Anzeige
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Thema: Umfrage: Außerirdisches Leben

  1. #41
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    24

    Standard

    Anzeige
    Klingt logisch. Setzt aber voraus, dass interstellare Reisen möglich sind. Weil niemand wird sein
    eigenes Sonnensystem / seine Existenzgrundlage für solche Zwecke aufs Spiel setzen.
    Derartige Energieschwankungen einen Stern aufzuzwingen dass man sie soweit
    wie möglich sieht, sollte nicht ganz ungefährlich sein.

    Und wenn jedoch interstellare Reisen möglich wären, dann sollten wir ja
    zwischenzeitlich eh Hinterlassenschaften vorgefunden haben wie von Anderen hier bereits treffend geschlussfolgert.

    bleibt also:
    A) Es gibt wenige Zivilisationen in unserer Galaxie - interstellares Reisen ist nicht möglich.
    B) Es gibt nur eine in unserer Galaxie jedoch weitere in anderen Galaxien, interstellares Reisen ist möglich, aber kein intergalaktisches.
    C) Es gibt "Sie" und Sie könnten auch Reisen aber die Gründe sie nicht zu empfangen / zu sehen sind ganz andere als wir uns derzeit vorstellen können.
    D) Wir sind die einzige intelligente Zivilisation im für uns sichtbaren Universum

    Mein Favorit bleibt C).
    D) erscheint mir am unwahrscheinlichsten und zudem etwas anmaßend fast so wie frühere Ansichten, die besagten dass sich die Sonne um die Erde drehen würde :-)
    Geändert von Plexucra (09.07.2012 um 17:55 Uhr)

  2. #42
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Plexucra Beitrag anzeigen
    Mein Favorit bleibt C).
    Mir gefällt B) ganz gut, allerdings würde ich auch intergalaktische Reisen nicht ausschließen, bloß dauert die Besiedlung eines Universums noch mal etwas länger als die einer Galaxie, bzw. es kann ja von einer einzelnen Zivilisation auf Grund physikalischer Eigenschaften gar nicht vollständig besiedelt werden.

  3. #43
    Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    107

    Standard Leben ja, Zivilation eher nein.

    Hallo auch,
    man bedenke, die Erde war vor 4.5 Milliarden Jahren ein heisser Klumpen. Es regnete eine ewig lange Zeit, bis sich die Erde abkühlte. In den Urozeanen verbanden sich einfache Aminosäuren zu komplexeren Molekulen, erstes Leben wird auf 3,5 Milliarden Jahre datiert (vor Christus). Aber das waren nur Einzeller (Amöben und so). Dann vor circa vor 550 Millionen Jahren kam es zur kambrischen explosion (das Zeitalter nennt sich Kambrium), auf einmal gab es viele mehrzellige Lebewesen, Quallen, Muscheln, Würmer, Korallen, Ammoniten, Trilobiten und so. Der Weg zum Homo sapiens sapiens war also noch recht lang. Ich finde, dass eine herausragende Leistung der Natur ist, dass zum einem die Natur die Photosynthese entwickelt hat, die ja CO2 aufspaltet in Kohlenstoff und Sauerstoff und auf der anderen Seite "Tiere" die Sauerstoff verwerten und CO2 ausatmen und damit den Pflanzen die Grundlage für deren Leben geben. Wenn es diese evulotionäre Leistung nicht gegeben hätte, wären wir nie geboren worden.
    Vor circa 48.000 Jahren gab es dann den Cro Magnon Menschen, der erste Vertreter des gegenwärtigen modernen Menschen. Der hat dann noch circa 30.000 Jahre vom jagen und sammeln gelebt, bis dann vor circa 10.000 Jahren der Ackerbau erfunden wurde. Aber wenn wir uns die Geschichte der modernen gebildeten Menschen anschauen, sind doch großzügig gerechnet die letzten 500 Jahre relevant. Als Gallileo Gallile die moderene Wissenschaft auf Experimente und deren Erkenntnisse begründete.
    Leben auf anderen Planeten wird mit grösster Sicherheit ebenfalls auf dem Element Kohlenstoff basieren, weil Kohlenstoff nun mal die Eigenschaft hat lange Ketten aus Kohlenstoffatomen zu bilden, die stabil sind. Silizium ist das einzige bekannte Element, dass auch lange Ketten bilden könnte, ist aber in einem grösseren Molekül nicht stabil.
    Sehr wahrnscheinlich werden ausserirdische Lebewesen auch Sauerstoff atmen und dann ihr Abgas mit Kohlenstoff zu CO2 reagieren, weil dass nun mal eine energetisch niedrige Verbindung ist, die sehr stabil ist.
    Wir kennen nun mal nur das Leben auf der Erde, und dieses Leben beweist uns, dass Leben im Universum möglich ist, auch wenn es so unwahrnscheinlich ist.
    Es gibt Leben seit 3,5 Milliarden Jahren. Modernes denken seit 500 Jahren.
    500/3500.000.000 ist 0,000000142 ist die Wahrnscheinilkeit mit der wir auf eine intelligente Lebensform treffen (vergleichbar mit der unseren) auf einen habitablen Planeten. Diese Wahrnschenlichkeit muss man noch mit der Wahrnscheinlichkeit multiplizieren von habitablen Planeten. Derzeit gibt es glaub ich keine habitablen Planeten- also gleich null.
    Angesichts der Milliarden und Milliarden von Sternen glaube ich, dass es schon Planeten mit Leben gibt, aber sehr wahrnscheinlich mit Einzelligen Leben.
    Was wir nicht wissen, ist wie lange sich eine moderne, intelligente Gesellschaft bestehen bleibt (im Durchschnitt). Wie lange wird unsere Gesellschaft noch bestehen, mit der Ausbeutung der Ressourcen, und wie machen das andere Ausserplanetarische Zivilisationen?
    Wie wird die Erde in 10.000 Jahren aussehen?
    gruss sanchez
    Geändert von sanchez (15.09.2012 um 01:53 Uhr) Grund: verdammte Scheisse "Zivilisation eher nein"

