Anzeige
Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28363738
Ergebnis 371 bis 379 von 379

Thema: SpaceX - Ankündigungen, Realität, Zukunft

  1. #371
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Protuberanz Beitrag anzeigen
    Es stimmt, es ist konsequent. Aber EM will langfristig alle Starts durch SH+SS abwickeln. Also auch die Satellitenstarts. Ich weiß nicht, ob man diese Kombination wirklich zum Preis der F9 betreiben kann.
    Nun, er kann ja F9/FH so lange beibehalten, bis das andere System günstiger ist... Aber das ist nicht so abwegig: Schliesslich schmeisst man ja nicht mehr jedes Mal die zweite Stufe weg. Die kritische Frage wird sein, ob die Wiederverwendung so günstig sein kann, dass die totalen Kosten des Systems (also Treibstoff + Kosten des Starts selbst + Restaurierung nach der Landung + Amortisation Baukosten) tiefer sind als jene des F9/FH Systems. Bei BFR (sorry, ich hab mich noch nicht an den neuen Namen gewöhnt, BFR passt für mich im Moment ) sind die Kosten für den Treibstoff wohl höher, die Kosten für den Start etwa gleich, die Restaurierung eventuell günstiger (Methan -> weniger Verunreinigungen), bei der Amortisierung der Baukosten ist es schwierig zu sagen: bei F9/FH muss jedes Mal die zweite Stufe zu 100% amortisiert werden, während bei der BFR die anfänglichen Kosten wohl deutlich höher sein dürften, entsprechend muss die Amortisierung über mehr Starts verteilt werden. Wir wissen aber noch nicht einmal bei der F9/FH, wie viele Wiederverwendungen möglich sind (bisher maximal 2, bald 3) - und bei der BFR sind wir diesbezüglich völlig im Dunkeln. Elon Musk scheint zu glauben, dass tiefere totale Kosten bei BFR möglich sind. Die Zielvorgabe für BFR sind 6 Millionen pro Flug (im Vergleich zu 60 Millionen bei F9/FH). Wir werden sehen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  2. #372
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    398

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Nun, er kann ja F9/FH so lange beibehalten, bis das andere System günstiger ist... Aber das ist nicht so abwegig: Schliesslich schmeisst man ja nicht mehr jedes Mal die zweite Stufe weg.
    Eine gute Eigenrechtfertigung bzgl. der Streichung zur Weiterentwicklung der 2.Stufe der F9/FH. Ob die Entscheidung paßt, oder nicht, wird sich zeigen. Aber was soll's? Entscheidend ist, dank EM bewegt sich wieder etwas.
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Die kritische Frage wird sein, ob die Wiederverwendung so günstig sein kann, dass die totalen Kosten des Systems (also Treibstoff + Kosten des Starts selbst + Restaurierung nach der Landung + Amortisation Baukosten) tiefer sind als jene des F9/FH Systems.
    Wenn die beiden Systeme aus den gleichen Produktionsanlagen kommen, ist es natürlich auch eine Kapazitätsfrage der Produktion. Immer wieder die Maschinen umzustellen (auch bei hoher Wiederverwendungsquote, braucht's E-Teile), ist auch ein Kostenfaktor.
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Bei BFR (sorry, ich hab mich noch nicht an den neuen Namen gewöhnt, BFR passt für mich im Moment )
    Hihi, stell Dir vor es würde sich auch mit jeder Namensänderung das System ändern. Es gäbe wohl keine 2 identischen Schiffe.
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Elon Musk scheint zu glauben, dass tiefere totale Kosten bei BFR möglich sind. Die Zielvorgabe für BFR sind 6 Millionen pro Flug (im Vergleich zu 60 Millionen bei F9/FH). Wir werden sehen.
    Das wäre schon irre günstig. Wäre schön, wenn es stimmt, denn dann sehen wir bestimmt eine ganze Menge Starts.

  3. #373
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Entscheidend ist, dank EM bewegt sich wieder etwas.
    Genau - es ist ein bisschen wie mit Tesla und den grossen Autobauern. So lange da in Kalifornien an der Zukunft gearbeitet wird, kann man sich bei der Konkurrenz nicht darauf beschränken, weiterhin einfach die Vergangenheit zu bewirtschaften. Wie dumm aber auch!

    Wenn die beiden Systeme aus den gleichen Produktionsanlagen kommen, ist es natürlich auch eine Kapazitätsfrage der Produktion.
    Das wird wohl nicht der Fall sein. SpaceX baut eine spezialisierte BFR-Fabrik in San Pedro.

