Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Sonne als weisser Zwerg

  1. #1
    Registriert seit
    15.11.2010
    Beiträge
    126

    Standard Sonne als weisser Zwerg

    Anzeige
    Hallo alle,
    die Vorgänge dazu sind mir nun mal klar.
    Aber wie muss man sich das in echt vorstellen, also wie ist die Sonne dann im Anfangsstadium als weisser Zwerg zu sehen, vom Rest unserer Erde aus oder z.B. weiter draussen vom Pluto?
    Wie ein sehr heller Stern oder doch noch etwas grösser bevor das Licht dann irgendwann ganz ausgeht ?

  2. #2
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    171

    Standard

    Wenn das Licht des weißen Zwerges "ausgeht", dann hat man den theoretischen "schwarzen Zwerg". Diese hat man bisher noch nicht beobachten können, weil man denkt, dass das Universum noch nicht alt genug ist, dass es schwarze Zwerge geben kann.
    Stolzer Finder eines Exoplaneten!

  3. #3
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.506

    Standard

    Hallo Emily,

    schau Dir dieses Bild an. http://de.wikipedia.org/w/index.php?...20050715141347

    Die graue Scheibe auf dem Bild ist unsere Sonne und der kleine schwarze Kreis ist die Venus. Wäre die Sonne ein weißer Zwerg, würden wir sie aus der Entfernung der Erdbahn wie einen solchen Kreis, aber nur mit 1/3 seines Durchmessers auf dem Bild sehen.

    Aber, je nachdem wie heiß der Zwerg ist, käme hier bis zu zehn mal mehr Licht an als heute. Dieses Licht wäre allerdings tödlich ungesund (stechend weiß blau mit extrem hohem ultraviolett- und Röntgenanteil)

    Wenn die Oberflächentemperatur bis zur heutigen Oberflächentemperatur der Sonne abgesunken ist, dann kommt nur noch etwa 1/10000 des Lichtes an, daß wir von der Sonne gewöhnt sind.

    Herzliche Grüße

    MAC

  4. #4
    Registriert seit
    12.01.2010
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    71

    Standard

    Hallo MAC!

    Denke bei deinem Überschlag hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. WZ haben typischerweise Radien zwischen 0.01 und 0.02 Sonnenradien. Also ungfähr 12 000 bis 30 000 km Das hätte bei dem Bedeckungsbild zur Folge, dass die Venus die Sonne im Idealfall gänzlich bedecken würde.

    Die Einstrahlung bei uns wenn wir mal 60 000 K effektive Temperatur und 0.013 Sonnenradien annehmen währe gerade mal 70 % höher als jetzt, jedoch halt in einem recht ungesundem Spektrum.
    Aber das sind schon sehr hohe Annahmen, wahrscheinlich bringst unsere Sonne als frischer WZ gerademal auf 1 Prozent der aktuellen Leuchtkraft.

    Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Weisser...sfolgerungen_2
    Rechenleistung für die Wissenschaft sponsern:

    BOINC
    Kostet (fast) nix bringt viel.

  5. #5
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    800

    Standard

    Zitat Zitat von Emily Beitrag anzeigen
    Aber wie muss man sich das in echt vorstellen, also wie ist die Sonne dann im Anfangsstadium als weisser Zwerg zu sehen, vom Rest unserer Erde aus oder z.B. weiter draussen vom Pluto?
    Dieses Bild zeigt, wie groß man von einem Planeten inklusive Pluto die Sonne im Vergleich zu den anderen Planeten sehen würde. Du kannst die Proportionen der Sonnengrößen in Abhängigkeit zur Entfernung bestimmen. Damit Du eine grobe Vorstellung bekommst, könntest Du zum Beispiel messen, wie groß der Durchmesser einer Sonne in Pixel (mithilfe eines einfachen Zeichenprogramms wie Paint), wie die von der Erde aus, ist, und dividierst den Wert mit dem Pixelwert des Durchmessers einer anderen Sonne (zum Beispiel die von Pluto aus gesehen), so erhälst Du die Proportion und damit, um wieviel mal die Sonne von der Erde aus gesehen größer ist, als vom Pluto. Du kannst auch ein Lineal am Bildschirm halten.

    Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass ein Weißer Zwerg durchschnittlich nur etwas größer als die Erde und die Leuchtkraft geringer als die der Sonne ist. Mithilfe des Hertzsprung-Russel-Diagramms, dem Du ja inzwischen schon begegnet bist, kannst Du erkennen, wie hoch die Leuchtkraft eines Weißen Zwergs ist. Anfänglich ist er noch recht hell, was mit der Zeit langsam abnimmt. Zum Vergleich: unsere Sonne zählt zur Kategorie Hauptreihensterne (siehe zweites Bild im Link). Anhand dieser Daten kannst Du nun Dein bisheriges Bildnis des Weißen Zwergs von der Erde oder vom Pluto aus gesehen korrigieren und sagen, dass er deutlich schwach zu sehen sein wird - wenn wir überhaupt von sehen sprechen können, denn bis zu diesem Stadium wird es uns meiner Meinung nach nicht mehr geben.

    Zitat Zitat von Emily Beitrag anzeigen
    Wie ein sehr heller Stern oder doch noch etwas grösser bevor das Licht dann irgendwann ganz ausgeht ?
    Bis das Licht ausgeht, vergeht viel Zeit. In solch einem Endstadium bezeichnet man den Stern dann als Schwarzen Zwerg, wie hier schon erwähnt wurde. Schwarze Zwerge wurden bisher noch nicht beobachtet, folglich handelt es sich nur um ein hypothetisches Objekt.
    Geändert von Infinity (09.08.2011 um 18:59 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.506

    Standard

    Hallo Franz,

    die Venus ist so groß wie ein potentieller weißer Zwerg. Wenn sie dreimal so weit weg ist wie auf diesem Bild, und das wäre sie, wenn sie dort wäre wo die Sonne ist, dann wäre ihr Durchmesser noch 1/3 so groß wie auf dem Bild. Das war die Rechnung.

    Die erwähnten Strahlleistungen habe ich aus der Graphik http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%...und_Helligkeit Zum selber rechnen hab' ich vorläufig zu wenig Zeit.

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #7
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    800

    Standard

    Hi, mac!
    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    die Venus ist so groß wie ein potentieller weißer Zwerg. Wenn sie dreimal so weit weg ist wie auf diesem Bild, und das wäre sie, wenn sie dort wäre wo die Sonne ist, dann wäre ihr Durchmesser noch 1/3 so groß wie auf dem Bild. Das war die Rechnung.
    Ich glaube, dass Dich Franz_F missverstanden hat und bezog das 1/3 auf den Kreis der Sonne, nicht der Venus.
    Geändert von Infinity (09.08.2011 um 22:20 Uhr) Grund: Zitat

  8. #8
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    151

    Standard

    Huhu
    Man sollte noch beachten, dass während der Roter-Riese-Phase, die der WZ-Phase vorausgeht, Merkur und Venus von der Sonne geschluckt werden.
    Eine SoFi, verursacht durch die Venus, wird es wohl so oder so nicht geben.

    Gruß Hirschi

  9. #9
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.371

    Standard

    Merkur und Venus von der Sonne geschluckt werden.
    Merkur ja, aber schon für Venus wirst du in der Literatur abweichende Meinungen finden. Einig ist man sich, dass Merkur geschluckt wird und Mars überlebt. Beim Rest ist man noch nicht wirklich zu einer Einigung gekommen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  10. #10
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    37

    Standard

    Anzeige
    Behält die Sonne eigentlich ihren Grossteil der ursprünglichen Masse, oder ändern sich dann auch noch die Planetenbahnen ?
    Gruss,
    Rüdiger

Ähnliche Themen

  1. Warum ist die Sonne kein Roter Zwerg?
    Von Bynaus im Forum Astrobiologie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 18.02.2015, 15:59
  2. Sonne: Sonne etwas kleiner als gedacht
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 14:47
  3. Sonne: Ruhige Sonne nicht ungewöhnlich
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 09:36
  4. Sonne: Ruhige Sonne fasziniert Wissenschaftler
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 18:52
  5. Sonne: Neuer Aktivitätszyklus der Sonne hat begonnen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 17:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C