Anzeige
Seite 3 von 45 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 444

Thema: TheiaSim

  1. #21
    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    37

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Das würde aber doch die äquatoriale Richtung ein wenig bevorzugen und die Richtungen in der Nähe der beiden Koordinatenpole etwas ausdünnen .

    BTW: Der erste Prototyp mit 10 Testpartikeln ist bei mir gerade ohne Fehler durchgelaufen . Ein Visualisierungstool wäre für die zu erwartenden Bahnen im Asteroidengürtel für den Anfang sehr hilfreich.
    Kannst Du nicht erst einmal schlichtweg die Positionen mit Gnuplot darstellen? Schreibst Du für jedes "Partikel" ein einzelnes File raus?

  2. #22
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Das würde aber doch die äquatoriale Richtung ein wenig bevorzugen und die Richtungen in der Nähe der beiden Koordinatenpole etwas ausdünnen
    Nö, du willst ja konstante Dichte pro Raumwinkel (also pro Flächenelement auf der Kugeloberfläche). Die Metrik ist da in Umfangsrichtung ds=sin(theta)*dphi, von 0° bis 10° am Pol hat's also erheblich weniger Fläche als von 80° bis 90° am Äquator, das musst du berücksichtigen.

  3. #23
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    729

    Standard

    Hallo Bernhard,
    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Das würde aber doch die äquatoriale Richtung ein wenig bevorzugen und die Richtungen in der Nähe der beiden Koordinatenpole etwas ausdünnen .
    die von "Ich" angegebene Formel ergibt eine exakte Gleichverteilung über die Sphäre. Eine Gleichverteilung von theta in 0..pi bevorzugt dagegen die Pole. Schaue dir z.B. einen Globus an. Zwischen 80-90 Grad Nord ist weniger Fläche, als zwischen 0-10 Grad Nord.

    Grüße UMa

  4. #24
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Ich sehe das auch so: Ich's Verteilung würde eine echte Gleichverteilung über die Sphäre bringen.

    Allerdings hat auch SRMeister recht: Nach aller Wahrscheinlichkeit bewegten sich sowohl Theia als auch die Erde innerhalb der Ekliptik, entsprechend auch die Trümmer (hatte ich zuvor gar nicht bedacht). Also könnte man sich überlegen, ob man die Sphäre jeweils bei +-20° (oder so) beschneiden will (nur schon, um Rechenzeit zu sparen bzw. in der zur Verfügung stehenden Zeit mehr Fragmente zu simulieren).

    Ich würde sagen, dass das durchaus eine vernünftige (verteidigbare) Annahme wäre. Was meint ihr?
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #25
    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    37

    Standard

    Man könnte durchaus beide Fälle simulieren. Willst Du die Beschneidung nur in theta, oder auch in Phi richtung durchführen? In beiden Richtungen würde, meines Verständnisses nach, eher einem frühen Zeitpunkt nach einer Kollision entsprechen. Aber das alles ist ja nur eine Frage der gewählten Anfangsbedingungen.
    Ich bin der Meinung, dass man solch eine Annahme durchaus gerechtfertigt machen darf!

  6. #26
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.383

    Standard

    Also wenn Theta der Winkel ist, der senkrecht auf der Ekliptik steht, dann würde ich nur diesen Winkel beschneiden. Den anderen (innerhalb der Ekliptik) würde ich aus den oben genannten Gründen bei 360° bzw. 2Pi belassen. Die Kollision hat wohl Trümmer v.a. in eine bevorzugte Richtung geschleudert - aber wir wissen nicht, welche das ist, also simulieren wir einfach alle und schauen, was rauskommt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  7. #27
    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Also wenn Theta der Winkel ist, der senkrecht auf der Ekliptik steht, dann würde ich nur diesen Winkel beschneiden. Den anderen (innerhalb der Ekliptik) würde ich aus den oben genannten Gründen bei 360° bzw. 2Pi belassen. Die Kollision hat wohl Trümmer v.a. in eine bevorzugte Richtung geschleudert - aber wir wissen nicht, welche das ist, also simulieren wir einfach alle und schauen, was rauskommt.
    Aber müsste dann nicht ein bestimmter Teil "schneller" sein? Du hast ja einen unterschiedlich starken Impulsübertrag des Impaktors, je nach Aufschlagswinkel. Oder ist dies schon berücksichtigt in der Annahme, dass die Fragmete unterschiedliche Anfangsgeschwindigkeiten erhalten?

  8. #28
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.205

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Also wenn Theta der Winkel ist, der senkrecht auf der Ekliptik steht, dann würde ich nur diesen Winkel beschneiden.
    Theta = 0 bedeutet senkrecht zur Ekliptik im Norden und Theta = 180° bedeutet senkrecht zur Ekliptik im Süden. In welcher Art soll also Theta behandelt werden? Ein bestimmter Bereich (70° ... 110° ) und zusätzlich Ichs arccos? Oder sind 40° Streuung zu wenig?

  9. #29
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.205

    Standard

    Zitat Zitat von ismion Beitrag anzeigen
    Oder ist dies schon berücksichtigt in der Annahme, dass die Fragmete unterschiedliche Anfangsgeschwindigkeiten erhalten?
    Momentan ist die Anfangsgeschwindigkeit der Fragmente zwischen 1.0 * v_esc und 1.4 * v_esc gleichverteilt.

  10. #30
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.205

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von UMa Beitrag anzeigen
    Schaue dir z.B. einen Globus an. Zwischen 80-90 Grad Nord ist weniger Fläche, als zwischen 0-10 Grad Nord.
    Treffer pro Fläche. Damit kann ich was anfangen .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C