Anzeige
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80

Thema: Überreste einer Stadt und ein Schiff auf dem Mars?

  1. #1
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Terra
    Beiträge
    22

    Standard Überreste einer Stadt und ein Schiff auf dem Mars?

    Anzeige
    Hallo,
    Habe mich mit google Earth ein bissel auf dem Mars umgeschaut, und merkwürdige
    Objekte gesichtet.
    Stadt:

    40° 6'28.53" N 100° 35'7.47" E

    Schiff:

    35° 17'58.45" S 91° 06'05.60" E

    Was haltet ihr davon?

  2. #2
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Mythenjäger Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr davon?
    Ersteinmal erlich sein. Die Koordinaten hast du von einer anderen www-Seite kopiert. Selber bist du nicht auf die Objekte gestoßen gelle?

  3. #3
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.214

    Standard

    Hallo Mythenjäger,

    willkommen im Forum!


    Zitat Zitat von Mythenjäger Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr davon?
    Naja, was soll man davon schon halten. Du bist hier schliesslich in einem seriösen Forum und nicht in einem Forum für Esoteriker und Verschwörungsgläubige...

    Ausser Pixelsalat kann ich da nicht viel erkennen, schon gar keine Städte und Schiffe! Die scheinbaren Strukturen sind deutlich an der Grenze zu den Pixel-Artefakten und deshalb in etwa so real wir damals das Marsgesicht oder die ganzen ehemaligen "Städte" auf dem Mond.

    Also klare Antwort auf deine Frage: NIX!

    Gruß,
    Christian

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.472

    Standard

    Was haltet ihr davon?
    Bildartefakt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #5
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Terra
    Beiträge
    22

    Standard

    "...Esoteriker und Verschwörungsgläubige..."
    Hmm...Totschlagargumente sind auch nicht gerade überzeugend.

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.554

    Standard

    Hallo Mythenjäger,

    willkommen im Forum.

    Schiff?
    Stadt?

    ‚Dein‘ Schiff ist bald dreimal so groß, wie ‚Deine‘ Stadt.

    Es wäre kein Fehler gewesen, vor einem solchen Post zuerst mal selber etwas nachzudenken.

    Welche Infrastruktur war bei uns nötig, um Schiffe solcher Größe zu bauen? Wie lange hätten sie, gestrandet, dem Zahn der Zeit und schlimmer noch, dem Abwracken, stand gehalten? 10000 Jahre?
    Glaub ich nicht!

    Wie lange wird es wohl gedauert haben, bis ‚Deine‘ marsianischen Schiffsbauer ausgestorben waren, nachdem sie das letzte Schiff gebaut hatten und die Atmosphäre des Mars im jetzigen Zustand angekommen war? 10000 Jahre?
    Glaub‘ ich nicht!

    Nur mal so nebenbei: Schiffe ohne Wasser, erst recht so große, sind ziemlich sinnlos, oder?

    Oder glaubst Du auch hier, daß zwischen dem Verschwinden der Ozeane und heute nur 10000 Jahre vergangen sind?

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #7
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Terra
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo Mac,

    Das Schiff(ich nenne dieses Objekt mal so), hat eine Länge von ca. 250 Meter und währe damit etwa so groß wie ein klassisches Schlachtschiff wie zb. der Bismark.
    Ob ein Schiff, oder was auch immer, so lange standgehalten hätte, hängt von den verwendeten Baumaterial ab.

    Vielleicht ist es auch nur der Abdruck eines Schiffes, das es im damals noch vorhandenen Schlamm hinterlassen hat, und der nach verschwinden
    des Wassers getrocknet ist.

    Außerdem: Wenn man die Umgebung dieses Schiffes sich mal aus größerer Höhe anschaut, dann stellt man fest, dass sich das Schiff am Rande eines
    großen ausgetrockneten Flussbettes befindet, was schon für die Schiffstheorie sprechen würde.

    Natürlich könnte es sich auch nur um einen großen Felsen handeln, der einem Schiffsrumpf ähnelt.
    Es währe sicherlich interessant, solche Objekte mal aus der Nähe, mit einem Marsrover zu erforschen.

    LG
    Mythenjäger

  8. #8
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.220

    Standard

    Zitat Zitat von Mythenjäger Beitrag anzeigen
    Natürlich könnte es sich auch nur um einen großen Felsen handeln, der einem Schiffsrumpf ähnelt.
    Hallo Mythenjäger,

    ersetze das Wort "könnte" durch "wird" und ich bin bei Dir.


    Zitat Zitat von Mythenjäger Beitrag anzeigen
    Es währe sicherlich interessant, solche Objekte mal aus der Nähe, mit einem Marsrover zu erforschen.
    So ein Marsrover ist ziemlich teuer und da gibt es sicherlich interessanteres zu erforschen als Felsen, die zufällig die Form eines Schiffes haben. Solche wird man auch auf der Erde finden und können dann mit weit weniger Kosten untersucht werden.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  9. #9
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.214

    Standard

    Zitat Zitat von Mythenjäger Beitrag anzeigen
    Hmm...Totschlagargumente sind auch nicht gerade überzeugend.
    Die Argumente lagen nicht im ersten Absatz meines Posts, sondern erst danach. Der erste Absatz sollte nur deine Erwartungshaltung zurecht rücken.

  10. #10
    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Anzeige
    Hallo Freunde des roten Planeten. Ich lese ja schon eine ganze Weile im Forum mit, hab nur bisher keine Notwendigkeit gesehen, mich zu äußern und habe mich demzufolge auch nicht angemeldet. Zu diesem Thread will ich jedoch auch mal eine Anmerkung machen. Ich verstehe nicht, warum jetzt auf einmal esoterisches Gebrabbel hier auftauchen muß. In den Tiefen des Inet gibt es doch bestimmt genügend Foren, wo man mit Gleichgesinnten über sowas reden kann. Das gehört doch wirklich nicht hier her, oder sehe ich das falsch?
    Aber so nebenbei bemerkt scheinen wir auch noch verschiedene Googlemarskarten zu haben. Bei den von Mythenjäger angegebenen Koordinaten sehe ich auf dem ersten Bild rein gar nix außer Sand und beim zweiten nur ein ausgetrocknetes Flußbett osä. Von irgendwelchen Objekten, bzw. eigentümlich geformten Steinen weit und breit keine Spur. Oder bediene ich den Marsgockel einfach nur falsch?
    Wie auch immer. Ich hoffe, daß diese Diskussion hier nur eine Eintagsfliege ist und in Zukunft wieder ernsthaftere Kommentare zu lesen sind.
    schöne Grüße aus Bayern

Ähnliche Themen

  1. Schutz einer Mars-Station
    Von ryan im Forum Besiedelung von Planeten und Monden
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 10:08
  2. Swift: Einer der jüngsten Supernova-Überreste
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 13:30
  3. Chandra: Supernova-Überreste mit Erinnerung
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 12:50
  4. Noch einer......
    Von Astrotux im Forum User-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 05:35
  5. Bau einer Gartensternwarte
    Von T.Georgi im Forum Ausrüstung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 12:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C