Die ESA hat heute ein neues Bild des zentralen Bereichs der Zwerggalaxie NGC 2366 veröffentlicht, das auf Daten des Weltraumteleskops Hubble basiert. Das System ist uns so nahe, dass Hubbles scharfe Augen individuelle Sterne darin ausmachen können und verfügt zudem über einen ausgedehnten hellen Nebel, in dem gerade neue Sonnen entstanden sind. (10. Mai 2012)

Weiterlesen...