Anzeige
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: Teleskop für Einsteiger (MEADE 6" F5 150/750 LXD75)

  1. #41
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.243

    Standard

    Anzeige
    Hallo Patrick,

    mir fällt gerade noch ein, dass du den Mond bei höherer Vergrößerung eventuell auch ohne Mondfilter anschauen kannst, weil man da nicht so viel Licht abbekommt. Bei dem 25mm Okular kommst du aber um den Filter vermutlich nicht drum herum.

    Das Problem mit dem Scharfstellen müsste sich mal ein kundiger Mensch vor Ort anschauen. Probiere zur Kontrolle mal ein Objekt, was noch weiter weg ist (>500m).
    MfG

  2. #42
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Langsam vermute ich, dass die Okulare zu schwach sind. Doch es ist nur eine Vermutung. Ich verstehe das alles nicht, denn als ich einen Baum anviesiert habe der 100 m weiter weg stand, zeigt er sich mir sehr scharf an den Ästen, aber wenn ich auf ein Haus geschaut habe, das 1,5km weiter weg war, war das Bild immernoch unscharf...

  3. #43
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.243

    Standard

    Vielleicht ist auch noch die Bedienung des Okularauszugs unklar. Um zu sehen wie das funktioniert, kannst Du auch das Okular ein Stückchen rein oder raus ziehen.
    Geändert von Bernhard (16.04.2013 um 14:17 Uhr)

  4. #44
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.214

    Standard

    Hi Patrick,

    sorry, wenn ich so direkt bin, aber bitte gehe nochmal auf Reset und fange bei Null an. Aus deinen Posts kommt es es mir so vor, als ob Du Null Ahnung von der Technik hast und gar nicht verstehst, was Du da am Teleskop machst...

    Ich würde dir dringend raten dir einen Hobby-Kollegen zu suchen, mit dem Du das Ganze mal vor Ort üben kannst. So von der Ferne aus kann man nur helfen wenn zumindest ein bisschen Basiswissen schon vorhanden ist. Ehrlich gesagt, wenn man dir rät am Okularauszug scharfzustellen, bin ich mir nicht sicher woran Du am Teleskop rumschraubst...

    Nochmal sorry, wenn das jetzt ein bisschen hart rüberkommt, aber wenn Du weiter so planlos rum experimentierst, steigt nur der Frustfaktor und das Risiko das Teleskop zu beschädigen.

    Hast Du keine Chance einen Gleichgesinnten vor Ort zu treffen, dann stell das Teleskop erstmal zur Seite und fange an zu lesen... Soviel ich weiß, gibt es ganz gute (und preiswerte) Bücher für Anfänger am Teleskop. Natürlich hilft auch das Internet...

    Hier mal zwei Links:
    http://www.youtube.com/watch?v=LBXkKOa8pgk
    http://www.youtube.com/watch?v=T-9FIW3AzX0


    Und hier ein Buch, welches für deine Zwecke geeignet scheint. Ich besitze es aber weder, noch kenne ich es!
    "Fernrohr-Führerschein in 4 Schritten" von Ronald Stoyan
    (Amazon: http://www.amazon.de/Fernrohr-F%C3%B.../dp/3938469005)


    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Die Verlängerungshülse war auch dabei, du meinst sicherlich dieses silberne Ding, dass man ans Okular schrauben kann, oder?
    Keine Ahnung was für ein silbernes Ding Du meinst, aber eine Verlängerungshülse kann man mit der einen Seite wie ein Okular in den Okularauszug setzen und auf der anderen Seite kann man dann wieder ein Okular einsetzen. Ist einfach ein kleines Rohr, das Du nutzen kannst falls man selbst mit komplett ausgezogenem Okularauszug nicht in den Fokus kommt. Typischerweise sind Verlängerungshülsen auch schwarz...


    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Langsam vermute ich, dass die Okulare zu schwach sind.
    Vergiss es, das hat mit den Okularen erst mal nichts zu tun. So wie es sich anhört, schaffst Du es einfach nicht scharf zu stellen...


    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Ach ja, und als ich grad den Polarstern anvisiert habe sah ich druchs Okular nen weißen Kreis, jedoch war in der Mitte ein schwarzer Punkt, der das Bild wie eine CD aussehen ließ. Ich frage mich deshalb: Ist das gewöhnlich, oder eine Spur von falscher Justierung?
    Das ist nur ein Zeichen dafür, dass Du nicht richtig scharf gestellt hast. Bei intra- oder extrafokaler (auf gut deutsch: "unscharfer") Betrachtung eines Sterns siehst Du ein Abbild der Teleskopöffnung! Die helle Scheibe ist also der Hauptspiegel und das "Loch" ist der Schatten des Fangspiegels (auch "Sekundärspiegel"; der kleine Spiegel vorne im Rohr in Höhe des Okularauszugs). Wenn die beide schön mittig sind und die Scheiben schön rund, ist das schon mal ein gutes Zeichen für die Justierung.
    Bei einer Verstellung des Okularauszugs sollte die "CD" größer oder kleiner werden. Wenn sie kleiner wird, dann geht's in die richtige Richtung. Dann einfach am Okularauszug weiterdrehen bis aus der Scheibe ein Punkt geworden ist - Fertig, Du bist im Fokus...

