Anzeige
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Kometen: Komet ISON in Sonnennähe

  1. #1

    Standard Kometen: Komet ISON in Sonnennähe

    Anzeige
    Kometen: ISON mit bloßem Auge sichtbar

    Der Komet C/2012 S1 (ISON), der sich gegenwärtig der Sonne nähert und der, so zumindest die Hoffnung vieler Kometenfreunde, zu einem Jahrhundertkometen werden könnte, ist in den vergangenen Tagen deutlich heller geworden. Bei optimalen Bedingungen und mit etwas Erfahrung dürfte er nun am frühen Morgen schon mit bloßem Auge zu sehen sein. (14. November 2013)

    Weiterlesen...
    Geändert von Webmaster (28.11.2013 um 13:26 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.718

    Standard

    Hallo zusammen,

    gestern wurde die Helligkeit des Kometen auf ~5.5mag geschätzt.

    Das ist ein Anstieg der Helligkeit zum Vortag um fast 2 Grössenklassen, für einen Kometen so nahe am Horizont aber immer noch etwas wenig. Vielleicht aber zerbricht der, dann dürfte die Helligkeit rapide anwachsen.

    Um die derzeitige Wolkenschicht zu durchdringen reicht es vermutlich aber immer noch nicht ...


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.718

    Standard

    Hallo zusammen,

    der Komet verharrt seit 3 Tagen bei einer Helligkeit von ~5.0 mag. Hier findet Ihr weitere Infos und einen Erklärungsversuch für den Helligkeitsausbruch.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  4. #4

    Standard Kometen: Bricht Komet ISON auseinander?

    Die Helligkeit des Kometen C/2012 S1 (ISON) hat sich in der vergangenen Woche innerhalb kurzer Zeit deutlich erhöht. Astronomen glauben nun, den Grund für diesen Helligkeitsanstieg gefunden zu haben: Vom Kometenkern haben sich vermutlich ein oder mehrere Fragmente gelöst. Die Beobachtung von ISON wird inzwischen zunehmend schwieriger. (20. November 2013)

    Weiterlesen...

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.718

    Standard

    Möglicherweise weiterer Outburst, ein Beobachter aus Japan meldet 3.8 mag.
    Geändert von ralfkannenberg (21.11.2013 um 15:51 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.144

    Standard

    Hier ein schönes Bild vom Kometen und dem Fuji: http://spaceweathergallery.com/indiv...pload_id=90190 .

    Mehr Infos zum Kometen gibt es hier: http://www.kometen.info/2012s1.htm#aktuell .

  7. #7

    Standard Kometen: Beunruhigende Nachrichten von ISON

    In zwei Tagen hat der Komet C/2012 S1 (ISON) den sonnennächsten Punkt seiner Bahn erreicht und viele Astronomen verfolgen gebannt, ob der Besucher aus den äußersten Regionen des Sonnensystems sein Rendezvous mit der Sonne überstehen wird. Aktuelle Beobachtungen lassen allerdings Schlimmstes befürchten. Derweil sorgt eine Polizeimeldung für amüsiertes Kopfschütteln unter Kometenfans. (26. November 2013)

    Weiterlesen...

  8. #8
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    396

    Standard

    Es empfiehlt sich wohl, wenn man die Gelegenheit hat, morgen früh 20 Minuten vor Sonnenaufgang, noch einen Blick auf ISON zu werfen.
    Im Moment ist er schon bei mag 1,5, also der Helligkeit von Castor. Pro Stunde wird ISON um mag 0,04 heller, dürfte also bei Sonnenaufgang ungefähr auf mag 1,0 hinauslaufen, was in etwa Aldebaran oder Spica entsprechen würde..

    Morgen früh kann man Merkur und Saturn als Auffindhilfe benutzen, die an gleicher Stelle 20 Minuten früher aufgehen.

  9. #9
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.718

    Standard

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Es empfiehlt sich wohl, wenn man die Gelegenheit hat, morgen früh 20 Minuten vor Sonnenaufgang, noch einen Blick auf ISON zu werfen.
    Im Moment ist er schon bei mag 1,5, also der Helligkeit von Castor.
    Hallo SFF-TWRiker,

    hat das jemand so beobachtet oder sind das berechnete Zahlen ?

    Und wenn jemand schon schaut, dann soll er noch rasch hochschauen zwischen Benetnasch (eta UMa) und Cor Caroli (alf CVn), etwas links, da steht auch ein schöner Komet in 5.Grösse.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  10. #10
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.718

    Standard

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich will ja gewiss nicht vorgreifen, aber die letzte mir seriös erscheinende Quelle schreibt das folgende:

    Die Sichtbarkeitsbedingungen für Komet Ison wurden nach dem 20.11.13 immer ungünstiger, da er zumindest in unseren Breiten nur noch in der Morgendämmerung sichtbar war. Gleichwohl erschienen bis zum 23.11.13 fortlaufend neue Fotos. Am 24.11.13 erfolgten nur noch wenige Beobachtungen. Bruce Gary, der den Schweifstern im August als erster nach der Sonnenkonjunktion wiedergefunden hatte, gelang am 25.11.2013 das wahrscheinlich letzte erdgebundene Foto vor dem Perihel. Die letzten zuverlässigen Helligkeitsschätzungen vom 21.11.2013 sahen Komet Ison bei etwa 3.8 mag. Seit dem zweiten Aktivitätsausbruch vom 19.11.2013 hatte seine Helligkeit demnach um eine gute Größenklasse zugenommen. Er wae damit etwa 100mal heller als C/2011 W3 (Lovejoy) bei gleichem Sonnenabstand.

    Vorsicht mit Komet C/2011 W3 (Lovejoy) - das ist nicht der jetzige Komet C/2013 R1 (Lovejoy)


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (26.11.2013 um 20:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Kometen: Übersteht ISON die Sonnenpassage?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 18:00
  2. Kometen: Komet ISON nähert sich der Sonne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2013, 18:43
  3. Spitzer: Von Komet ISON strömt Gas ins All
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 13:30
  4. Deep Impact: Erster Blick auf Komet ISON
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2013, 13:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C