    Hihi, stell Dir vor es würde sich auch mit jeder Namensänderung das System ändern. Es gäbe wohl keine 2 identischen Schiffe.
    Ich hab irgendwo mal gelesen, dass ein SpaceXer behauptet hat, sie hätten noch nie zwei identische Falcon 9 gestartet... Ja, die ganzen Namenswechsel und Designwechsel sind ein bisschen anstrengend, anderseits sind sie bloss Ausdruck dessen, dass man immer noch versucht, den perfekten Ausgleich zwischen Entwicklungskosten, Betriebskosten, Zuverlässigkeit, etc zu finden.

    Das wäre schon irre günstig. Wäre schön, wenn es stimmt, denn dann sehen wir bestimmt eine ganze Menge Starts.
    Hoffentlich! Es würde aber wohl eine Zeit dauern, bis der Markt auf die neuen Möglichkeiten reagiert. Aber bis dahin können sie ja Starlink-Satelliten starten.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #374
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  5. #375
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    398

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Genau - es ist ein bisschen wie mit Tesla und den grossen Autobauern. So lange da in Kalifornien an der Zukunft gearbeitet wird, kann man sich bei der Konkurrenz nicht darauf beschränken, weiterhin einfach die Vergangenheit zu bewirtschaften. Wie dumm aber auch!
    Definitiv. Wird Zeit, das der Dornröschenschlaf ein Ende findet. Und wer weiterpennt, der bekommt dann gleich noch Hase und (EM)Igel obendrauf.

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Das wird wohl nicht der Fall sein. SpaceX baut eine spezialisierte BFR-Fabrik in San Pedro.
    In dem Fall kann man es dann aber wirklich nur noch an den Startkosten festmachen. Oder der Wunsch das SH im Fokus zu haben ist so groß, das man bei den Kosten alle Hühneraugen zudrückt.

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Ich hab irgendwo mal gelesen, dass ein SpaceXer behauptet hat, sie hätten noch nie zwei identische Falcon 9 gestartet...
    Muhaha. Das ist zwar ziemlich pointiert, aber es könnte genauso gut auch eine Tatsache sein.

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Hoffentlich! Es würde aber wohl eine Zeit dauern, bis der Markt auf die neuen Möglichkeiten reagiert. Aber bis dahin können sie ja Starlink-Satelliten starten.
    Solange er das SH nicht anbieten muß wie sauer Bier, wie seinerzeit die Russen das Energija/Vulkan-System, ist alles gut. Aber ich denke EM ist Marketingmensch genug, damit wir uns diesbezüglich keine Sorgen machen müssen.

  6. #376
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.752

    Standard

    Apropos Mini-BFS: Daniel Fischer zwitscherte kürzlich über einen jungen Enthusiasten, der ein Modell der FH (Maßstab 1:48) gebaut und gestartet hat
    Video: Falcon Heavy Model - Flight 1
    cs, Frank
    frank-specht.de

  7. #377
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.013

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Toll . Von so etwas konnten die meisten Raketenmodellbauer früher wohl nur träumen.
    Geändert von Bernhard (22.11.2018 um 13:52 Uhr)
    Freundliche Grüße, B.

    Überhaupt droht ja jedem universelle Geltung heischenden Ansatz die Sphinx der modernen Physik, die Quantentheorie - T. Kaluza, 1921

  8. #378
    Registriert seit
    03.11.2017
    Ort
    Steinkugel ~150Mio KM von gelben Zwergstern entfernt im Orionarm der Milchstraße
    Beiträge
    398

    Standard

    Gut durchdacht, schöne Arbeit, das Modell. Respekt!

  9. #379
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    1.989

    Standard

    Anzeige
    Cooles Modell

    Hier ist eine National Geographic Doku über SpaceX zu sehen. Spannend aber englisch.

    mfg
    101010

Ähnliche Themen

  1. SciFi vs. Realität
    Von Adestis im Forum Smalltalk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 16:01
  2. realität und phantasie
    Von esperanto im Forum Besiedelung von Planeten und Monden
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 11:27
  3. Zukunftstechnologie: Schutzschilde für Raumschiffe bald Realität?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 13:36
  4. Realität
    Von Hanmac im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 01:51
  5. Parallele Dimensionen Blödsinn oder Realität?
    Von dllfreak2001 im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.07.2005, 03:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C