Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: wie wollen wir diskutieren?

  1. #1
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard wie wollen wir diskutieren?

    Anzeige
    Hi op,

    wenn das eure grundsätzliche Art zu diskutieren wäre, schon.
    - ich bin nicht von Anfang an in diesem Forum dabei
    - ich kann und will auch nicht für jeden einzelnen User sprechen
    - ich hab sicher auch mal Ansichten, die von anderen Usern nicht geteilt werden

    Soweit ich das hier überblicke, haben wir einen bunten Strauß an Fachwissen/Bildung/Berufsgruppen im Forum. Vom Schüler bis zum Rentner. Hausfrau bis Hochschulprofessor. Und wir diskutieren hier in unserer Freizeit im Rahmen der Nutzungsbedingungen des Forumbetreibers. Manchmal hitzig, manchmal konträr, ein bissy "off Topic" ist auch immer mal wieder dabei.

    Ich betrachte dieses Forum als einen schönen Ort, wo ich mich zwanglos über Astronomie, Kosmologie und verwandte naturwissenschaftliche Themen mit anderen Menschen unterhalten kann. Wo ich Verständnisfragen stellen kann, auf Verständnisfragen anderer User antworten kann und mich neben dem Lesen von Fachzeitschriften allgemein "auf dem Laufenden" halten kann.

    Ich kann aber beim besten Willen nicht glauben, auch wenn man den Aspekt des Zeitversatzes der Antwortmöglichkeiten der einzelnen User berücksichtigt, dass Dein letzter oben zitierter Satz für jede Frage-Antwort-Konstellation hier vor allen anderen Varianten den absoluten Vorrang haben sollte und auch nicht grundsätzlich sinnvoll ist!
    nein, "absoluter Vorrang" wäre nicht wünschenswert. Und ja, manchmal ist es auch nicht sehr sinnvoll.

    Wenn ich z.B. auf eine These von User A mit einer gezielten Frage nach einer genaueren Beschreibung seiner angedachten Ideen reagiere, nützen mir keine Antworten von B bis Z etwas, sondern ich möchte von A wissen, was er damit gemeint hatte; dann sollten sich also B bis Z halt mal solange zurückhalten, bis A wieder Zeit hat! - ist das zuviel verlangt?
    das ist knifflig. In einer Besprechung in einer Fa. wäre es wünschenswert und sollte so auch konsequent eingehalten werden. Notfalls greift dort der Diskussionsleiter ein.

    Wir sind hier aber nicht in einer Fa. Wir machen das in unserer Freizeit. Und es kann passieren, daß Du sehr lange auf eine Antwort von User A warten mußt, weil er Deine Frage nicht gelesen hat und/oder aus welchen Gründen auch immer, die nächsten Wochen nicht online gehen kann.

    Nach Deiner Auffassung müßte dann also dieser Thread so lange komplett auf Eis gelegt werden, bis der User A wieder online ist und sich zu einer Antwort bequehmt. Wenn es sich dabei um ein Thema handelt, zu dem viele User eine Meinung haben und diese diskutieren möchten, dann funktioniert Dein Vorschlag nicht. In der Praxis laufen daher meist mehrere Diskussionsstränge innerhalb eines einzigen Threads ab und man muß als User eben versuchen, damit irgenwie klar zu kommen.

    Nicht jeder User hier im Forum ist physikalisch im deutschsprachigen Raum angesiedelt, nicht jeder kann zwischen 18 und 22 Uhr MEZ online antworten.

    Ich werde mir auch sicher Mühe geben, mich daran zu gewöhnen, aber deswegen muss es noch lange nicht der Stein der Weisen sein.
    hast Du einen Verbesserungsvorschlag? Den könnten wir in hier in aller Ruhe diskutieren.

    Grüße
    Sissy

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.181

    Standard

    Der Vorschlag den DEIN zitierter User dort macht (ich weis wer es ist ) ist völlig ABSURD!!!!

    Wenn man sich gegenüber sitzt OK. Aber hier.........???? Einfach nicht praktikabel, logisch, ... und vor allem nicht im Sinne eines Forums.... in dem sich JEDER zu JEDER Zeit einbringen kann.

    Wenn ein solcher User schon Probleme hat mit der Großschreibung, oder sinnliche Absätze nicht einhalten kann bzw. nur unter Zwang,

    dann ist vielleicht dieses Forum eine Stufe zu hoch für ihn und er sollte weiter seine PM lesen.

