Anzeige
Seite 1 von 31 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 308

Thema: Antrieb? Energie? Erzeugung der Energie?

  1. #1
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    142

    Standard Antrieb? Energie? Erzeugung der Energie?

    Anzeige
    Hallo liebe Freunde,

    erstens möchte ich mich für meine fremdsprache "Deutsch" entschuldigen. Die Sprache hatte ich nicht in der Schule und auch nicht in meinem Studium. Zweitens möchte ich mich noch entschuldigen dafür, dass ich hier nicht möchte die Frage angehen ob UFOs oder Aliens existieren. Für mich ist es Fakt. Also sorry, sorry vorraus.

    Für die, die damit Schwierigkeiten haben - bitte, bitte, einfach nicht weiter Lesen

    So und jetzt meine Angelegenheit, was mich seit 1986 bewegt (UFO-Sichtung, beschrieben in meinem Channel - Name als Nickname)

    1. WAS WAR ES FÜR EINEN ANTRIEB?
    2. WELCHE ENERGIE HAT ES BENUTZT?
    3. WIE WURDE DIE ENERGIE ERZEUGT?

    Die Flugeingenschaften:

    - schweben und fliegen ohne Geräusche
    - Flug in Zick-Zack, in gerade Linien, wie Sprünge
    - Veränderung der Richtung um 90 Grad - dabei war die Geschwindigkeit konstant!!!!!!!!!!! Es ist verrückt, ich weiß...

    Das Aussehen - wie ein Stern, pulsiertes Licht.

    Meine Gedanken - es sah aus, als wenn es die Energie für die Bewegung selbst erzegt hätte - als wenn es die Energie sofort erzeugte und sofort benutzt hätte ohne zu speichern müssen, als wenn es etwas von Umgebung dazu benutzte, etwas was uns vielleicht unbekannt ist?

    Ich habe erst jetzt angefangen mich mit Antriebe zu beschäfftigen. Da ich leider kein Luft- und Raum-Fahrt Engineer bin, geht mir alles zu langsam. Gibt es hier im Forum vielleicht Menschen, die sich beruflich mit Antriebe beschäftigen? Bitte, bitte...

    Wer kann mir helfen, wenigstens sagen in welcher Richtung diese Technologie geht?

    Danke vorraus.

    Lieben Gruß
    Rena

  2. #2
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    800

    Standard

    Hallo UfoYesYouTuber,

    willkommen im Forum! Zunächst einmal an alle Leser: offensichtlich bezieht sie sich auf die UFO-Besichtigung in São Paulo in der Nacht des 19.05.1986.

    Auch wenn meine Sprachkenntnisse in Portugiesisch praktisch null sind, habe ich mir einige Videos in Deinem Kanal angeschaut. Ehrlich gesagt weiß ich nichts damit anzufangen, möchte aber keinesfalls Deine oder Besichtigungen anderer leugnen. Und auch meine Meinung zu UFOs halte ich zurück.

    Eines ist aber, denke ich, uns allen klar: wir wissen nicht, wie Außerirdische, sofern sie überhaupt erstens existieren und zweitens hoch entwickelt sind und über eine ausreichende Intelligenz und Handfertigkeit zu Reisen über große Distanzen (wir sprechen hier von zahllosen Lichtjahren) verfügen, arbeiten. Wir wissen nichts über sie, über ihre Existenz, über ihr Aussehen, über ihren Heimatort, ihre psychologischen Absichten oder über ihre Werke und wir wissen nicht, was sie wiederum von Außerirdischen (wie uns Menschen) halten. Wir können uns bei unseren Fragen und Überlegungen immer nur auf uns selbst beziehen und dann hoffen, dass dasselbe auch für andere Lebewesen jenseits der Erde gilt.

