Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Wielange halten "Schaltkreise" bei einem interstellaren Flug

  1. #21
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Anzeige
    e die fehlertolerante Selbstorganisation von vielen Mikroprozessoren. Das Programm kann durchaus hart kodiert sein, im Sinne von "eingeätzt", "gedruckt" oder ähnlichem. Das gesamte System würde sich beim "booten" letztlich wie die fetale Entwicklung aus wenigen Stammzellen verhalten.
    Der Gedankengang hat mich etwas an Genetik erinnert:

    Man nehme: Bakterien, deren Erbgut man als Computerspeicher benutzt.... Dann ein Immunsystem, um auftretende Schäden zu reparieren....

    Auch könnten Bakterien sich selber schlafen legen, um bei anstieg der Temperatur wieder zu neuem Leben zu erwachen...

    Im Grunde ein Lebewesen-Cyborg als Raumschiff... Wie Käfer bräuchte es natürlich einen Chitinpanzer gegen das Vakuum...
    Antenne und Kamera sind rein elektrische Systeme, die vielleicht an das Neuro-system des Oranmismus angeschlossen werden könnte, wie auch Triebwerke

  2. #22
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    Stanley, HK Island
    Beiträge
    101

    Standard

    Zitat Zitat von _Mars_ Beitrag anzeigen
    Der Gedankengang hat mich etwas an Genetik erinnert:

    Man nehme: Bakterien, deren Erbgut man als Computerspeicher benutzt.... Dann ein Immunsystem, um auftretende Schäden zu reparieren....

    Auch könnten Bakterien sich selber schlafen legen, um bei anstieg der Temperatur wieder zu neuem Leben zu erwachen...

    Im Grunde ein Lebewesen-Cyborg als Raumschiff... Wie Käfer bräuchte es natürlich einen Chitinpanzer gegen das Vakuum...
    Antenne und Kamera sind rein elektrische Systeme, die vielleicht an das Neuro-system des Oranmismus angeschlossen werden könnte, wie auch Triebwerke
    Gibt es zur Verwirklichung dieser Idee auch eine realistische technologische Basis, oder ist das jetzt einfach nur bei der Science Fiction geklaut?

  3. #23
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    348

    Standard

    Anzeige
    Zu dem was Du zitierst hast nicht. Aber (1.) langläufige chemische Prozesse als Starter zu benutzen ist heute schon möglich, (2.) die Prozessortechnik läßt beide von mir genannten Möglichkeiten heute schon zu.

    Grüße,
    Frankie

Ähnliche Themen

  1. Mars Express: Flug über die Tharsis-Hochebene
    Von astronews.com Redaktion im Forum Mission Mars
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C