    Die Kultur, welche hier gepflegt wird, gefällt 95% der User! Stoßen wir auf einen Troll, sollten wir uns nicht nach ihm richten.
    Auch wenn einige Ausdauernde ( Bynaus, Bernhard, .......) immer wieder versuchen diese zu bekehren.
    Respekt vor deren Geduld!
    Ob es Erfolg hat, steht aber auf einem anderen Blatt (ich wage es zu bezweifeln)

    .........

    @Sissy: mach dir nicht so´n Kopp! es gibt Sachen ( User) die sind es nicht WERT
    Tom
    Geändert von TomTom333 (08.01.2012 um 10:57 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.173

    Standard

    Hallo Tomtom,

    Wo hat denn der User Oldphys irgendwelche Rechtschreibprobleme? Groß/Kleinschreibung, Interpunktion, Grammatik, Orthographie alles Tiptop vorbildlich. Kann es sein dass du da was verwechselst?

  4. #4
    Registriert seit
    20.12.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    202

    Standard

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Hallo Tomtom,

    Wo hat denn der User Oldphys irgendwelche Rechtschreibprobleme? Groß/Kleinschreibung, Interpunktion, Grammatik, Orthographie alles Tiptop vorbildlich. Kann es sein dass du da was verwechselst?
    ich könnte ja jetzt mal was sagen. aber ich halte mich zurück; auch wenn's in mir "kocht" - danke Tomtom; Du kennst mich ja..... - dass ich nicht lache!

    zurück zu Sissys Einwendungen:

    mir ist völlig bewusst, dass wir hier nicht wie in einer Fa. diskutieren können, nur wenn man sich mal vorstellt, dass auch nur jeder dritte am Thema interressierte User zeitlich vor A - wie Du so schön sagst: "seinen Senf dazu gibt", dann haben wir hier sehr schnell ein "Schneeballsystem", dessentwegen ich fast nur noch damit beschäftigt bin, auf deren Posts zu antworten, was ich eigentlich überhaupt nicht vor hatte!

    Vielleicht könnte man so eine Art freiwillige Karenzzeit vereinbaren, bevor jeder User hier wild drauflosschreiben sollte; dann weiß man nach ein zwei Tagen - o.k. User A ist offensichtlich "verhindert" - jetzt kann ich!

    Wenn Du jetzt sagst bis dahin hat User XYZ sein Anliegen wieder vergessen, kann ich nur sagen, dann hat es ihm auch nicht so wild "unter den Nägeln gebrannt" und ich könnte sicher auch ohne seinen Einwand leben.

    op

  5. #5
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Hallo op,

    Zitat Zitat von oldphys Beitrag anzeigen
    Vielleicht könnte man so eine Art freiwillige Karenzzeit vereinbaren, bevor jeder User hier wild drauflosschreiben sollte; dann weiß man nach ein zwei Tagen - o.k. User A ist offensichtlich "verhindert" - jetzt kann ich!
    wie stellst du dir das vor?

    Ich frage jetzt den User A (TomTom), ob ihm klar ist, daß User B (Sissy) in ihrem Start-Post User C (oldphys) anspricht, und nicht User xy; was auch User D (Kibo) bezweifelt.

    Wer dürfte dann wann antworten?

    Grüße
    SK

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Hallo SK,
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    Wer dürfte dann wann antworten?
    User A und User D hätten erst gar nicht den Thread betreten dürfen. Ganz abgesehen davon, dass du und ich hier die Klappe hätten halten sollen. Oder so.

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  7. #7
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Ja, stimmt, User E.

    Grüße
    User F

  8. #8
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard

    Hi op,

    wenn man sich mal vorstellt, dass auch nur jeder dritte am Thema interressierte User zeitlich vor A - wie Du so schön sagst: "seinen Senf dazu gibt", dann haben wir hier sehr schnell ein "Schneeballsystem", dessentwegen ich fast nur noch damit beschäftigt bin, auf deren Posts zu antworten, was ich eigentlich überhaupt nicht vor hatte!
    dann lass es doch. Es zwingt Dich ja keiner, auf deren Posts zu antworten. Du kannst Dich ja auf den Diskussionsstrang mit User A beschränken, während wir anderen fröhlich Multitasking betreiben und mehrere Stränge beackern

    Vielleicht könnte man so eine Art freiwillige Karenzzeit vereinbaren, bevor jeder User hier wild drauflosschreiben sollte; dann weiß man nach ein zwei Tagen - o.k. User A ist offensichtlich "verhindert" - jetzt kann ich!
    das halte ich für keine gute Idee. Ich möchte jetzt und nicht in 2 Tagen diskutieren. In meinem Job weiß ich nie, ob ich am nächsten Tag online gehen kann...

