Mit Hilfe des am Very Large Telescope (VLT) der europäischen Südsternwarte ESO installierten Instrumentes VISIR ist es Astronomen gelungen, den komplexen Nebel um den Riesenstern Beteigeuze detaillierter als jemals zuvor unter die Lupe zu nehmen. Der Nebel besteht aus Material, das der Stern zuvor ins All abgestoßen hatte. (29. Juni 2011)

Weiterlesen...