    Weniger eine Hoffnung, mehr eine Überzeugung betrifft dies die Physik im Allgemeinen: alle Entdeckungen und Erkenntnisse, die in der Physik gemacht wurden, beziehen sich Wissenschaftlern nach auf den gesamten Raum des Universums - von klassischer Mechanik bis zur Relativitätstheorie und Quantendynamik, somit auch im Heimatort der Außerirdischen. Weder gibt es also hier eine Einschränkung, noch dort eine Erweiterung der physikalischen Gesetze im Allgemeinen. Dies betrifft - und das führe ich nicht als Argument, sondern als Fakt an, das uns alle ins Nachdenken bringen muss - auch die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit und den immer größer werdenden Energieeinsatz, um eine immer größere Fluggeschwindigkeit zu erreichen, bis es schneller als unmittelbar unter Lichtgeschwindigkeit nicht mehr für Lebewesen wie uns geht. Und selbst mit Lichtgeschwindigkeit wäre die Flugzeit unvorstellbar lang. Wenn ich also jetzt Deine Fragen...

    Zitat Zitat von UfoYesYouTuber Beitrag anzeigen
    1. WAS WAR ES FÜR EINEN ANTRIEB?
    2. WELCHE ENERGIE HAT ES BENUTZT?
    3. WIE WURDE DIE ENERGIE ERZEUGT?
    ...beantworten würde, dann kann ich nichts anderes sagen, als: ein Antrieb und eine Energie, die innerhalb der Gesetzmäßigkeit der Natur stehen. Alles andere, was dagegen spricht, wäre sinnlos zu diskutieren.

    Ich gehe mal kurz zu den Flugeigenschaften rüber:

    Zitat Zitat von UfoYesYouTuber Beitrag anzeigen
    - schweben und fliegen ohne Geräusche
    Wie Du bestimmt weißt, gibt es inzwischen Flugzeuge und andere Flugkörper, bei denen der Lärm stark gefiltert werden konnte. Kleine Objekte in großer Höhe und Objekte außerhalb der Erdatmosphäre sind ohnehin nicht hörbar. Soweit ich es in Erinnerung habe, gibt es zurzeit beim DLR auch wieder Projekte, in denen Passagierflugzeuge zum Beispiel viel leiser fliegen sollen.

    Zitat Zitat von UfoYesYouTuber Beitrag anzeigen
    - Flug in Zick-Zack, in gerade Linien, wie Sprünge
    - Veränderung der Richtung um 90 Grad - dabei war die Geschwindigkeit konstant!!!!!!!!!!!
    Kannst Du uns denn auch sagen, in welcher Höhe sich das Objekt (oder die Objekte) so ganz ungefähr befand und wie groß seine Geschwindigkeit war? War dieser "Stern" so groß wie ein Stern am Himmel oder konntest Du eine Form erkennen? Wie viele Objekte waren zu sehen? Wie war das Wetter und der Himmel?

    Zick-Zack-Bewegungen und Ähnliches könnte man auch mit Lichteffekten in Verbindung bringen, zum Beispiel durch atmosphärische Unruhen, Brechung oder Streuung von Lichtstrahlen zu uns. Und sehr oft haben Flugzeuge und Jets an diesem Aufsehen Schuld, denn wenn sie hoch genug fliegen (Beschleunigungen sind mit bloßem Auge sowieso nicht zu erkennen), dann können Letztere schnelle 90-Grad-Wendungen machen. Auch stark flackernde Sterne können den Eindruck erwecken, sie würden kleine, heftige Bewegungen machen, es handelt sich dabei jedoch nur um eine Täuschung.

    Etwas irritieren tut mich aber das hier:

    Zitat Zitat von UfoYesYouTuber Beitrag anzeigen
    es sah aus, als wenn es die Energie für die Bewegung selbst erzegt hätte - als wenn es die Energie sofort erzeugte und sofort benutzt hätte ohne zu speichern müssen, als wenn es etwas von Umgebung dazu benutzte, etwas was uns vielleicht unbekannt ist?
    Das musst Du uns kurz erklären, bitte.


    P.S.: ich habe mehrere Änderungen vorgenommen. Ich bitte um Nachsicht.
    Geändert von Infinity (01.01.2012 um 23:35 Uhr) Grund: Ergänzungen.

