Anzeige
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Thema: Sichtbarkeit interstellarer Raumschiffantriebe

  1. #31
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.503

    Standard

    Anzeige
    Hallo UMa,

    der Unterschied zwischen dem Geschehen im Sonnensystem und dem in Luft/Wasser ist, daß im Sonnensystem die 'Bremsmasse' wohl überwiegend ionisiert ist, in Luft und Wasser aber nicht. Ohne daß ich das im Moment quantitativ beziffern kann, kann das zumindest bei der Streuung einen (ich denke aber eher kleinen) Unterschied machen. Wie groß ist der Anteil an elektrisch neutralen Atomen in der kosmischen Strahlung? Dieses 1/3 Verhältnis der kosmischen Strahlung bei hoher Sonnenaktivität/niedriger Sonnenaktivität differenziert zunächst mal nicht nach Energie der kosmischen Teilchenstrahlung.

    Den Anteil den das solare Magnetfeld bei diesem Vorgang hat, kann ich überhaupt nicht einschätzen. Wenn er vergleichbar wäre mit dem des irdischen für die Erde, dann kann ich mir vorstellen, daß der 1/3 Effekt fast ausschließlich durch das solare Magnetfeld zustande kommt. So wie ich das verstanden habe, wird aber das solare Magnetfeld auch über die Intensität des Sonnenwindes beeinflusst. Wer dabei in welcher Größenordnung was genau verbiegt, verändert, weiß ich leider gar nicht. Verändert sich das solare Magnetfeld in den Zeiten hoher und niedriger Sonnenaktivität über die lokalen, oberflächennahen Effekte hinaus? Hunderte von AE weit? Oder wird das eher über den Sonnenwind 'angetrieben'?

    Aber wie auch immer, das läuft alles nicht auf eine bessere Sichtbarkeit des Raumschiffantriebes hinaus.

    Herzliche Grüße

    MAC

  2. #32
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    hi, sorry wenn die frage dumm klingt, aber bekanntlich gibt es in der WS keine dummen fragen.

    wenn ich ein raumschiff habe von 1m grösse, und fliege von A nach B, würde ich mit einem 10m raumschiff doppelt oder 10mal so schnell die gleiche strecke abfliegen??

  3. #33
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Ich würde dabei unbedingt darauf achten den Adams'schen Unwahrscheinlichskeitantrieb einzuschalten, dann könnte es auf alle Weisen gleichzeitig klappen! Ansonsten würde ich das 10m-Schiff bevorzugen, vor dem 1m, dafür dann egal ob doppelt oder 10 mal so schnell. ^^

  4. #34
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von skippy Beitrag anzeigen
    wenn ich ein raumschiff habe von 1m grösse, und fliege von A nach B, würde ich mit einem 10m raumschiff doppelt oder 10mal so schnell die gleiche strecke abfliegen??
    Das 10m Raumschiff wäre nur geringfügig früher bei B als das 1m-Raumschiff, wenn sie gleich schnell fliegen. Das liegt daran, dass wenn das 10m-Raumschiff mit der Spitze an B angekommen ist, muss das 1m-Raumschiff noch 9m fliegen.

    Auf der Straße ist es genau anders herum. Ein kurzer Porsche kommt schneller an als ein langer LKW. Um jedoch 50 Personen von A nach B zu befördern muss der Porsche Boxter die Strecke 50 mal hin und her fahren, während ein Bus alle 50 auf einmal transportieren kann, das ist dann mit ca. 100 km/h auf der Autobahn immer noch schneller als der Porsche mit 300 km/h.

  5. #35
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.320

    Standard

    Ich denke, das beweist zur genüge, dass es auf dumme Fragen meist auch dumme Antworten gibt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #36
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    hi,

    na sagen wir es sind sonden, das 10m schiff hat ein 10fach grösseren antrieb.

    meine idee is es das wir ein 100km schiff baun, und sind dann auch näher an der lichtgeschwindigkeit?!!

    ich schwanke obs ne blöde frage is? aber ich sende sie jetze ab....

  7. #37
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von skippy Beitrag anzeigen
    meine idee is es das wir ein 100km schiff baun, und sind dann auch näher an der lichtgeschwindigkeit?!!
    Hi skippy,

    warum nicht gleich ein 1 Lichtjahr großes Schiff, das würde dann die Distanz von einem Lichtjahr in Null-Komm-Nix überwinden - sogar ohne Antrieb?!!

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (14.11.2013 um 00:53 Uhr) Grund: *scherz*

  8. #38
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von skippy Beitrag anzeigen
    na sagen wir es sind sonden, das 10m schiff hat ein 10fach grösseren antrieb.

    meine idee is es das wir ein 100km schiff baun, und sind dann auch näher an der lichtgeschwindigkeit?!!
    Hallo skippy,

    wie kommst Du auf die Idee, dass die Größe des Schiffs sich positiv auf die Geschwindigkeit auswirkt. Das ist wie, ich kaufe mir ein ganz großes Portemonnai, dann wird sich sicher mehr Geld drin finden. Ok, schlechter Vergleich. Aber im Ernst:

    Natürlich kann dann der Antrieb größer ausfallen, auch mehr Treibstoff kann man mitnehmen, aber damit vergrößerst Du ja auch das Eigen-Gewicht, dass man beschleunigen muss. Brauchst also mehr Kraft und mehr Treibstoff, nur weil der Antrieb und der Treibstoffvorrat größer ist. Beißt sich also in den Schwanz.

    Ich bin aber kein Experte, wie die Kosten/Nutzen-Rechnungen jeweils ausfallen. Das Prinzip dieses Problems sollte man jedoch schon mal verstehen.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (14.11.2013 um 01:20 Uhr) Grund: Treibstoffvorrat ergänzt

  9. #39
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    hi, ich kamm drauf, wenn man zb ne maus und einen menschen nimmt, und lässt sie 1km laufen, dann is der mensch einfach viel schneller am ziel.

    abr das 1lj grösse schiff, klasse idee, die frage is wie schnell is man dann, 1lj in der sekunde? dann kann man die grenzen des universums einhohlen,
    dieses denk experiment, zeigt die schwächen in den naturkonstanten. ein interessantes paradozum

  10. #40
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.212

    Standard

    Anzeige
    Moin skippy,
    Zitat Zitat von skippy Beitrag anzeigen
    hi, ich kamm drauf, wenn man zb ne maus und einen menschen nimmt, und lässt sie 1km laufen, dann is der mensch einfach viel schneller am ziel.
    versuche in Zukunft deine Gedanken etwas zu hinterfragen bevor Du aus einem flüchtigen Gedanken gleich Schlüsse ziehst.
    Du nimmst eine Maus und einen Menschen und schliesst daraus das der Mensch schneller am Ziel ist und größer als die Maus ist, dass die Geschwindigkeit etwas mit der Größe zu tun hat...
    Denk das doch mal weiter. Wie sieht's aus mit:
    Maus vs. Riesenschildkröte
    Elefant vs. Gepard
    Blauwal vs. Falke
    uws. usf.

    Da passt doch was nicht, oder?

    Gruß,
    Christian

    Meine Astro-Page: www.Jeffer.de

Ähnliche Themen

  1. Dunkle Materie ist in Wahrheit interstellarer Wasserstoff
    Von Joachim Stiller Münster im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 21:10
  2. Sichtbarkeit des Mondes
    Von catachanfighter im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 07:21
  3. Sichtbarkeit von Sternen von Mond und Mars
    Von Francesco im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 17:16
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 09:45
  5. Sichtbarkeit der Saturnringe
    Von hilda1 im Forum Beobachtungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 22:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C