Anzeige
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Nun aber los.

  1. #1
    Registriert seit
    11.02.2005
    Beiträge
    218

    Standard Nun aber los.

    Anzeige
    Hallo zusammen
    Nachdem sich die "Visionäre" unter uns in diversen Foren allerlei Kritik, hinsichtlich der Spekulation gefallen lassen mussten. Können sie hier so richtig loslegen. Bin schon mal gespannt.
    Viel Spass
    Udo S

  2. #2
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    187

    Standard Also und Ab dafür ;-)

    Die mögliche Raumfahrt der Zukunft ???
    Im Jahr 2005 wird eine neue Ära der Arbeit im Weltraum eingeleitet: Die große internationale Raumstation ISS ist fertiggestellt. Wechselnde Besatzungen werden in den folgenden fünfzehn Jahren tausende - vor allem biomedizinische und materialwissenschaftliche - Experimente durchführen. Für die amerikanische Weltraumagentur NASA ist es jetzt Zeit, ein neues Großprogramm zu entwickeln. Das Projekt "bemannter Flug zum Mars" wird in Angriff genommen und die nächsten Raumfahrt-Jahrzehnte prägen. Aus Kostengründen wird das ein globales Unternehmen - und deshalb wird selbst China eingeladen.
    Bis zum Jahr 2050 ist die unbemannte Weltraumforschung in bisher nie erreichte Dimensionen vorgestoßen. Neue, um die Erde kreisende "Space Telescopes", übermitteln Daten, die Rückschlüsse auf den Ursprung des Universums erlauben. Neue Dimensionen bedeuten auch neue Forschungsziele: Planeten anderer Sonnensysteme werden untersucht und es stellt sich die Frage, ob es dort vielleicht Leben gibt. Neuentwickelte, extrem hitzebeständige Materialien ermöglichen Satellitenflüge zur detaillierten Sonnenerforschung. Das ist auch eine Voraussetzung, um Licht ins Dunkel anderer Sonnen und Planeten zu bringen.
    Mit Eintritt ins 22. Jahrhundert gehören Rauch und Feuer beim Start einer Rakete der Vergangenheit an. Ohne Millionen Liter Brennstoff in den Tanks werden Raumschiffe und Satelliten aus der Erdatmosphäre herauskatapultiert. Das gelingt zunächst dank bodengestützter Laserantriebe und im All übernimmt ein System aus Laserstationen die Antriebsfunktion. Weil die Energiequelle nicht mehr mitfliegt, kann bei der Mission viel Gewicht eingespart werden: Das senkt nicht nur Kosten, sondern erhöht auch die Geschwindigkeit. Damit steigt die Chance, in andere Sonnensysteme vorzustoßen. Von Überlichtgeschwindigkeit ist man allerdings noch weit entfernt. Immerhin aber ist sie als Ziel definiert.

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard Was ist ein Visionär?

    nun bezweifele ich, ob ich mich zu den Visionären zählen darf.
    richtig ist, daß ich fasziniert bin von dem Gedanken, eines Tages wird der Mars bewohnt sein von Menschen, die sich aber von den Erdlingen unterscheiden, weil sie sich den Bedingungen auf dem terraformten Mars angepaßt haben.
    Also verändertes Muskel-skelett-system wegen der geringeren Schwerkraft zum Beispiel.
    Und ich habe schon einiges darüber gelesen (etwa auf den Seiten von „Red colony),

    die Leute, die das geschrieben haben sind die Visionäre,

    ich kann das nur nachplappern und sagen: gut so, das ist die richtige Richtung! aber bin ich deshalb ein visionär?

    oder über die in tausend Jahren anstehende erste Reise über die Grenzen des Sonnensystems hinaus: da gab es ja wirkliche visionäre, die bis ins kleinste berechnet haben, ob das mit heutiger Technik schon möglich ist, und was alles noch fehlt. Aber was sind schon tausend Jahre in der Menschheitsgeschichte. Man muß doch kein Visionär sein, um vorhersehen zu können, daß unsere Nachkommen eines Tages auch zu den Sternen fliegen!