  3. #3
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    Teil 1

    Hallo Infinity,

    vielen Dank. Ich weiß, dieses Thema ist zu verrückt und zu schwierig, vor allem, wenn man sich darüber mit intelligenten Menschen unterhalten möchte. Danke für Verständnis und für Dein Umgang mit so einem Thema. Ich würde mir auch SEHR GERNE WÜNSCHEN an Alien-Existenz NICHT GLAUBEN wie Du, aber diese unbeschwerte Nicht-Glaube wurde mir im Jahr 1986 weggenommen und nicht nur mir. Ich war damals nicht alleine. Es tut mir Leid.

    Meine Sichtung ist am 18.5.1986 passiert, in Zloukovice, Tschechische Republik. Ein Tag später wurden 21 solche Objekte (das gleiche Typ von UFO was ich sah) in Brasilien gesichtet. (Das habe ich erst vor einem Monat erfahren.) Ich habe auch die Koordinaten von dem UFO, und auch die Koordinaten von dem Ziel von dem Lichtstrahl. Es hat einige Menschen interessiert, ich halte mich da aber zurück. Das Wochenendhaus meiner Eltern ist in einem wenig besiedeltem Gebiet- (Natur) und meine Mutter hätte dort sonst keine Ruhe haben können.
    Ich werde versuchen die Sichtung von meinem Channel hier zu kopieren, ich hoffe, es klappt. Das Video was Du sahst in Portugiesisch, ist eine offizielle Pressekonferenz über die UFOs. Die UFOs sah nah die Militär und viele andere Zeugen, zu viele, deswegen die Pressekonferenz. Damals wurde es in TV übertragen. Ich wurde von einem Zeuge aus Brasilien kontaktiert. Ganz zufällig, nach dem ich meine Sichtung beschrieben habe. Dieser Zeuge sah das gleiche UFO wie ich.

    Hier meine Geschichte:
    DATUM meiner Sichtung: 18.05.1986,
    ZEUGEN: 2 - Meine Zwillingschwester und meine Mutter
    HIMMEL: ganz klar, viele Sterne waren zu sehen, Wolkenlos, etwa 18 Grad warm
    PLATZ: In Zloukovice, Kreis Beroun, Tschechische Republik
    OBJEKT: wie ein Stern, sehr groß, leuchtend. (Das Licht ist vermutlich nur ein Nebeneffekt -- vermutlich produziert das Objekt seine eigene Energie.)
    FLUG: sehr schnell, Zick -- Zack in geradere Linien, die Richtung hat es ständig verändert um 90 Grad, immer gleiche Geschwindigkeit, ganz ohne Geräusche, zweimal ist es in der Luft stehen geblieben, ebenso ohne Geräusche
    LICHTER:
    1) Das ganze Objekt hat gestrahlt wie ein Stern
    2) ein Lichtstrahl wie Laserstrahl, Licht sehr weiß, kalt
    3) ein Lichtstrahl in der Form eines Kegel, in dem die Spitze am Objekt war, hat rotiert um das Objekt (Kreis), in Richtung Uhrzeiger, wie ein Reflektor, breit; Farbe Gelb wie das Objekt
    4) Lichter blau, rot, grün, weiß -- sehr, sehr schwach zu sehen, um das Objekt, wenn es das Laserstrahl ausgestrahlt hat. Die gelbe Farbe -- pulsierende, war stärker.

    Wir lebten damals alle in Prag (Hauptstadt von Tschechien). In Zloukovice haben wir ein Ferienhaus. Dort waren wir oft, wenn wir wollten die pure Natur genießen und Ruhe. Die Natur ist da noch sehr naturgelassen, viele Wälder, Felsen, Felder, Fluss,... Wenig Menschen und fast nur Ferienhäuser sind da. Vor dem Haus kann man manchmal sogar wilde Tiere beobachten.

