Anzeige
Seite 39 von 45 ErsteErste ... 293738394041 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 445

Thema: FUKUSHIMA wie gehts weiter ?

  1. #381
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.548

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Wenn Atommüll wirklich wertvoll wäre, würde er nicht als Müll bezeichnet werden und würde gehandelt werden. Wertvoll wird das Zeugs frühestens dann, wenn man damit Strom und/oder Energie erzeugt und davon sind wir aktuell meilenweit entfernt.
    Hallo Bernhard,

    schau mal auf das heutige Datum

    @Kibo: gelungen, das war der beste bis jetzt.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #382
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Hallo Ralf,

    du hast recht, dass ein erfolgreicher Testbetrieb bei relativ niedrigen Leistungen noch keine Garantie für einen erfolgreichen Produktionsbetrieb bei kommerziell interessanten Leistungsniveaus ist. Das haben z.B. die Franzosen sehr deutlich beim Übergang vom Prototyp-Brutreaktor "Phénix" (250 MWe) zum kommerziellen Brüter "Super-Phénix" (1200 MWe) erfahren müssen: "Phénix" wurde ca. 35 Jahre erfolgreich betrieben, der Betrieb des "Super-Phénix" hingegen war von häufigen Pannen gekennzeichnet.

    Die Technologie des IFR ist zweifellos beeindruckend. Sie wurde aber in den USA entwickelt, wo (seit INFCE, 1977) noch immer erhebliche politische Widerstände gegen die Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoff bestehen. So ist bereits der Einsatz von Uran-Plutonium-Mischoxid (MOX-) Brennelementen in Leichtwasserreaktoren nach wie vor verboten. Aus dem von Bynaus empfohlenen Buch "Plentiful Energy" geht auch hervor, dass die USA die IFR-Technologie nicht ohne weiteres anderen Ländern zur Verfügung stellen wollen.

    Gruss hardy

  3. #383
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.548

    Standard

    Zitat Zitat von hardy Beitrag anzeigen
    dass die USA die IFR-Technologie nicht ohne weiteres anderen Ländern zur Verfügung stellen wollen.
    Hallo Hardy,

    wenn ich das richtig verstanden habe sind hier vor allem militärische Gründe die Ursache, also ganz konkret, dass die "Nehmerländer" plötzlich eine Plutonium-Quelle (Pu-239) haben, die man für die Herstellung von Atomwaffen nutzen kann.

    Allerdings kann der IFR auch mit anderen Plutonium-Isotopen neben Pu-239 betrieben werden, so dass eine massiv reduzierte Gefahr für die Herstellung von Atomwaffen besteht; für weitere Details siehe auch Plutonium-240:

    Spent civilian power reactor fuel typically has under 70% Pu-239 and around 26% Pu-240, the rest being made up of other plutonium isotopes, making it extremely difficult but not technically impossible to use it for manufacturing nuclear weapons.

    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #384
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Wenn Atommüll wirklich wertvoll wäre, würde er nicht als Müll bezeichnet werden und würde gehandelt werden. Wertvoll wird das Zeugs frühestens dann, wenn man damit Strom und/oder Energie erzeugt und davon sind wir aktuell meilenweit entfernt.
    Es kommt darauf an, was man mit dem Begriff "Atommüll" meint.
    Ich jedenfalls betrachte das Resturan und das verbliebene Plutonium in den ausgedienten Brennelementen nicht als Atommüll.
    Vor allem das Plutonium wird in Form von Uran-Plutonium-Mischoxid- (MOX-) Brennelementen schon lange in Leichtwasserreaktoren zur Energie-/Strom-Erzeugung genutzt. Das Resturan wird seit ca. 15 Jahren ebenfalls genutzt, indem man es mit hochangereichertem Bombenuran mischt ("Megatons to Megawatts").

    Im Übrigen wird auch beim Einsatz von Uran-Brennelementen in herkömmlichen Leichtwasserreaktoren ein gutes Drittel der erzeugten Energie durch Spaltung von Plutonium-Kernen erzeugt.
    Geändert von hardy (01.04.2014 um 22:08 Uhr) Grund: Ergänzung: "Megatons to Megawatts"

  5. #385
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    wenn ich das richtig verstanden habe sind hier vor allem militärische Gründe die Ursache, also ganz konkret, dass die "Nehmerländer" plötzlich eine Plutonium-Quelle (Pu-239) haben, die man für die Herstellung von Atomwaffen nutzen kann.
    Hallo Ralf,

    ich glaube eher, dass die USA die Führung bei der Entwicklung der IFR-Technologie behalten wollen.

