Anzeige
Seite 20 von 45 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 445

Thema: FUKUSHIMA wie gehts weiter ?

  1. #191
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    jemand wie du, der eine unbelegte story erzählt, um eine Implikation zu konstruieren, sollte bescheiden sein und anderen nicht Täuschung vorwerfen. Nachdem du mehrfache Nachfragen dazu ignoriert hast, hast du dein Gesicht defintiv verloren. Meine Empfehlung: diskutiere erst weiter, wenn du eine rationale Basis für deine Wortmeldungen gefunden hast.

    @galileo2609

    jemand wie ich? Wer bist Du denn?

    Was für'ne story?

    Bescheiden, ja, - bist Du im 'Ausholen' zumindest nicht!

    Ich werfe potentielle Täuschungen vor, ja, wer einmal lügt (z.B. Tepco), dem glaubt man nicht. Hast Du ein Problem damit?

    Welche Nachfragen meinst Du? Was genau ignoriere ich, Deiner Meinung nach?

    Welche Story ist unbelegt? Dass Gesichtsverlustvermeidung bei Japaner kulturell omnipräsent ist? Muss ja nicht immer so sein, mann kann/darf nie alle über einen Kamm scheren.

    Welche Implikation konstruiere ich? Ich konstruiere rein gar nichts. Ich bin schlichter Konsument des gesunden Menschenverstands. Mit allem drum und dran.

    Hast du irgendetwas rationales oder inhaltliches zum Thema beizutragen? Wenn nicht, dann lass mich in Ruhe.

    Schade finde ich, da ich Deine Beiträge ansonsten immer sehr gut fand - aber so...
    Geändert von Dgoe (02.02.2014 um 02:28 Uhr) Grund: mod

  2. #192
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    such’s raus! Fahr hin und messe es nach. Oder würdest Du es etwa glauben, wenn es jemand anderes nachmißt? Sieht zumindest nicht so aus
    Hallo Mac,

    miss doch selber nach! Ich traue jeder Messung, die nur aus einer besteht. Und den fehlenden anderen nur bei Beleg oder Referenz eben (dass mehrere in unterschiedlichen Tiefen etc.).

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Und wie wär’s denn damit, daß Du selber auch mal einige Stunden Arbeit in eigene Recherchen steckst und sie hier mit Quellenangaben aufarbeitest, statt nur leeres Stroh zu dreschen?
    Und wie wär's denn damit, dass ich auf Eure Recherchen vertraue --- bis sie fragwürdig werden. Und stell Dir vor, ich werde mich noch weiter unabhängig informieren. Und ich habe immer sehr viele Stunden und Tage Recherche und Links lesen damit verbracht, bevor ich in irgendeinem Thread weiter geantwortet habe. Belegbar. Du bist gerade der Einzige, der leeres Stroh drescht.

    Überhaupt absolut unverschämt von Dir, diese Forderungen zu stellen, die längst permanent erfüllt werden. Schäm Dich. Echt.

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Was hattest Du denn erwartet? Alle Messprotokolle der letzten 5 Jahre, weltweit?
    Nein, kannst Du nicht lesen? Die aus unterschiedlichen Tiefen rundum und entlang den Strömungen und Gegenströmungen. Meine Güte.

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, daß ich die nicht habe, würdest Du Sie denn lesen? verstehen? glauben? Und würden die irgend etwas an Deinem Glauben, daß 400t pro Tag ganz schrecklich viel sein müssen, ändern können?
    Natürlich, nur um Dich zu ärgern. Sicher. *kopfschüttel*

    Gruß,
    Dgoe

  3. #193
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Kritik kann wohl Eurer Meinung nur auf Dummheit oder Uninformiertheit beruhen? Ihr seid über jeden Zweifel erhaben - göttergleich?
    Nein?
    So bewegt und gebärdet und schreibt ihr aber.*
    Denkt mal drüber nach - zum Geburtstag.

    edit
    *: nicht immer und nicht alle, aber ... so kommt das oft an.
    Geändert von Dgoe (02.02.2014 um 03:56 Uhr)

  4. #194
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen

    Und stell Dir vor, ich werde mich noch weiter unabhängig informieren. Und ich habe immer sehr viele Stunden und Tage Recherche und Links lesen damit verbracht, bevor ich in irgendeinem Thread weiter geantwortet habe. Belegbar.
    Vermutlich bei den "unabhängigen Atomexperten" von greenpeace
    Gruß von Ispom

  5. #195
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.487

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe
    Kritik kann wohl Eurer Meinung nur auf Dummheit oder Uninformiertheit beruhen?
    Überhaupt nicht, im Gegenteil! Die beste Kritik ist jene, die intelligent und informiert daher kommt. Deshalb sollte man sich zuerst eingehend mit dem Thema auseinandersetzen, bevor man seine Schlüsse zieht und Kritik ansetzt (ich bezweifle keine Sekunde, dass du ebenfalls viel Zeit damit verbracht hast, dich zu informieren). "Gefühle", "Eindrücke", "Befürchtungen" sind keine Argumente: Zahlen, im richtigen Kontext, sind es.