    Ispom
    Geändert von ispom (13.02.2005 um 09:52 Uhr)
    Gruß von Ispom

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Hi Guido,

    Von Überlichtgeschwindigkeit ist man allerdings noch weit entfernt. Immerhin aber ist sie als Ziel definiert.
    Überlichtgeschwindigkeit verbieten die Naturgestze. Bei Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit würde auch die Masse eines Körpers gegen unendlich anwachsen und keine noch so große Kraft könnte ihn da noch weiter beschleunigen, daß er die Lichtgeschwindigkeit erreicht
    Gruß Ispom
    Gruß von Ispom

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    187

    Standard Don t Panic

    @ispom
    geschützt durch ein energiekraftfeld(Technik muss noch entwickelt werden)fliegen wir
    durch ein schwarzes Loch um abzukürzen.Bewegen uns für die Beobachter am Startpunkt und am Zielpunkt mit Überlichtgeschwindigkeit.Und Danke für den Fisch ;-)

  6. #6
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    66

    Standard Überlichtschnelles Reisen

    Hallo,
    derzeit sieht es wirklich so aus, als ob man ein Raumschiff nicht schneller als annähernd Lichtgeschwindigkeit bewegen könnte.
    Schneller als Licht könnte man jedoch evtl. trotzdem reisen, indem man sich garnicht wirklich bewegt!
    Dann muss nichts beschleunigt werden, also kann man schneller als das Licht am Ziel sein.
    Stichwort verschränkte Teilchen oder meinetwegen auch beamen.

    Eine andere Möglichkeit wäre, ein Raumschiff oder eine Sonde auf traditionell langsamem Weg ans Ziel zu bringen. Und dann werden die Forscher auf elektronischem Wege als "digitalisierte Persönlichkeiten" per Funk (immerhin Lichtschnell) nachgeschickt, wo Sie z.B. in Robotern arbeiten könnten.

    OK, im Moment ist das alles noch science fiction, aber immer noch realistischer, als durch Wurmlöcher oder in Warpfeldern zu reisen.

    Gruß, Solitaire

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    OK, im Moment ist das alles noch science fiction, aber immer noch realistischer, als durch Wurmlöcher oder in Warpfeldern zu reisen.
    das sehe ich eher umgekehrt (was die Wurmlöcher betrifft).
    Zwar hat sich S.Hawking gerade mal gegen eine mögliche reise durch die Wurmlöcher ausgesprochen, aber da ist der Streit unter den gelehrten sicher noch nicht zu ende.
    Im buch von thorne
    "gekrümmte Zeit und verbogener Raum" wird die Diskussion zwischen dem Autor und Carl Sagan geschildert, da ging es gerade eben um diese Möglichkeit.
    Und Sagan hat den Roman "Contact" daraufhin geschrieben.

    Ispom
    Gruß von Ispom

  8. #8
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    78

    Standard

    Ja das reisen durch Wurmlöche ist schon ein gedanke der viele Wissenschaftler beschäftigt(vorallen Hobby-Wissenschaftler), soweit ich weiss musste man zu einem Schwarzen loch "nur" Antimaterie dazugeben um es zu öffnen,ist doch schon mal was*"Antimaterie"selbst auslach*.

    Jedoch man bedenke was Einstein sagte:Es ist alles möglich, was nicht Verboten ist!

    Ob er damit auch die Überlichgeschwindigkeit meinte?!

    der Redmond

  9. #9
    Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    78

    Standard

    Hey Leute
    Zitat Zitat von Solitaire
    Stichwort verschränkte Teilchen oder meinetwegen auch beamen.
    Wusstet ihr eigentlich wie beamen entstand?!

    Die Produktionskosten um Kirk jedesmal mit einem Raumschiff auf dem Planeten zu landen(Special effekts und animation der Planeten)
    waren zu hoch und beamen war da viel billiger, und aus so ner "Schnaps Idee" (soll keine Beleidigung sein) machen Forscher Wirklichkeit.
    Denn nach meine erkentniss ist es ihnen schon gelungen einzelne Atome über einen kurzen abstannt zu beamen.

    der Redmond

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    in einer deutschen Kleinstadt
    Beiträge
    2.370

    Standard

    Anzeige
    @Redmont

    das reisen durch Wurmlöche ist schon ein gedanke der viele Wissenschaftler beschäftigt(vorallen Hobby-Wissenschaftler),
    dafür muß man Verständnis haben, daß sich Hobbywissenschaftler eher für Wurmlöcher interessieren als für Braune Zwerge

    Aber andererseits sind wohl auch mehr Artikel über Wurmlöcher in der "nature", (das ist das renomierblatt der Naturwissenschaftler) erschienen als über die Zwerge.
    Habe ich mal so gelesen

    Gruß Ispom
    Gruß von Ispom

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C