Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pan-STARRS: Heller Komet schon im März?

  1. #1

    Standard Pan-STARRS: Heller Komet schon im März?

    Anzeige
    Vom Kometen C/2012 S1 (ISON) versprechen sich Astronomen gegen Ende des Jahres ein eindrucksvolles Schauspiel am nächtlichen Himmel. Doch Kometenfans müssen eventuell gar nicht mehr so lange auf einen schon mit bloßem Auge sichtbaren Kometen warten: Der Komet Pan-STARRS könnte sich schon in einem Monat am Himmel zeigen. (12. Februar 2013)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2013
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1

    Standard

    Habe gestern zum ersten mal vom Kometen Panstarrs gehört. Freu mich riesig drauf. kann mich noch sehr gut an Hale-Bopp erinnern. Wurd mal wieder zeit für nen neuen ;-) Und Ende des Jahres der nächste. Das wird ein geiles Jahr .-)
    Kometensüchtig und freut sich riesig auf den Kometen Panstarrs und noch mehr auf Ison :-)

  3. #3
    Registriert seit
    14.02.2009
    Beiträge
    20

    Standard

    Pan-Starrs / Oortsche Wolke / "erster" Besuch im Inneren des Sonnensystems / "abgelenkt" - aber von was? Und wieso? / Und: Man liest immer wieder vom "Kometenfänger" Jupiter (der die Erde "beschützt") - wieso zieht Pan-Starrs an ihm vorbei? (Zu weit weg?) Wieso kommen nicht überhaupt viel häufiger Kometen vorbei? Theoretisch könnten es doch Tausende sein... Jede Nacht ein paar Dutzend!

  4. #4
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.062

    Standard

    Ganz einfach: Aufgrund der riesigen Entfernungen. In jeder Hinsicht.

    Die Orbits brauchen zig tausende Jahre, die OCOs stoßen untereinander eher selten zusammen, da es so weit da draussen sehr viel Platz gibt, daher sind die wenigsten Richtung Sonne unterwegs. Jupiters Rolle beim Abfangen von Kometen, die Richtung inneres Sonnensystem unterwegs sind, ist weitaus weniger Verstanden als das in populärwissenschaftlichen Quellen manchmal behauptet wird.

    mfg
    101010

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.906

    Standard

    Hallo zusammen,

    im SuW steht dasselbe auch, nur ohne die Konjunktive "könnte".

    Ich will ja niemandem die Show vermasseln, aber das Ding ist während des ganzen Monats horizontnah, und um einen horizontnahen Kometen in der Dämmerung halbwegs von blossem Auge sehen zu können genügt selbst die 0.Grösse nicht so recht. Ich habe bislang versucht, 6 Horizontkometen zu sehen (mit Feldstecher), und nur dank des C/2006P1 (McNaught), den man dank seiner -6 mag sogar von blossem Auge sehen konnte, ist das keine Nullnummer, d.h. die übrigen 17 Kometen meines Lebens, die ich gesehen habe, waren solche, die höher standen.

    Und auch der eine war ein "One Night Stand".

    Ich wäre also äusserst überrascht, wenn man diesen Kometen ohne weiteren Outburst von blossem Auge im März sehen könnte.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (24.02.2013 um 23:02 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.789

    Standard

    Moin Ralf,
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Ich wäre also äusserst überrascht, wenn man diesen Kometen ohne weiteren Outburst von blossem Auge im März sehen könnte.
    Ich hoffe natürlich auf so einen unwahrscheinlichen Outburst, so wie 2007 bei 17P/Holmes.
    Aber auch ohne bin ich diesmal (anders als 2007) fotografisch bestens gerüstet

    [EDIT]: Wichtige Ergänzung kommt von Daniel Fischer:
    http://skyweek.wordpress.com/2013/02...einer-tabelle/
    Geändert von FrankSpecht (25.02.2013 um 04:41 Uhr) Grund: Edit
    cs, Frank
    frank-specht.de

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.906

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Ich hoffe natürlich auf so einen unwahrscheinlichen Outburst, so wie 2007 bei 17P/Holmes.
    Aber auch ohne bin ich diesmal (anders als 2007) fotografisch bestens gerüstet
    Hallo Frank,

    der stand aber viel höher; mit seinen 2 mag hätte man in Horinzontnähe bei ihm wohl auch von blossem Auge Mühe gehabt, dies, obgleich er anfangs sogar sternförmig, also nicht diffus, war.

    Zum Glück war es am ersten Tag bewölkt, sonst hätte ich meine wohl grösste astronomische Blamage meines Lebens eingefangen und im Internet eine Supernova verkündet, denn wie ein Komet sah der ja anfangs wirklich nicht aus; ein zusätzlicher Stern 2.Grösse im Perseus wäre mir bei klarer Sicht jedenfalls nicht entgangen.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.906

    Standard

    Anzeige
    Ich habe mich geirrt, ich habe ihn heute gesehen (10x50 Feldstecher) ! Für einmal klarte es gegen 19:10 Uhr auf, aber 19:30 Uhr konnte ich dann die Sirrah sehen, Algenib sah ich nicht, dafür (vermutlich) den Stern zeta Andromedae (muss ich noch verifizieren) und nicht viel darunter dann ~ 19:35 Uhr der Komet mit einem süssen Schweif senkrecht nach oben !

    Die Coma schien weniger hell als die Sirrah aber mir ist bewusst, dass man unter solchen Umständen diffuse Objekte wie Kometen helligkeitsmässig unterschätzt. Mit der (verpönten) out-out-Methode war die Sirrah heller, zeta Andromedae (4.08 mag) indes weniger hell. Dennoch vermute ich, dass der Komet heller als 2 mag war.


    Freundliche Grüssse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Pan-STARRS: Schüler auf Asteroidenjagd
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 18:13
  2. Grosser heller Stern?!
    Von Shiningstar im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 10:49
  3. Pan-STARRS: Der veränderliche Himmel im Visier
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 13:24
  4. Heller Himmelskörper
    Von Mathias im Forum Beobachtungen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 13:10
  5. Beobachtungstipps für den März
    Von Webmaster im Forum Beobachtungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 13:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C