonde eine erste Überraschung für die Astronomen: Ende April hatte der Komet bereits einen deutlichen Staubkoma gezeigt, was auf die einsetzende Aktivität des Brockens hindeutete. Doch von dieser Staubwolke ist auf neuen Bildern nichts mehr zu sehen. (19. Juni 2014)

Weiterlesen...