Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: High Definition Earth Viewing : Die Erde zum Greifen nah

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    407

    Idee High Definition Earth Viewing : Die Erde zum Greifen nah

    Anzeige
    Seit Anfang Mai arbeiten vier Kameras an Bord der ISS, die phatastische Bilder von der Erde liefern.

    http://de.wikipedia.org/wiki/High_De..._Earth_Viewing

    Wer den Text nicht lesen will, hier der direkte link zu HDEV:

    http://eol.jsc.nasa.gov/HDEV

    Die näher an der ISS befindliche Sojuz ist die, mit der Alexander Gerst zur Station flog


    Seit ein paar Tagen und noch ein paar weitere Tage fliegt die ISS nahe an der Tag-Nacht-Grenze und es wird daher auf der Station nicht Nacht.

    Der schöne Effekt für die Beobachter auf der Erde:
    Es gibt z.Z. 3x täglich die Möglichkeit zu sehen, davon 2x, ich schreibe es mal aus: Sechseinhalb Minuten bei einer Helligkeit von bis zu -3,3 mag

    In der letzten Nacht nutzte ich die Gelegenheit 2x, 1x vor und 1x nach Mitternacht.
    Beim 2. Flug flog die ISS nahe am 39st hellsten Stern, Eta CMa, 1,8 mag vorbei. Der Unterschied von 5 mag war sehr beeindruckend.

    Ein link zu den Überflugzeiten (Beobachtungsort angeben, indem man oben Beobachtung anklickt):

    http://iss.de.astroviewer.net

    Man kann die ISS vom Zentrum Deutschlands aus von Südirland bis Rumänien oder Ukraine verfolgen.
    Wer ungefähr auf der Linie London - belgisch-niederländische Grenze - Kassel - Dresden oder genauer südlicher als 51,9° Nord wohnt, kann die ISS manchmal senkrecht über sich sehen.

    Im link sind auch links zur NASA und DLR HP
    Geändert von SFF-TWRiker (08.06.2014 um 15:11 Uhr)
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  2. #2
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.788

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Es gibt z.Z. 3x täglich die Möglichkeit zu sehen, davon 2x, ich schreibe es mal aus: Sechseinhalb Minuten bei einer Helligkeit von bis zu -3,3 mag
    Auch ich habe die letzten Tage die Möglichkeit genutzt, die ISS zu beobachten bzw. abzulichten. Leider spielt das Wetter nicht immer mit

    Was soll's, zwei Aufnahmen sind mir bereits geglückt:

    01.06.2014, 00:48 Uhr
    http://www.frank-specht.de/astronomy...-06-01-iss.jpg

    09.06.2014, 00:05 Uhr (durch die Sternbilder (v.r.n.l.): Leo, Com, Boo, CrB, Her)
    http://www.frank-specht.de/astronomy...-06-09-iss.jpg

    Leider habe ich im zweiten Bild nicht darauf geachtet, dass die Wäscheleine im Weg ist
    Geändert von FrankSpecht (09.06.2014 um 03:04 Uhr)
    cs, Frank
    frank-specht.de

  3. #3
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    407

    Standard

    Schön, dass es schon 114 Hits in diesem Thread gab.
    Nutzt die Gelegenheit, ab dem 19. Juni ist es mit den Beobachtungszeiten erstmal vorbei.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.788

    Standard

    126, zum jetzigen Zeitpunkt

    Sei nicht enttäuscht, denn an diesem speziellen Pfingstwochenende haben viele User sicherlich Besseres vor, als am Rechner zu hängen.
    cs, Frank
    frank-specht.de

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.861

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    09.06.2014, 00:05 Uhr (durch die Sternbilder (v.r.n.l.): Leo, Com, Boo, CrB, Her)
    http://www.frank-specht.de/astronomy...-06-09-iss.jpg

    Leider habe ich im zweiten Bild nicht darauf geachtet, dass die Wäscheleine im Weg ist
    Hallo Frank,

    wieder ein sehr schönes Bild, mit dem Grossen Wagen oben, Arktur weiter unten und sehr schön der Nördlichen Krone um die Gemma herum - die Gemma steht ja am Ende der grösseren "Arktur-Mirak-Gemma-Deichsel".

    Ich finde die Wäscheleine übrigens überhaupt nicht störend, ganz im Gegenteil, zeigt es doch sehr schön, dass es auch möglich ist, in ganz banalen Alltagssituationen sehr schöne Bilder zu machen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Definition von Zeitreise
    Von velipp28 im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 11:08
  2. Earth-like muss nicht heißen, wie die Erde!
    Von TomTom333 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 22:58
  3. Definition von Raum ?
    Von comhq im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 23:22
  4. SI-Definition einer Sekunde
    Von Bernhard im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 16:43
  5. Gravitationswellen: High-Tech-Laser macht Detektoren empfindlicher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 13:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C