  4. #44
    Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    Man weiß es nicht, aber ich gehe schon davon aus, dass es da draußen was gibt! Vor allem wenn man davon ausgeht, dass der Weltraum keine Ende hat.

  5. #45
    Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Der amerikansiche Prophet Neale Donals Walsch lässt seinen Gott in sienen Gesprächen mit ihm sinngemäß sagen, dass es allein in unserer Milchstraße 35 000 Speziessysteme gibt. Die weitaus meisten davon erheblich weiter fortgeschritten in der Entwicklung. Wir sollen hier so etwas, wie das Nesthäkchen sein...

    MfG Markus

  6. #46
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.625

    Standard

    Hallo Markus,

    Zitat Zitat von Krieger der Sonne Beitrag anzeigen
    Der amerikansiche Prophet Neale Donals Walsch lässt seinen Gott in sienen Gesprächen mit ihm sinngemäß sagen, dass es allein in unserer Milchstraße 35 000 Speziessysteme gibt. Die weitaus meisten davon erheblich weiter fortgeschritten in der Entwicklung. Wir sollen hier so etwas, wie das Nesthäkchen sein...
    Wozu schreibst Du das? Als Kontrapunkt zu solchen Aussagen wie die von Manuois? Manuois schreibt immerhin, daß er es nicht weiß, das ist in meinen Augen immer noch besser, als das was Neale Donals Walsch verbreitet - es sei denn, Du möchtest eine solche Frage mit einem Glauben beantworten. Möchtest Du das?

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #47
    Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    12

    Standard

    Oh, ich habe lediglich widergeben wollen, was Neale Donald Walsch dazu denkt. Und davon scheint er wirklcih überzeugt zu sein, so sehr, dass er es immerhin seinen "Gott" sagen lässt. Das zeugt von einem gewissen Selbstbewusstsein... Gruß Joachim Stiller Münster

  8. #48
    Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    149

    Standard

    Zitat Zitat von Krieger der Sonne Beitrag anzeigen
    Oh, ich habe lediglich widergeben wollen, was Neale Donald Walsch dazu denkt. Und davon scheint er wirklcih überzeugt zu sein, so sehr, dass er es immerhin seinen "Gott" sagen lässt. Das zeugt von einem gewissen Selbstbewusstsein... Gruß Joachim Stiller Münster
    Bold von mir, habe den Beitrag gemeldet.

  9. #49
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    97

    Standard

    Natürlich ist es durch aus möglich das Außerirdisches Leben entstanden sein könnte das nicht mit der auf der Erde vergleichbar ist.

    Wie aber die Außerirdischen Aussehen welche Gesellschaftsordnung/Strukturen und Denkweise sie haben darüber kann man nur Vermutungen anstellen.

    Gruß adora

  10. #50
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.172

    Standard

    Anzeige
    Das ist doch haargenau das selbe was du eben in den anderen Thread geschrieben hast nur anders formuliert?
    101010

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Dein Lieblingsobjekt im Sonnensystem
    Von Kosmo im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 13:40
  2. Außerirdisches Leben: Weg vom astronomischen Geozentrismus
    Von astronews.com Redaktion im Forum SETI
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 10:49
  3. Außerirdisches Leben schon gefunden?
    Von fspapst im Forum Astrobiologie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 08:38
  4. Umfrage Online-Plattform für Astronomie-Begeisterte
    Von astronews.com Redaktion im Forum Amateurastronomie allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 09:29
  5. Leben?
    Von Fanghong im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 23:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C