    Als wir Sterne angeschaut haben (Richtung Ost) sahen wir ein Objekt wie ein Stern, was größer war als andere Sterne. Farbe und Leuchtkraft fast gleich wie Sterne. Es hat sich sehr, sehr schnell Zick -- Zack bewegt von Position 2 Uhr Richtung Erde zu Position 11 Uhr. Da ist es in der Luft stehen geblieben (alles ohne Geräusche!) etwa 5 Minuten. Es hat ein Strahl ausgestrahlt (wie Laserstrahl, die Farbe war ganz weiß) auf ein Fels wo Bäume waren. Unter dem Fels war ein Fluss Berounka. Merkwürdig war, dass dieses Lichtstrahl hat optisch alles vergrößert wie ein Fernglas. Wir sahen einzeln Blätter von den Bäumen. Aber die Entfernung war so groß, dass solche Details ist nicht möglich zu sehen!!! Also musste dieses Licht als ein Fernglas funktionieren! Andere Erklärung habe ich nicht. Dieses Lichtstrahl war wie eine dünne gerade Linie. Dann ist es weiter Zick-Zack geflogen zu Position 1 Uhr. In ganz großer Höhe (gleiche Höhe wie ISS fliegt) ist es wieder stehen geblieben etwa 8 Minuten. Dieses mal hat es ein Lichtstrahl wie ein Reflektor ausgestrahlt in Form eines Kegels, in dem die Spitze am Objekt war. Farbe helles Gelb. Das Licht hat rotiert um das Objekt (Kreis) im Uhrzeiger Richtung. Dann ist es wieder Zick-Zack geflogen Richtung All (nicht nach Links oder nach Rechts sondern Hoch Richtung All)
    MEINE GEFÜHLE: Bei der Sichtung hat sofort Schutz-Instinkt eingesetzt. Wir fühlten SOFORT (!), es ist etwas Unbekanntes, "intelligent" gesteuert, nicht von Menschen geschaffen. Wir hatten Angst und waren bereit weg zu rennen, sollte es unsere Richtung fliegen oder mit dem Lichtstrahl auf uns zeigen.
    Nach her könnten wir nicht einschlafen. Wir hatten Angst dass das Objekt zurück kommt und uns mitnimmt, noch Monate lang.

    Teil 2

    Antworten auf Deine Fragen in Teil 2.
    Bitte entschuldige. Ich habe zwar Urlaub, aber es ist schon spät, bin müde. Melde mich morgen...

    Gute Nacht,

    UfoYesYouTuber

  4. #4
    Registriert seit
    23.10.2007
    Beiträge
    761

    Standard

    Hi UfoYesYouTuber,

    vielen Dank für die Beschreibung, die Du geliefert hast. Ich weiß, daß es schwierig ist, sich an Dinge zu erinnern, die über 25 Jahre alt sind. Kannst Du bitte trotzdem noch ein paar weitere Einzelheiten liefern?

    Wie spät war es denn, als ihr 3 dieses ungewöhnliche "Ding" am Himmel gesehen habt?

    Kannst du in etwa sagen in oder zwischen welchen Sternbildern sich das "Ding" am Himmel aufgehalten hat, als ihr nach Osten geblickt habt? Eher dicht am Boden, knapp über Bäumen oder mußtet ihr den Kopf in den Nacken legen, um es zu sehen?

    Bitte stell Dir die Situation nochmal vor. Streck jetzt in Gedanken einen Arm aus und zeige auf das "Ding". Hat es sich nur um Millimeter hin und her bewegt, um die Größe Deiner ausgestreckten Hand oder bewegte es sich über eine größere Strecke noch weiter im Zickzack?

    bewegt von Position 2 Uhr Richtung Erde zu Position 11 Uhr
    Wenn ich mir eine Uhr am Nachthimmel vorstelle, dann ist 2 Uhr "rechts" und 11 Uhr "links" von der gedachten Mittellinie der Uhr. Und die Position "11" Uhr ist höher als die Position "2" Uhr. Das wiederspricht aber Deiner Beschreibung.

    Später, als der Lichtstrahl zum Boden ging, wie lang war da der Strahl? Streck nochmal in Gedanken den Arm aus. Und nimm einen Besenstiel oder Meterstab als Vergleich. War der Lichtstrahl so lang wie Dein Arm, wie ein Besenstiel? Oder deutlich länger?

    Wie viele Meter oder km liegen denn zwischen Eurem Ferienhaus und der Baumgruppe auf dem Fels, zu dem der Lichtkegel ging? Falls möglich, schau bitte auf eine Karte mit einem eingezeichnetten Maßstab. Nimm ein Geodreieck oder ein Lineal und messe die Strecke möglichst genau.

