Anzeige
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 76 von 76

Thema: Programmiersprachen aktuell

  1. #71
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    333

    Standard

    Anzeige
    Hi Alex,
    Das kannst Du ja in Ruhe entscheiden. Wenn Du aber mit C/C++ anfangen solltest, dann kann ich Dir auf jeden Fall den GNU C/C++ Compiler empfehlen anstatt den Visual C/C++ Compiler von Microsoft.Die Compiler Collection (GCC) ist so ziemlich das universellste, Schweizer Taschenmesser und Du bekommst auf jedem System sogar auf dem Amiga oder Atari den Fuß in die Tür (sogar auf Googlse Android mit dem native SDK). Auch kannst Du damit deine neue DAW Software StudioOne erweitern/beglücken siehe Dev Seite von Presonus: http://www.presonussoftware.com/en_U...p?id=developer (z.B wenn Du willst
    das Dir das Ding bei jedem Start guten Tag sagt oder für den nächsten, fetten Killer VST Synth oder VST Effect PlugIn.Zurück zu GNU. Die GNU Compiler Collection hat schon in vielen Projekten (von Linux bis KDE, Unix bis Windows und Dos) gezeigt was sie drauf hat und das for free/kostenlos.Auch ethisch mag ich die GNU Tools weil die Macher dahinter (wie z.B Richard Stallmann) einfach Legenden und Weltverbesserer sind die mir mehr zusagen als irgendwelche MegaCompanies.

    Hier ein nettes Video vom guten Dr Stallmann über seinen Lieblings Texteditor, den EMacs


    Gruß, Peter
    Geändert von pmvstrm (30.12.2011 um 14:19 Uhr)

  2. #72
    Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    Also ich würde schon mal sagen, dass da deine Kenntnisse schon ganz schön lange her sind. In der Programmiersprache hat sich jetzt schon verdammt viel geändert.
    Ich würde das nochmal etwas überdenken. Es kommt ja auch darauf an was du Programmieren willst. Inzwischen gibt es da so viele Sprachen das es schon abhängig davon ist was dein Ziel ist.
    Webprogrammierung ist relativ bequem zu lernen und sicher auch so (Job, Privat) von Vorteil.

  3. #73
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    333

    Standard

    Erstmal willkommen.

    Zitat Zitat von freaky Beitrag anzeigen
    Also ich würde schon mal sagen, dass da deine Kenntnisse schon ganz schön lange her sind. In der Programmiersprache hat sich jetzt schon verdammt viel geändert.
    Kannst Du mal ins Detail gehen? Welche Programmiersprache meinst Du (C oder C++ oder Java)? Alle diese Sprachen haben sich massivst verändert und Ich kann mich nicht erinnern eine bestimmte VersionsNr genannt zu haben. Aktuell sind jedoch alle 3 und nebenbei die wichtigsten Porgrammiersprachen der Welt (besonders C/C++ schon seit jahrzehnten).

    Gruß, Peter

  4. #74
    Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    Ehrlich gesagt verstehe ich jetzt grad nicht was du meinst
    Ich hab eher auf die Ausgangsfrage des Threads geantwortet wo es hieß, dass der Ersteller 15 Jahre aus dem Job raus ist...und in der Zeit hat sich so zielmich alles geändert (egal ob Java, HTML,.....).
    Was meinst du jetzt mit Version??? Die iist doch egal wenn es 15 Jahre her ist???

  5. #75
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    333

    Standard

    Hallo Alex,
    Ein wichtiges Argument für die Entscheidung einer Programmiersprache wurde hier noch nicht angesprochen.Es ist eine Tatsache das die CPU Frequenzen nicht mehr steigen (the free Lunch is over) und das schon seit Jahre.Dafür werden immer mehr Kerne verbaut, aber es gibt immer noch sehr wenig parallelisierte Programme.Es gibt Programmiersprachen die gut geeignet sind um die neuen Potentiale zu nutzen und welche die völlig ungeeignet sind.Eine verlässliche Automatik für die Lastaufteilung gibt es nicht.Mancher Code ist parallelisierbar und andere Teile sind es nicht (eine Grundbedingung für Mehrkernnutzung). Die Sprachen die am besten geeignet sind um Parallelisierung durchzuführen, sind Funktionale Sprachen wie ANSI C.Alles OOP zentrierte ist eher ein Hindernis.Faktisch gibt es momentan nur ein Framework und das auch nur für C++ .Bei allen anderen Sprachen sieht es noch düsterer aus und es kann gut sein das hier eine große Marktbereinigung für Programmiersprachen einsetzen wird.Vor allem ist es aber wichtig, das Neulinge die veränderte Welt verstehen und gar nicht mehr erst auf die Idee kommen, Programmcode zu entwickeln der Parallelisierung nicht unterstützt.Den besten Parallel und Mehrkern Support haben momentan noch Sprachen wie C und C++ und sämtliche Referenzimplementierungen erscheinen zuerst für diese Sprachen.Der große cleanout Prozess hat schon begonnen (das war auch nur eine Frage der Zeit). Eine völlig neue Klasse von Server und Desktopsoftware ist auf dem Sprung die alten Platzhirsche mit 1000x facher Performancesteigerung von der Oberfläche zu fegen. Einfaches Beispiel: Einer der schnellsten Webserver in der heutigen Zeit ist der russische NGINX OpenSource Webserver. Er schlägt den altehrwürdigen Apache2 und Microsoft IIS Webserver tausendfach in der Performance.Nun aber kommt ein Neuling auf dem Markt, der erstmals das volle Parallelisierungspotential heutiger CPU's nutzt und schlägt selbst NGINX noch mal um knappe 700.000 Request per Seconds bei statischen HTML und selbst bei dynamisch generieten Websites (in Form von C-Servlets).Um es noch mal auf den Punkt zu bringen: Diese Leistungssteigerungen finden auf gewöhnlicher Standardhardware und nicht auf Supercomputern statt und hier wurden noch nicht mal die Leistungsreserven heutiger GPU's in Form von CUDA oder OpenCL beachtet, die ebenfalls noch Parallelisierungspotential bieten und noch miteinbezogen werden können.

    Gruß, Peter

  6. #76
    Registriert seit
    17.05.2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11

    Standard

    Anzeige
    Ich würde speziell noch Ruby oder besser RubyonRails einwerfen wollen, ist aktuell der letzte Schrei in Sachen Webprogrammierung...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C