Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Entstehung des Mondes

  1. #11
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.145

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von SRMeister Beitrag anzeigen
    Hast du eine Vermutung, warum der Integrator bei close encounters so langsam wird?
    Bei Vorbeiflügen hat man stärkere Bahnkrümmungen als im Raum fern von gravitierenden Massen. Dies sollte ein guter Integrator in der Schrittweite berücksichtigen. Kleine Schrittweite bedeutet dann viel Rechenzeit und damit langsamer Programmablauf. Hast Du das mit dem SCATR-Code ausprobiert?

  2. #12
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    750

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Die Trümmerteile des hypothetischen Urmondes sind allerdings gemäß Vorgabe so schnell, dass man für eine aussagekräftige Analyse des Vorbeifluges von Trümmerteilen an Planeten ziemlich viel Rechenzeit benötigt (>>1 Stunde).
    Ich weis nicht genau ob ich dich hier richtig verstanden habe. Benötigte jeder einzelne Vorbeiflug eine Std. oder die Simulation insgesamt?

    Nein ich habe das mit dem SCATR nicht ausprobiert. Ich habe momentan noch einen anderen Integrator gefunden, Swifter, basierend auf SWIFT, worauf ja auch SCATR basiert. Das Programm ist nahezu identisch strukturiert wie SCATR, bietet aber noch ein paar andere Integratoren
    Geändert von SRMeister (22.10.2012 um 18:40 Uhr)
    Absence of evidence does not mean evidence of absence.

  3. #13
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.145

    Standard

    Zitat Zitat von SRMeister Beitrag anzeigen
    Ich weis nicht genau ob ich dich hier richtig verstanden habe. Benötigte jeder einzelne Vorbeiflug eine Std. oder die Simulation insgesamt?
    Sämtliche Zeitangaben bezogen sich immer auf die gesamte Simulation.

  4. #14
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.145

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre jetzt, wie man daraus möglichst elegant (also mit möglichst wenigen Rechenschritten) die Bahnparameter bestimmt, also numerische Exzentrizität, große Halbachse usw.
    Ich habe mittlerweile in der Literatur zum Zweikörperproblem die dazu notwendigen Gleichungen gefunden. Ich hatte den Eindruck, dass auch im SCATR-Code so eine Rechnung gemacht wird und man könnte damit dann lediglich die gravitativen Störungen der Planeten untereinander numerisch berechnen. Die grobe Bahn als Keplerbahn ist im Gegensatz dazu weitgehend analytisch berechenbar. Ich habe momentan nur wirklich wenig Zeit das auch zu programmieren.
    Gruß

    EDIT: Die Fehlermeldung "Danby konvergiert nicht" könnte demnach bedeuten, dass an einer bestimmten Stelle die Keplerbahn nicht ausreichend genau berechnet werden kann. Bei der Keplerbahn wird zuletzt bekanntlich die wahre Anomalie des Planeten berechnet. Das geht nur numerisch und mit einer vorgegebenen Genauigkeit. Ich vermute deswegen, dass diese Genauigkeit über die DANBY-Parameter vorgegeben wird.
    Geändert von Bernhard (03.11.2012 um 10:05 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.145

    Standard

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    BdW hat diesen Monat eben dieses Thema auf seiner Titelseite stehen: http://www.wissenschaft.de/wissensch...lles_heft.html

    Leider gibt es scheinbar nur das gesamte Heft in digitaler Form.
    Gruß
    Geändert von Bernhard (15.03.2013 um 13:00 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. GRAIL: Das Innere des Mondes im Visier
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 13:41
  2. SELENE: Die Topographie des Mondes
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 14:40
  3. Entfernung des Mondes
    Von Der Optimist im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 03:59
  4. Sichtbarkeit des Mondes
    Von catachanfighter im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 07:21
  5. Bewegung des Mondes
    Von Sophie.Kecke im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 09:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C