    Andere mit regelmäßige Dienstzeiten haben es da zwar leichter mit dem online gehen, aber auch die möchten sicherlich nicht jedesmal 2 Tage warten.

    Was mann aber machen kann, ist einen Teil der Diskussion in ein neues Thema verlagern. So wie ich das mit diesem Thread gemacht hab...

    Oder Du klärst eine ganz spezielle Frage per Privater Nachricht...

    Schau mer mal, was die anderen User zu Deinem Vorschlag mit der Karenzzeit meinen...

    Grüße
    Sissy

  9. #9
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.181

    Standard

    Hallo

    Hier ist User A!
    Und dieser möchte sich in aller Form bei User C (oldphys) entschuldigen, da ich dich tatsächlich mit User xy verwechselt habe. Ich bitte um Verständnis und Nachsicht.
    Beim nächsten mal mache ich nicht 3 Sachen gleichzeitig. Entschuldigung! (Und das meine ich nicht Scheibchenweise )

    So, nun zur Karenzzeit: wir sind hier in einem öffentlichem Forum. 0-24 Uhr offen. Jeder kommt und geht wann er kann.
    Ich muss hier nicht mit der Stechuhr meine Meinung kundtun, oder es eben lassen weil ich eine Zeit einzuhalten habe.
    Stille Leser können sich jederzeit beteiligen (wenn ihnen der Hut hoch geht, weil User A Schei... verzapft)
    Nur so ist die Meinungsfreiheit gesichert. Möchte User G, das er sich nur mit User K unterhält und nur von ihm eine Antwort bekommt.... Ja mein Gott dann benutzt um Himmels Willen die Möglichkeit der PN!!!

    Ich bin jetzt schon einige Zeit dabei, aber was hier in den letzten 2 Monaten abgeht ist ............ definitiv eine Verschlechterung an Stil und Niveau.
    Geändert von TomTom333 (09.01.2012 um 08:41 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.626

    Standard

    Anzeige
    Hallo oldphys,

    in unserer Altersgruppe gebietet uns die Höflichkeit jedem zu Antworten der uns schreibt, so daß eine solche Diskussionsform wie hier praktiziert, zunächst einmal befremdlich und auch unhöflich wirken kann. Schreibt man sich Briefe, dann antwortet natürlich nur der Empfänger.

    Die Art der Diskussion wie sie hier betrieben wird, war bisher (bis vor grob 15 Jahren) technisch nicht allgemein praktikabel, folglich wurde sie auch nicht praktiziert und es gab daher auch keine Regeln für ihren Ablauf.

    In einer Diskussion vis à vis ist es unmöglich ihr zu folgen, wenn alle durcheinander reden – ganz anders hier. Jeder kann, wann immer er möchte, das ‚sagen‘ was ihm gerade einfällt und jeder hat die Möglichkeit jeden Kommentar zu lesen, also auch jeden Beitrag wahrzunehmen. Gut, das mag im Einzelfall ziemlich viel sein.

    Aus meiner Sicht ist es aber nicht unhöflich, wenn man nicht auf jeden Kommentar eingeht. Ich praktiziere es jedenfalls so, daß ich dabei auf die Kommentare eingehe, die mich ‚ansprechen‘. Ansprechen meine ich hier in dem Sinne: zu denen ich etwas antworten/beitragen möchte. Ich verfolge damit nicht, zumindest nicht bewußt, irgend eine Systematik.

    Ich glaube auch nicht, daß es sinnvoll wäre wenn wir hier Regeln festlegen würden, die diese Art der Kommunikation auf Höflichkeitsregeln reduzieren, die in brieflicher oder unmittelbar mündlicher Kommunikation natürlich oder zwingend notwendig sind.

    Die einzige Regelung die ich dazu (natürlich neben den allgemein gültigen Höflichkeitsregeln) sinnvoll finde, ist die Beschränkung auf das Thema des Threads. Zugegeben, bin ich da auch immer mal wieder sehr undiszipliniert.

    Herzliche Grüße

    MAC
    Geändert von mac (09.01.2012 um 09:58 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Japaner wollen Mammuts wiedererwecken
    Von Kibo im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 03:20
  2. Monderkundung: Experten diskutieren Bauten für den Mond
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 10:18
  3. ESA: 8.413 wollen Astronaut werden
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 20:30
  4. Russland und China wollen gemeinsam zum Mars
    Von prim_ass im Forum Mission Mars
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 02:42
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 15:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C