    "Kleine Mengen können grosse Wirkung haben" - ja, können, wenn diese "kleinen Mengen" auch tatsächlich eine starke Wirkung haben. In diesem Fall lässt es sich relativ einfach bestimmen, ob dem so ist, in dem man sich anschaut, von welchem Niveau von Radioaktivität wir denn eigentlich reden. Und wenn man das tut sieht man, dass der Vergleich mit einem hochgiftigen chemischen Kampfstoff übertrieben ist. Deshalb ist es besser, sich die Zahlen anzuschauen, bevor man solche Vergleiche zieht.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #196
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.122

    Standard

    Ein paar aussagekräftige Zahlen könnten der Diskussion hier mal wieder gut tun, wir sind hier nicht am Stammtisch und auch nicht im Kindergarten.

    mfg
    101010

  7. #197
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    danke für den link, Kibo.

    Bemerkenswert ist der Abschnitt über "Berichterstattung in den Medien"
    Während der Unfallserie wurde in den Medien häufig über gemessene Strahlungswerte und Kontaminationen durch radioaktive Stoffe berichtet. Meist wurde dabei nur der jeweils höchste Messwert innerhalb eines Gebietes oder eine bestimmten Zeitspanne genannt. So lagen zum Beispiel die gemessenen 137Cs-Konzentrationen in den Böden der Präfektur Fukushima vom 19./20. März 2011 bei 1.260 bis 163.000 Becquerel pro Kilogramm, letzteres als Ausreißer im Vergleich zu anderen Messstellen;[160] die Tagesthemen-Redaktion meldete jedoch nur, dass „im 40-Kilometer-Umkreis eine 137Cs-Belastung von 163.000 Becquerel je Kilogramm Erde gemessen wurde“.[284] Als es im Wassereinlass von Reaktorblock 2 – noch innerhalb des Kraftwerksgeländes – zur Freisetzung von extrem hoch kontaminiertem Wasser kam, meldeten zahlreiche Medien die dort gemessenen Werte als millionenfache Grenzwertüberschreitungen im Meerwasser außerhalb des Kraftwerks,[285][286][287] obwohl die Messwerte im Meerwasser direkt außerhalb des Kraftwerks um etwa Faktor 200 niedriger lagen.[54]

    Gelegentlich kam es auch zur Verwechslung der Einheiten Millisievert (tausendstel Sievert) und Mikrosievert (millionstel Sievert). So meldete unter anderem die Neue Zürcher Zeitung am 17. März eine gewaltige Strahlungsbelastung „rund um das Kraftwerk“ von 400 Millisievert pro Stunde[288] (mSv/h) – einem Wert, bei dem bereits innerhalb von einer Stunde akute Strahlenkrankheit auftritt – und stellte auf Grundlage dieser Zahl Vergleiche an. Tatsächlich blieb an diesem Tag die Strahlung selbst direkt an der Kraftwerksgrenze unter 4 mSv/h; siehe dazu die Vergleichswerte und die Grafik im Abschnitt Luftmessungen auf dem Kraftwerksgelände.

    Tags zuvor hatten sogar Zahlen von 1000 mSv/h die Runde gemacht, die auf einen Irrtum von Regierungssprecher Yukio Edano zurückgingen.[289] Die tatsächlichen Messwerte am 16. März an der Kraftwerksgrenze beliefen sich auf bis zu rund 10 mSv/h
    Gruß von Ispom

  8. #198
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von ispom Beitrag anzeigen
    Vermutlich bei den "unabhängigen Atomexperten" von greenpeace
    Was für eine "geistreiche" Bemerkung.

  9. #199
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.561

    Standard

    Hallo Kibo,

    vielen Dank für den Link! Den kannte ich noch gar nicht und bin erneut tief beeindruckt, mit welcher Energie für Wiki Fakten und Informationen zusammengetragen werden.

    Herzliche Grüße

    MAC

  10. #200
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Was für eine "geistreiche" Bemerkung.
    Hallo Dgoe,

    ich verstehe die aktuelle Aufregung nicht. Die Katastrophe von Fukushima läßt sich nicht mehr rückgängig machen. Was bleibt also anderes übrig, als darüber nachzudenken, wie man damit am besten umgeht und welche Konsequenzen das möglicherweise haben wird. Japan wurde bereits internationale Unerstützung angeboten, aber nicht oder nur teilweise (?) in Anspruch genommen. Vor Ort werden laut Presse jetzt Obdachlose für die Aufräumarbeiten angeworben, weil die normalen Arbeiter ihre verträglichen Dosen bereits erhalten haben und deswegen nicht weiter dort arbeiten dürfen. Japan zieht also, wie seinerzeit die UdSSR, den "Karren" selbst aus dem Dreck.

    Anstatt hier also emotional zu werden, wäre es besser fundiert und rational zu informieren, damit sich möglichst jeder Mensch des Planeten ebenfalls eine fundierte Meinung bilden kann und dann ein demokratischer Auswahlprozess über die Zukunft der Atomenergie ermöglicht wird.

    Nebenbei: Galileo2609 gehört hier übrigens zu den inoffiziellen und akzeptierten "Türstehern" und Rauswerfern. Reiss Dich also bitte in eigenem Interesse entsprechend an'n Riemen.
    MfG

Ähnliche Themen

  1. Fukushima-Daiichi unter Kontrolle?
    Von hardy im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 19:27
  2. Teil2: So gehts ohne dunkle Energie
    Von sanchez im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 09:48
  3. So gehts ohne dunkle Energie
    Von sanchez im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 00:26
  4. Cassini 2008 und weiter ???
    Von dante_davinci im Forum Die Cassini-Mission
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 23:05
  5. HAT-P-6 b - der Erfolg geht weiter
    Von Michael Johne im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C