    Bei meinem Beitrag bezog ich mich auf folgendes Zitat aus dem Buch "Plentiful Energy" (Schluss von Kap. 14.11):

    "Other major nations, such as China, Russia, and India, increasingly are moving
    ahead with the fast reactor. Each has its own infrastructure and its own alliances.
    IFR technology can be expected to be superior, but demonstrating it, if it is to be
    done at all, should be done in the U.S. and by the U.S., possibly in collaboration
    with international partners, but on U.S. initiative."

    Gruss hardy

  6. #386
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von hardy Beitrag anzeigen
    Es kommt darauf an, was man mit dem Begriff "Atommüll" meint.
    Für mich (und viele andere auch) steht Atommüll für das, was letztlich übrig bleibt. Also die "schönen" gelben Fässer, die niemand haben will und über die immer wieder mal gestritten wird.

    Es ist aber interessant festzustellen, dass auch die Atomindustrie klammheimlich (01.04. - kleiner Witz) bereits mit dem Recycling (beispielsweise von Plutonium in schnellen Brütern) angefangen hat. Interessant auch festzustellen, dass die Probleme international angegangen werden müssen. Man könnte dazu beispielsweise die Frage stellen, wie wahrscheinlich ein atomarer Erstschlag gegen eine Nation ist, die Technologietransfer betreibt. Man könnte auch den Betrieb einer IFR-Technologie unter internationale Kontrolle stellen. Wer sich dem verweigert, könnte von dieser Technologie ausgeschlossen werden.

  7. #387
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.548

    Standard

    Hallo zusammen,

    das ist ja jetzt nicht gerade ein astronomisches Thema.

    Ich habe das Thema deswegen an anderer Stelle thematisiert: IFR - Energiegewinn aus Atommüll


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #388
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Hallo Ralf,

    bei Alltopic möchte ich mich deswegen nicht gleich anmelden. Könntest Du nicht hier das gleiche Thema aufmachen (Copy & Paste). In "Über den Tellerrand" wäre das doch gut aufgehoben.
    Grüße

  9. #389
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.548

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    bei Alltopic möchte ich mich deswegen nicht gleich anmelden. Könntest Du nicht hier das gleiche Thema aufmachen (Copy & Paste). In "Über den Tellerrand" wäre das doch gut aufgehoben.
    Hallo Bernhard,

    nein: wie schon gesagt diskutiere ich dieses Thema hier nicht mehr; ich habe das ja auch begründet. Ich habe alles, was ich dazu beitragen kann, eingebracht und ich wüsste auch nicht, wo ich weiteren Input liefern könnte. Zudem hat Bynaus ja auch eine Zusammenfassung erstellt, die man in Kombination mit meiner Antwort m.E. problemlos so stehen lassen kann.

    Wenn Du also noch Diskussionsbedarf siehst kannst Du ja jederzeit einen Thread wie von Dir vorgeschlagen eröffnen.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (02.04.2014 um 12:37 Uhr)

  10. #390
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.548

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    bei Alltopic möchte ich mich deswegen nicht gleich anmelden.
    Hallo Bernhard,

    das kann ich gut verstehen. Es ist einfach so, dass dieses Thema m.E. in diesem Forum "ausgereizt" ist und eben auch nicht im Fokus eines Astronomie-Forums liegen sollte.

    Im AllTopic gibt es auch Leute, die viel davon verstehen, und wenn da eine gute Diskussion in Gang kommt, wird es auch inhaltlich spannend, und ich würde es dann auch ausserordentlich begrüssen, wenn Du und selbstverständlich auch Bynaus Euch daran beteiligen würdet.

    Und natürlich auch gerne alle andere Interessenten

    Falls sich übrigens Cranks angesprochen fühlen sollten, so werde ich dort einen parallelen Thread für diese eröffnen und notfalls auch vorübergehend wieder um Mod-Rechte bitten und falsch platzierte Beiträge verschieben; ich habe dem Webmaster dort ohnehin versprochen, einige meiner in die Mathematik einführenden Threads, die ich im Smalltalk eröffnet hatte, woanders hin zu verschieben, d.h. ich habe dort sowieso noch administrative Aufgaben zu erledigen, für die ich vorübergehend Mod-Rechte benötige.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Fukushima-Daiichi unter Kontrolle?
    Von hardy im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 19:27
  2. Teil2: So gehts ohne dunkle Energie
    Von sanchez im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 09:48
  3. So gehts ohne dunkle Energie
    Von sanchez im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 00:26
  4. Cassini 2008 und weiter ???
    Von dante_davinci im Forum Die Cassini-Mission
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 23:05
  5. HAT-P-6 b - der Erfolg geht weiter
    Von Michael Johne im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 16:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C