    Gruß,
    Christian

  5. #45
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Chrischan schon gut ich bin ja erst Anfänger und habe wirklich sehr wenig Erfahrung mit dieser Art von Technik. Also ist bei mir die Justierung falsch, wenn ich eine CD durch mein Okular sehe richtig?
    Hmm na gut, hab mir jetzt einpaar Videos zu der Justierung angesehen, nur leider hab ich kein Laser, mit dem das so einfach geht, aber soweit ich das verstanden habe, kann man das gleiche Ding mit einer Filmdosenkappe machen, in die man ein Loch in der Mitte macht oder?

    Ja die Verlängerungshülse hab ich mit etwas anderem verwechselt, aber die habe ich da seit Aufbau der Teleskops drin. Diese Verlängerungshülse fährt raus und rein, wenn ich an den seitlichangebrachten Rädchen drehe.
    Leider wie du schon sagtest, habe ich keine Chance hier jemanden zu treffen, der sich damit auskennt, d.h ich bin auf mich selber gestellt.
    Hehe der Frustfaktor ist echt schon bei mir einwenig gestiegen, aber es wird mich nicht daran hindern, davon Halt zu machen irgendwann klappt es, denn Übung macht ja den Meister.

  6. #46
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Wie gesagt, ich habe gerade versucht die Spiegel an einem Stern zu justieren, doch nichts kam dabei heraus... der schwarze Punkt wollte einfach nicht weg, was ich sehr enttäuschend finde...
    Ich denke ich werde mir diesen Laser holen, anders krieg ich es echt nicht geregelt.. Schade eigentlich..

  7. #47
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.214

    Standard

    Hallo Patrick,

    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Also ist bei mir die Justierung falsch, wenn ich eine CD durch mein Okular sehe richtig?
    Nein! Die "CD" an sich ist ganz normal wenn man einen Stern unscharf eingestellt hat.
    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    Das ist nur ein Zeichen dafür, dass Du nicht richtig scharf gestellt hast.
    [...]
    Wenn die beide schön mittig sind und die Scheiben schön rund, ist das schon mal ein gutes Zeichen für die Justierung.
    Bei einer Verstellung des Okularauszugs sollte die "CD" größer oder kleiner werden. Wenn sie kleiner wird, dann geht's in die richtige Richtung. Dann einfach am Okularauszug weiterdrehen bis aus der Scheibe ein Punkt geworden ist - Fertig, Du bist im Fokus...
    Also wenn die "CD" schön rund ist und das "Loch" sauber in der Mitte ist, dann ist die Justierung deines Teleskops ganz ok. Es ist nur nicht richtig scharf gestellt.

    Scharf stellen und Justieren sind zwei völlig unterschiedliche Dinge! Ich hoffe das ist dir bewusst...

    Dazu war auch der zweite Link: http://www.youtube.com/watch?v=T-9FIW3AzX0
    Die Veränderung des Bildes im Film passiert nur durch drehen an den Rädchen am Okularauszug!
    Am Anfang des Films ist der Stern unscharf (CD), bei 0:34 ist der Stern dann scharf gestellt (Punkt) und danach wird wieder unscharf gestellt (wieder CD).
    Wenn Du also mal wieder eine CD siehst, dann drehe an den Rädchen am Okularauszug - in die Richtung in der die CD kleiner und heller wird - bis aus der CD nur noch ein Punkt geworden ist. Dann ist richtig scharf gestellt.
    Solltest Du beim scharf stellen irgendwo mit dem Okularauszug an den Anschlag kommen - das Rohr geht nicht mehr weiter raus oder rein - dann musst Du u.U. die Verlängerungshülse entfernen und nochmal versuchen...
    Einige Okulare oder Zubehör benötigen die Verlängerungshülse, für andere Okulare sit sie hinderlich. Das musst Du selbst austesten. Als Anhalt: Okulare mit langer Brennweite könnten eher die Verlängerungshülse benötigen und Okulare mit kurzer Brennweite könnten eher ohne Verlängerungshülse funktionieren.


    Zitat Zitat von Rolli89 Beitrag anzeigen
    Hehe der Frustfaktor ist echt schon bei mir einwenig gestiegen, aber es wird mich nicht daran hindern, davon Halt zu machen irgendwann klappt es, denn Übung macht ja den Meister.
    Das ist schon mal ein gute Einstellung!

    Gruß,
    Christian

  8. #48
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!! Ich habs hinbekommen

  9. #49
    Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    Diese bescheuete Verlängerungshülse war das Problem ich hab sie einfach abgenommen und dementsprechend sauber fokusiert!!!

  10. #50
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.214

    Standard

    Anzeige
    Na dann, viel Spaß!

Ähnliche Themen

  1. Einsteiger-Teleskop
    Von IcedEarth im Forum Ausrüstung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 10:19
  2. Refraktor Teleskop DS-2080AT von Meade
    Von Dark-Simon im Forum Ausrüstung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 21:07
  3. Meade DS 2070 AT Refraktor-Teleskop mit GoTo!
    Von Menor im Forum Ausrüstung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 10:57
  4. SALT: "First Light" für Elf-Meter-Teleskop
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2005, 12:27
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 09:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C