Hallo zusammen,

wie schon angekündigt möchte ich die Thematiken um MarsOne etwas entflechten.

Hier ist also der Thread, der mich persönlich am meisten interessiert, nämlich der Umstand, dass das Leben eines Tages wird die Erde verlassen müssen, da die Sonne wärmer wird und das Leben auf der Erde nicht mehr möglich sein wird. Allerdings reden wir hier von einem Zeithorizont von rund 900 Millionen Jahren, das ist ungefähr 200x länger als die Zeitdauer, in der Menschen auf der Erde sind.

Auch der Mars kann diesbezüglich nur eine Übergangslösung sein und spätetens wenn sich die Sonne in einen Weissen Zwerg umwandelt wird Handlungsbedarf da sein; allerdings haben wir bzw. eine intelligente Nachfolgeart hier noch ein paar Milliarden Jahre mehr Zeit, eine Lösung zu finden.

Da die Mehrheit der heute bekannten Exoplaneten auf einer Umlaufbahn liegen, die auf unsere Sonne umgerechnet deutlich innerhalb der Merkurbahn liegen, könnte auch die Besiedelung des Merkur - vornehmlich in der Nähe der Pole in genügend tiefen Kratern, in die niemals Sonnenlicht gelangt und wo mit grösseren Wasservorkommen gerechnet wird, ein Thema sein, um Erfahrung für einen geeigneten und erreichbaren Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems zu gewinnen.

Ich habe mir überlegt, ob man für dieses Thema einen bereits bestehenden Thread reaktivieren sollte, habe mich aber entschlossen, einen neuen Thread zu eröffnen.


Viel Spass und freundliche Grüsse, Ralf