Anzeige
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Einstieg in die Astronomie

  1. #21
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.869

    Standard

    Anzeige
    Heute morgen habe ich ihn wieder gesehen

    Er steht in der Nähe von Ras Alhague (alpha Ophiuchi), etwas links unterhalb; ich habe ihn sofort dort gesehen. Wenn die Sichtbedingubngen schlechter sind: Von Ras Alhague sieht man eine Sternenkette waagerecht nach links weggehen: erst zwei Sterne nebeneinander, dann einen und schräg rechts unter ihm einen etwas schwächeren und dann kommt wieder ein hellerer Stern. Mit Ausnahme des Sternes etwas rechts unterhalb liegen die alle auf einer Linie. Nun bildest Du ein etwas flaches gleichseitiges Dreieck mit den beiden Sternen nebeneinander und dem Stern, der noch rechts unterhalb einen Stern hat; in der unteren Ecke steht dann der Komet. Genauer: etwa viermal vom Stern in der Linie über den Stern rechts unterhalb verlängert.

    Unterhalb der beiden Sterne nebeneinander steht auch noch ein etwas hellerer Stern; wenn Du von diesem hinauf zu den beiden Sternen schrägt übereinander gehst, so steht der Komet etwa in der Mitte, etwas näher am oberen Stern der beiden Sternen schräg übereinander.

    Der Durchmesser ist rund die Hälfte des Abstandes der beiden Sterne nebeneinander, wobei das ein Schweif sein dürfte. Um die Helligkeit schätzen zu können war die Sicht aber nicht gut genug und mit der In-Out-Methode bin ich zu wenig vertraut; ganz ganz grob würde ich ihn "In-Out" gleichhell wie den oberen der beiden Sterne schräg übereinander schätzen. Ich habe es aber nicht ernsthaft versucht, seine Helligkeit zu bestimmen. Von der Prognose her sollte er bei 7.2 mag liegen, ich denke aber, dass er etwas heller war, sagen wir ~6.5 mag.

    Am besten beobachtet man in den 15 Minuten vor Dämmerungsbeginn.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  2. #22
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.059

    Standard

    OK danke,

    mal schauen ob ich Glück habe
    101010

  3. #23
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.869

    Standard

    Hallo zusammen,

    und hier weitere Details:

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Heute morgen habe ich ihn wieder gesehen

    Er steht in der Nähe von Ras Alhague (alpha Ophiuchi), etwas links unterhalb; ich habe ihn sofort dort gesehen. Wenn die Sichtbedingubngen schlechter sind: Von Ras Alhague sieht man eine Sternenkette waagerecht nach links weggehen: erst zwei Sterne nebeneinander
    Hier habe ich einen Stern unterschlagen, der noch dazwischen steht: HD160365 (F6, 6.12 mag).

    Dann die beiden: zuerst HD161149 (F5, 6.24 mag), dann HD161321 (A3, 6.19 mag).

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    , dann einen und schräg rechts unter ihm einen etwas schwächeren
    Das sind HD162734 (K0, 6.46 mag) und HD162705 (F0, 7.47 mag).

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    und dann kommt wieder ein hellerer Stern.
    93 Herculi (K0, 4.67 mag)

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Mit Ausnahme des Sternes etwas rechts unterhalb liegen die alle auf einer Linie. Nun bildest Du ein etwas flaches gleichseitiges Dreieck mit den beiden Sternen nebeneinander und dem Stern, der noch rechts unterhalb einen Stern hat; in der unteren Ecke steht dann der Komet. Genauer: etwa viermal vom Stern in der Linie über den Stern rechts unterhalb verlängert.

    Unterhalb der beiden Sterne nebeneinander steht auch noch ein etwas hellerer Stern;
    HD162468 (K1, 6.17 mag)

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    wenn Du von diesem hinauf zu den beiden Sternen schrägt übereinander gehst, so steht der Komet etwa in der Mitte, etwas näher am oberen Stern der beiden Sternen schräg übereinander.

    Der Durchmesser ist rund die Hälfte des Abstandes der beiden Sterne nebeneinander, wobei das ein Schweif sein dürfte.
    1/2 * (2 mm/ 78 mm)° = 1/2 * (2/78)° = 1/2 * (120/78)' ~ 1'

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Um die Helligkeit schätzen zu können war die Sicht aber nicht gut genug und mit der In-Out-Methode bin ich zu wenig vertraut; ganz ganz grob würde ich ihn "In-Out" gleichhell wie den oberen der beiden Sterne schräg übereinander schätzen.
    Das ist HD162734 (K0, 6.46 mag)

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Ich habe es aber nicht ernsthaft versucht, seine Helligkeit zu bestimmen. Von der Prognose her sollte er bei 7.2 mag liegen, ich denke aber, dass er etwas heller war, sagen wir ~6.5 mag.
    Überraschend gut abgeschätzt ... - der Referenzstern HD162734 hat eine Helligkeit von 6.46 mag, wobei ich jetzt den Farbindex nicht herauskorrigiert habe.

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Am besten beobachtet man in den 15 Minuten vor Dämmerungsbeginn.
    Vorsicht: die Dämmerung fängt schon rund 1 Stunde vor Sonnenaufgang an, und dann nochmals eine Viertel Stunde vorher. Ich habe ab 6:30 Uhr beobachtet (mit einem 10x50 Feldstecher) und ab 6:50 Uhr fing der Himmel an, sich aufzuhellen.

    Ab morgen gesellt sich dann leider auch noch der volle Mond hinzu, auch wenn der dann auf der anderen Seite, also tief im Westen steht.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (15.01.2014 um 19:10 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.869

    Standard

    Hallo zusammen,

    auch heute ist mir trotz etwas misslicher Bedingungen wieder eine Beobachtung des Kometen Lovejoy geglückt; gegen 6:30 Uhr steht er noch überraschend hoch am Himmel, heute fast in der Mitte zwischen den beiden Sternen 71 und 72 Ophiuchi.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  5. #25
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    407

    Standard

    Hat schon jemand versucht, die SN 2014J in M82 zu finden?
    Mit guten Amateur-Teleskopen soll dies möglich sein, es wird sogar gehofft dass die SN mit Feldstecher zu sehen sein wird.

  6. #26
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.200

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Hat schon jemand versucht, die SN 2014J in M82 zu finden?
    Mir wurde gerade von einer Sichtung mit einem 5''-Refraktor berichtet. Helligkeit schätzungsweise um die 10m7. Für einen normalen Feldstecher ist das etwas wenig, weil der Kern der Galaxie direkt daneben ist. Eine etwas höhere Vergrößerung ist hilfreich, um den Kontrast zu verstärken. Sonst geht die SN in der Galaxie unter und man sieht nur noch M82 als Fleck.

Ähnliche Themen

  1. Haus der Astronomie: Die Faszination der Astronomie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 12:40
  2. Astronomie: Haus der Astronomie in Heidelberg
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 14:46
  3. Astronomie: Countdown zum Jahr der Astronomie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 13:41
  4. Europas Einstieg in die bemannte Raumfahrt
    Von Viper2024 im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 13:26
  5. Astronomie: 2009 ist Jahr der Astronomie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 12:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C