Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wie vergeht die Zeit ?

  1. #1
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    2

    Standard Wie vergeht die Zeit ?

    Anzeige
    3 Modelle sind vorstellbar: 1. Zeit vergeht kontinuierlich
    2. sie setzt sich aus kleinsten diskreten Portionen zusammen
    3. sie existiert nur als menschliche Erfindung quasi als Krückstock zur Beschreibung einer Welt, die wir noch nicht verstanden haben

    ich persöhnlich würde zum 2. Modell tendieren, kleinste Zeiteinheiten, kleiner oder gleich groß der Planck-Zeit reihen sich aneinander und führen so zum "Vergehen" der Zeit.

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.263

    Standard

    Zitat Zitat von Newton62 Beitrag anzeigen
    ich persöhnlich würde zum 2. Modell tendieren, kleinste Zeiteinheiten, kleiner oder gleich groß der Planck-Zeit reihen sich aneinander und führen so zum "Vergehen" der Zeit.
    Hallo Newton,

    auch wenn ich Deiner Wahl zustimme: könntest Du noch bitte begründen, warum Du dieser Meinung bist und warum Du die beiden anderen Varianten tendentiell eher nicht favorisierst ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Ralf,

    ich halte Zeit für etwas Materielles, sie sollte sich deshalb auch in kleinste, nicht mehr teilbare Einheiten auflösen lassen, vergleichbar mit dem Licht, dem man seinen Teilchencharakter ja auch nicht ansieht. Deshalb halte ich das erste Modell für wenig wahrscheinlich. Es kann natürlich auch möglich sein, daß die Zeit lediglich ein Ausdruck der Veränderung/Ausdehnung des Raumes ist und wir ein kleines "t" in unsere Formeln einfügen, dami sie funktionieren. Klingt alles etwas philosophisch, oder?

  4. #4
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    27

    Standard

    -

    Ich hab mir überlegt, ob ich mich in diesem Forum noch einmal melden soll. Warum das so ist, ist klar, denk ich.
    Ich denk kurz drüber nach und sage…

    Was mich aufregt:

    Wie stellst du dir das denn vor, Newton 62, mit den kleinen Zeiteinheiten?
    Eine wie auch immer quantisierte Zeit bedeutet doch auch immer eine Art Tick zwischen den "Partikeln (?)".

    Und hier meine frage: welche Zeit liegt zwischen den Ticks eins, zwei, drei, vier, fünf (etc.)?
    Das Ticken einer Uhr ist doch keine Barriere! Es ist maximal die wie auch immer geeichte Einteilung eines, na ja (und lach), Fluidums

    -

    Zu der Vorstellung bezeichnet mit 1.:

    Die Annahme, Zeit könnte kontinuierlich vergehen ist auch nicht möglich (siehe Einstein…)!

    -

    Hilfreich hingegen erscheint (Annahme M.K.) die Vorstellung:

    Zitat:

    (Zeit) existiert nur als menschliche Erfindung quasi als Krückstock zur Beschreibung einer Welt, die wir noch nicht verstanden haben

    Auch die Annahme

    Zitat:

    ich halte Zeit für etwas Materielles
    erscheint interessant, trifft aber sozusagen exakt nicht den Kern…


    =


    Die Aussage:

    Zitat:

    …daß die Zeit lediglich ein Ausdruck der Veränderung (…) ist und wir ein kleines "t" in unsere Formeln einfügen...

    …ist dann schon wieder interessant.

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.263

    Standard

    Zitat Zitat von Newton62 Beitrag anzeigen
    ich halte Zeit für etwas Materielles, sie sollte sich deshalb auch in kleinste, nicht mehr teilbare Einheiten auflösen lassen, vergleichbar mit dem Licht, dem man seinen Teilchencharakter ja auch nicht ansieht.
    Hallo Newton,

    sagt Dir der Begriff der Heissenberg'schen Unschärferelation etwas ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.263

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Kraus Beitrag anzeigen
    Was mich aufregt:

    Wie stellst du dir das denn vor, Newton 62, mit den kleinen Zeiteinheiten?
    Eine wie auch immer quantisierte Zeit bedeutet doch auch immer eine Art Tick zwischen den "Partikeln (?)".

    Und hier meine frage: welche Zeit liegt zwischen den Ticks eins, zwei, drei, vier, fünf (etc.)?
    Das Ticken einer Uhr ist doch keine Barriere! Es ist maximal die wie auch immer geeichte Einteilung eines, na ja (und lach), Fluidums
    Hallo Michael,

    sagt Dir der Begriff der Heissenberg'schen Unschärferelation etwas ?


    Freundliche Grüsse, Ralf

  7. #7
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    27

    Standard

    Hab mir Überlegt, ob ich Dir überhaupt noch Antworten soll.

    sagt Dir der Begriff der Heissenberg'schen Unschärferelation etwas ?
    Antwort: Ja! ...

  8. #8
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.263

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Michael Kraus Beitrag anzeigen
    Hab mir Überlegt, ob ich Dir überhaupt noch Antworten soll.
    Hallo Michael,

    das überrascht mich nicht, da ich bekanntlich nachbohre und auch mehrere Punkte aufgeworfen habe, die Du geduldig ausblendest.

    Zitat Zitat von Michael Kraus Beitrag anzeigen
    Antwort: Ja! ...
    Super ! Warum baust Du diese Kenntnisse nicht in Deine Antworten ein ? Und wenn Du dazu Fragen hast - kein Problem, man wird Dir diese beantworten.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Zeit und Raum
    Von Fuzzlix im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 09:44
  2. Was ist Zeit ?
    Von comhq im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 14:21
  3. Was ist die Zeit?
    Von Aganor1 im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 18:21
  4. Geschwindigkeit und Zeit
    Von Thomas im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 14:42
  5. Uhr und Zeit
    Von Sebastian Hauk im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 21:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C