    Merkwürdig war, dass dieses Lichtstrahl hat optisch alles vergrößert wie ein Fernglas. Wir sahen einzeln Blätter von den Bäumen. Aber die Entfernung war so groß, dass solche Details ist nicht möglich zu sehen!!!
    War das weiße Licht ruhig oder hat es geflackert?

    In ganz großer Höhe (gleiche Höhe wie ISS fliegt) ist es wieder stehen geblieben etwa 8 Minuten.
    Woher weißt Du, in welcher Höhe sich das "Ding" bewegt hat? Wurde es kleiner und dunkler?

    Grüße
    Sissy

  5. #5
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    800

    Standard

    Hallo Sissy,

    Zitat Zitat von Sissy Beitrag anzeigen
    Wie spät war es denn, als ihr 3 dieses ungewöhnliche "Ding" am Himmel gesehen habt?
    als ich mich gestern Abend noch ein wenig über den Ort Zloukovice informiert habe, stieß ich zufällig auf ein anderes Forum (sichtungen-ufo.de), wo sie vor etwa einem Jahr Bericht über dasselbe Ereignis abgegeben hat. Dort wird eine Zeit zwischen 23 und 2 Uhr früh erwähnt.



    Hallo UfoYes,

    da ich gerade etwas beschäftigt bin, melde ich mich später wieder, sobald Du Teil 2 fertig hast. Bis dahin alles Gute!

  6. #6
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Zitat Zitat von UfoYesYouTuber Beitrag anzeigen
    - Flug in Zick-Zack, in gerade Linien, wie Sprünge
    Was ich mich immer wieder frage, auch anhand ähnlicher 'Sichtungen': welchen (physikalischen) Vorteil sollte ein solches Flugverhalten haben?

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  7. #7
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    Was ich mich immer wieder frage, auch anhand ähnlicher 'Sichtungen': welchen (physikalischen) Vorteil sollte ein solches Flugverhalten haben?

    Grüsse galileo2609
    Hallo galileo,

    frag doch lieber nach den Nachteilen, das ist viel leichter zu beantworten.

    Grüße
    SK

  8. #8
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    3.223

    Standard

    Hallo SK,
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    frag doch lieber nach den Nachteilen, das ist viel leichter zu beantworten.
    wäre das nicht eine Frage aus der Perspektive des technologisch Unterwentwickelten?
    Im Ernst, warum sollten diese UFOs immer irgendwelche Manöver ausführen, die weder aerodynamisch noch beobachtungstechnisch einen Sinn machen?

    Grüsse galileo2609
    RelativKritisch | Pseudowissenschaft auf dem Sezierteller

  9. #9
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Hallo,

    Im Ernst, warum sollten diese UFOs immer irgendwelche Manöver ausführen, die weder aerodynamisch noch beobachtungstechnisch einen Sinn machen?
    [/Ernst]
    Ich zitiere jetzt mal die Band Massive Töne:

    "Wir sind die coolsten wenn wir cruisen wenn wir durch die city düsen.
    Wir sind die coolsten wenn die süßen Ladies uns mit Küsschen grüßen..."

    mfg

  10. #10
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    wäre das nicht eine Frage aus der Perspektive des technologisch Unterwentwickelten?
    Was willst du denn damit sagen?
    Das ist aus meiner Perspektive!

    Zitat Zitat von galileo2609 Beitrag anzeigen
    Im Ernst, warum sollten diese UFOs immer irgendwelche Manöver ausführen, die weder aerodynamisch noch beobachtungstechnisch einen Sinn machen?
    Na, die testen ihre Trägheitsdämpfer, is doch klar.

    Grüße
    SK

    Oder Kibo hat recht. *nachdenk*

Ähnliche Themen

  1. Dunkle Energie: Galaxienpaare verraten Dunkle Energie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 16:51
  2. Dunkle Energie: Intensive Suche nach Dunkler Energie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 12:30
  3. Dunkle Energie: Gravitationslinse misst Dunkle Energie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 09:00
  4. Dunkle Energie: Dunkle Energie und Längenskalen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 13:23
  5. Dunkle Energie: Direkter Beweis für Dunkle Energie?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 21:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C