Anzeige
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Thema: Teleskop für Einsteiger (MEADE 6" F5 150/750 LXD75)

  1. #11
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.189

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich schade, dass die Augrezeptoren keine Farbe wahrnehmen können :/.
    Farben kann man schon sehen, aber nur schwach. Planetarische Nebel erscheinen auch im 8 Zöller meist etwas grünlich. Die Arme des Orionnebels erscheinen grau bis grünlich. Für die rötlichen Farben beim Orionnebel braucht man sehr große Optiken ab 16 Zoll aufwärts. Generell gilt dabei, dass auch das Beobachten gelernt sein will. So gibt es beispielsweise die Technik des indirekten Sehens (averted vision): http://de.wikipedia.org/wiki/Indirektes_Sehen .

    Der Unterschied zwischen dem Teleskop, das ich beim Thema angegeben habe, also Maede LXD75 und einem Dobson-Teleskop liegt nur in der Montierung, richtig? Schließlich sind beide ja Spiegelteleskope, oder habe ich da was falsch verstanden?
    Korrekt. Beide Teleskope sind Spiegelteleskope nach Newton. Als weiterer Unterschied wäre (bei gleichem Preis) der größere Spiegel des Dobson-Teleskops zu erwähnen, aber das wurde oben ja bereits erwähnt.

    Und noch was, wozu brauch ich denn überhaupt die Okulare, wenn ich mir z.B ein Skywatcher-Dubson bestelle? Sind da nicht welche drin?
    Das habe ich noch nicht so richtig verstanden ;p bitte um Aufklärung hehe
    Ich hatte die Werbung bei Teleskop-Express nicht genau genug gelesen. Im Komplettpaket sind bereits zwei einfache Okulare enthalten, in der Art, wie ich sie unsinnigerweise zusätzlich vorgeschlagen habe. Du kannst prinzipiell also mit dem Teleskop sofort beobachten. Aber: Die mitgelieferten Okulare haben nur ein relativ kleines Gesichtsfeld. Man betrachtet damit den Himmel wie durch eine Klopapierrolle. Teurere Okulare haben da deutlich größere Gesichtsfelder, kosten aber auch dementsprechend.

    Mein Tip: Fang mit den mitgelieferten Okularen einfach an. Für die ersten paar Beobachtungsnächte hat man auch damit Spaß. Wenn Dir das Hobby dann gut zusagt und Du mehr machen willst, kannst Du Dir immer noch bessere Okulare zulegen oder besser schenken lassen.
    MfG

  2. #12
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Super! Jetzt bin ich gut informiert, wie alles läuft !
    Ein riesiges Dankeschön an alle, die mir erklärt haben, wie solche Teleskope funktionieren!
    Jetzt noch eine letzte Frage, dann lass ich Euch auch in Ruhe. Von welchem Hersteller soll ich mir mein geliebtes, erstes Teleskop holen?
    Skywatch, CSO, UK, Maede?

    Unterscheiden sich die Hersteller überhaupt stark voneinander? Außer vom Preis her?

    MFG

  3. #13
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard

    Hi,

    ich hab selber 2 Newtons von Skywatcher sowie einen von Meade. Haben alle ne gute Qualität, obwol ich 2 sogar gebraucht erstanden hab.

    Grüße
    Sissy

  4. #14
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Kannst mir ja eins geben hihi

    Sag mal Sissy, auf den meisten Teleskopen steht was davon, dass man unter keinen Umständen die Sonne anvisieren darf, jedoch hab ich paar Aufnahmen von der Sonne im Inet gesehen... Gibt es spezielle Zeiten, in denen ich die Sonne observieren darf/kann?

  5. #15
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Gibt es spezielle Zeiten, in denen ich die Sonne observieren darf/kann?
    Nein. Dafür gibt es spezielle Objektivfilter wie dieses hier. Man kann diese Filter auch selber basteln, falls man ausreichend viel Baader-Folie hat und handwerklich geschickt ist. Beim Beobachten sollte man peinlichst genau darauf achten, dass der Wind (oder sonstiges) den Filter während des Beobachtens nicht vom Teleskop zieht, was schlimme Unfälle nach sich ziehen kann!!!
    MfG

  6. #16
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Ein riesiges Dankeschön an alle, die mir erklärt haben, wie solche Teleskope funktionieren!
    Gerne geschehen. Sobald Du das Teleskop hast und auch schon vorher, kannst Du auch mal bei den großen Amateurastronomieforen vorbeischauen:
    http://www.astrotreff.de
    http://www.astronomie.de
    http://www.astro-foren.de

  7. #17
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Ja klar, werde ich sofort machen

    Ajj ich muss einfach noch eine Frage stellen... Welche Sternenkarte soll ich mir zulegen? Eine die leicht verständlich ist und eine die Zeiten enthält, in denen man bestimmte Phänomene sehen kann? :-X

  8. #18
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Welche Sternenkarte soll ich mir zulegen?
    Es gibt im www die kostenlose Sternkarte Cartes Du Ciel, die sehr häufig auch von den Fortgeschrittenen verwendet wird.

    Am Anfang geht es hauptsächlich darum die Sternbilder kennenzulernen. Viele Neulinge nehmen sich dazu vor, beispielsweise alle Messier-Objekte zu beobachten. Nach einigen Jahren der Praxis machen Einige dann den Messier-Marathon.
    MfG

  9. #19
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.189

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Juhu Leute mein Skywatcher Teleskop ist angekommen ^^
    Glückwunsch.

    Hast Du Dich schon über die Justage informiert. Mit dem Laser ist es am leichtesten aber auch am teuersten, weil man dazu eben den Justierlaser benötigt. Ohne Hilfsmittel schaut man möglichst gerade, ohne Okular und während noch Tageslicht vorhanden ist in den Okularauszug und stellt sowohl den Fangspiegel wie auch den Hauptspiegel so ein, dass das Bild der Spiegel im Okularauszug möglichst symmetrisch erscheint.

    Siehe auch: http://pteng.de/astro/justage/justage.htm , Link: Newton-Justage, das Bild ganz unten.
    MfG

  10. #20
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Anzeige
    Was ist Justage und was für ein Laser... *Worte der Verzweiflung* hehe
    Eigentlich habe ich mich noch gar nciht darüber informiert. Schaff ich das denn nicht auch mit Betriebsanleitung?

Ähnliche Themen

  1. Einsteiger-Teleskop
    Von IcedEarth im Forum Ausrüstung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 10:19
  2. Refraktor Teleskop DS-2080AT von Meade
    Von Dark-Simon im Forum Ausrüstung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 21:07
  3. Meade DS 2070 AT Refraktor-Teleskop mit GoTo!
    Von Menor im Forum Ausrüstung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 10:57
  4. SALT: "First Light" für Elf-Meter-Teleskop
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 12:27
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 09:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C