Die Borexino-Kollaboration hat mit ihrem 300-Tonnen-Neutrinodetektor im italienischen Gran-Sasso-Untergrundlabor neue Einsichten in die Fusionsprozesse im Herzen der Sonne gewonnen. Dank verbesserter Unterdrückung von störenden Hintergrundereignissen konnten jetzt erstmals Neutrinos aus der seltenen Fusionsreaktion von zwei Protonen und einem Elektron nachgewiesen werden. (16. September 2011)

Weiterlesen...