Anzeige
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: CERN: Ein seltener Zerfall und die Supersymmetrie

  1. #1

    Standard CERN: Ein seltener Zerfall und die Supersymmetrie

    Anzeige
    Teilchenphysiker am europäischen Forschungszentrum CERN haben den extrem seltenen Zerfall von Bs-Mesonen in zwei Myonen beobachtet - ein Ereignis, das bei einer Milliarde Zerfallsprozessen nur drei Mal vorkommen sollte. Die Resultate stimmen hervorragend mit dem Standardmodell der Physiker überein, allerdings nicht mit vielen Theorien über Supersymmetrie. (13. November 2012)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.260

    Standard

    Zitat Zitat von astronews.com Redaktion Beitrag anzeigen
    Teilchenphysiker am europäischen Forschungszentrum CERN haben den extrem seltenen Zerfall von Bs-Mesonen in zwei Myonen beobachtet - ein Ereignis, das bei einer Milliarde Zerfallsprozessen nur drei Mal vorkommen sollte. Die Resultate stimmen hervorragend mit dem Standardmodell der Physiker überein, allerdings nicht mit vielen Theorien über Supersymmetrie. (13. November 2012)

    Weiterlesen...
    Oha ... - das ist vermutlich ein wichtiges Ergebnis, nach dem Higgs das Highlight des Jahres 2012.

    Wenn das paper kommt dürfte das lesenswert sein.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.260

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Wenn das paper kommt dürfte das lesenswert sein.
    First evidence for the decay (B^0)_s -> mue(+) mue(-)

  4. #4
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    52

    Standard

    Einerseits wird behauptet, dass das Resultat der Susy widerspreche, danach behaupten die Anhänger dass dies mit Susy kompatibel ist. Das ist so als wenn die Kugelform der Erde ein Beweis dafür ist, dass die Erde in Wirklichkeit ein Quader ist. Wirklich, ich mag diese Teilchenphysiker (hehehe).

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.260

    Standard

    Zitat Zitat von Marc Beitrag anzeigen
    Einerseits wird behauptet, dass das Resultat der Susy widerspreche, danach behaupten die Anhänger dass dies mit Susy kompatibel ist. Das ist so als wenn die Kugelform der Erde ein Beweis dafür ist, dass die Erde in Wirklichkeit ein Quader ist. Wirklich, ich mag diese Teilchenphysiker (hehehe).
    Tja, um hierzu genaueres sagen zu können muss man halt eine umfangreiche Fehlerrechnung durchführen. Oder anders gesagt: die Vielfalt der verschiedenen SUSY-Theorien ist mit diesem Resultat eingeschränkt worden. Aber nicht ausgeschlossen: das Standardmodell wurde mit diesem Ergebnis eindrucksvoll bestätigt, aber das Ergebnis lässt auch nach wie vor Raum für einige SUSY-Theorien.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  6. #6
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Ês gibt nicht die SUSY, sondern eine große Variantenvielfalt sowohl mit unterschiedlichen Teilchensorten als auch mit freien Parametern
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.260

    Standard

    Der oben von mir genannte Link iost nicht mehr gültig, dafür gibt es nun einen arXiv-Preprint:

    First evidence for the decay Bs -> mu+ mu- (LHCb collaboration)

    Ich bitte um Nachsicht, dass ich keinen der genannten Autoren namentlich erwähne, ich wüsste echt nicht, welchen der 599 Autoren ich nennen und welche 598 ich als "et al." bezeichnen sollte.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.246

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Ich bitte um Nachsicht, dass ich keinen der genannten Autoren namentlich erwähne, ich wüsste echt nicht, welchen der 599 Autoren ich nennen und welche 598 ich als "et al." bezeichnen sollte.
    Hi Ralf,

    normalerweise nimmt man in solchen Fällen einfach den ersten Namen als Autor und den Rest als et al. Bei den LHC-papers mag es eventuell eine etwas andere Hierarchie geben, aber damit kenne ich mich auch nicht aus.
    MfG
    Geändert von Bernhard (12.12.2012 um 22:24 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    05.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.361

    Standard

    Na, ist doch klar: da steht The LHCb collaboration, d.h. es ist eine Veröffentlichung der gesamten Arbeitsgruppe (und nicht nur einzelner Wissenschaftler)
    Gruß
    Tom

    «while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»

  10. #10
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.260

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    normalerweise nimmt man in solchen Fällen einfach den ersten Namen als Autor und den Rest als et al. Bei den LHC-papers mag es eventuell eine etwas andere Hierarchie geben, aber damit kenne ich mich auch nicht aus.
    Hallo Bernhard,

    so handhabe ich das auch, dass ich bei mindestens 5 Autoren die ersten 3 Namen nenne und dann ein et al. anfüge. Wenn es 4 sind benenne ich alle vier.

    Bei der LHCb collaboration sind sie aber alphabetisch aufgelistet und ich hätte es für unfair erachtet, da die ersten drei hervorzuheben.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. LHC: Unterstützung für Forschung am CERN
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 14:50
  2. Fermi: Zerfall Dunkler Materie im Milchstraßenzentrum?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 07:17
  3. VLA: Seltener Supernova-Typ im Radiolicht
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 13:00
  4. Gamma-ray Bursts: Seltener Einblick in das junge Universum
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 13:00
  5. Bauteile CERN??
    Von Ionit im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C