Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Theorie zu einem dynamischen statischen Universum

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2013
    Beiträge
    1

    Standard Theorie zu einem dynamischen statischen Universum

    Anzeige
    Zuerst einmal möchte ich dafür danken, daß man hier eine andere Sicht der Dinge aufzeigen darf.


    Hier also die Theorie zu einem dynamischen und gleichzeitig statischen Universum.

    http://s1.directupload.net/images/us...9/3ua6jhad.jpg

    Der Raum expandiert nicht.
    Er könnte begrenzt gekrümmter Raum in einem möglichen unendlichen Raum sein.Damit kann es unendlich viele Universen geben, die sich in Form, Größe und Funktionsweise unterscheiden.
    Die kleinen weissen Punkte sollen Galaxienhaufen darstellen, die aber nicht im Raum ruhen.
    Sie bewegen sich sozusagen von einem Pol zum gegenüberliegenden Pol des Universums.
    Geschwindigkeit wäre keine Konstante, alles beschleunigt in der Dehnung des Raumes - Raumdehnung ist Zeitdehnung.
    Die Dunkle Energie wäre die zunehmende Eigengeschwindigkeit aller Objekte.
    Gravitation wäre keine Konstante.Alles entfernt sich zueinander mit zunehmender Geschwindigkeit, Alles entfernt sich entsprechend der Dehnung des Raumes.
    Ein innerer Beobachter würde einen expandierenden Raum feststellen.
    Wenn dieses Prinzip auf eine Galaxie übertragen würde, gibt es keine Dunkle Materie.
    Das würde auch bedeuten, Krümmung des Raumes ist immer auch Dehnung von Raum und Zeit.
    Wenn alle Materie von einem Punkt aus im Raum unterwegs ist und auch dort wieder ankommt, dann könnte es ein ewiger Kreislauf sein.
    Wenn sich alles im Raum auf einen Punkt zubewegt, dann gibt es keine riesige Masse, die ganze Galaxien anzieht, alles bewegt sich durch Eigengeschwindigkeit auf diesen Punkt zu (Dark Flow).
    Eine Galaxie kann auch eine andere Galaxie ein- und überholen, das hat nichts mit Gravitation zwischen den Galaxien zu tun.
    Die Geschwindigkeiten, mit denen Galaxien im Raum unterwegs sind, können sich unterscheiden.
    Da es keinen Fixpunkt im Raum gibt, kann man auch nicht feststellen, mit welcher Geschwindigkeit man im Raum tatsächlich unterwegs ist.
    Es gibt nur Relativgeschwindigkeiten.
    Im Raum ruhend - wäre eine Idealvorstellung, die nicht erfüllbar ist.

    Es hätte auch keine inflationäre Expansionsgeschwindigkeit des Raumes gegeben, der Raum expandiert ja nicht.
    Das Alter des Universums ist nicht bestimmbar.
    Materie muss nicht aus dem Nichts entstanden sein.Der kausale Zusammenhang liesse sich darauf reduzieren: Die Existenz von Raum und Materie ist Grundlage allen Seins.Nichts geht verloren, nichts kommt hinzu.
    Der Unendlichkeit des Raumes kann nichts entnommen und auch nichts hinzugefügt werden.Nichts entsteht aus dem Nichts.Wo nichts ist, da wird auch nichts.

    Ich hoffe, ich habe das Grundprinzip verständlich erklärt und würde mich über konstruktive Kritik freuen.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit und freundlichen Gruß, Jens.

  2. #2
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.630

    Standard

    Hallo Jens,

    willkommen im Forum.

    Zitat Zitat von cbcu26 Beitrag anzeigen
    Zuerst einmal möchte ich dafür danken, daß man hier eine andere Sicht der Dinge aufzeigen darf.
    Ja, das ist allerdings an feste Regeln gebunden und kein Zuckerschlecken.

    Aus Deinem Post schließe ich, daß Du absoluter Laie auf dem Gebiet der Astrophysik bist. Daher greife ich zunächst mal nur eine Aussage von Dir auf, der Du hier bitte etwas fundierter als in Deinem Post nachgehen solltest.



    Zitat Zitat von cbcu26 Beitrag anzeigen
    Gravitation wäre keine Konstante. Alles entfernt sich zueinander mit zunehmender Geschwindigkeit, Alles entfernt sich entsprechend der Dehnung des Raumes.
    Bitte rechne nach, wie weit sich die Erde pro Jahr von der Sonne entfernen müßte, wenn Deine obige Aussage stimmen würde. Und setze das in Bezug zur tatsächlichen Änderung der astronomischen Einheit.

    Du brauchst dazu Informationen aus den folgenden Links und Grundrechenarten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Parsec
    http://de.wikipedia.org/wiki/Astronomische_Einheit
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hubble-Konstante


    Herzliche Grüße

    MAC

  3. #3
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Anzeige
    Hallo Jens,

    willkommen!

    Ich finde, Du widersprichst Dir:

    Der Raum expandiert nicht.
    versus
    alles beschleunigt in der Dehnung des Raumes
    wie denn nun?

    Nichts geht verloren, nichts kommt hinzu.

    ...

    Ich hoffe, ich habe das Grundprinzip verständlich erklärt...
    Nein, überhaupt nicht (ehrlich, zumindest was mich betrifft). Energieerhaltung gemeint vielleicht?

    Du beziehst Dich mittendrin auf den Dark Flow, der allerdings nicht unabhängig bestätigt wurde, soweit ich mich erinnere. Aber selbst wenn...

    Da ich nicht vom Fach bin, können Dir andere sicher besser und konstruktiver antworten, wie Mac ja schon.

    Gruß,
    Dgoe

Ähnliche Themen

  1. Mal eine andere Theorie zum Universum
    Von eddihome im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 16:16
  2. Es gibt nur ein Universum, und es entstanden aus einem Paradoxon.
    Von messias im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 04:34
  3. meine theorie vom sl
    Von HG_STRAMM im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 02:24
  4. Gravitation in einem homogenen Universum
    Von Sky Darmos im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 04:56
  5. M-theorie
    Von ispom im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 19:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C