Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Bewegung des Mondes

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    4

    Standard Bewegung des Mondes

    Anzeige
    Hallo!
    ich habe noch mal eine wichtige Frage zur Bewegung des Mondes, die ich selber nicht beantworten kann, nämlich wohin bewegt sich der Mond innnerhalb eines Tages, innerhalb mehrerer Tage? Es wäre echt voll nett, wenn mir darauf jemand eine Antwort geben könnte.
    mfg Sophie

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.220

    Standard

    Der Mond bewegt sich um die Erde, dafür braucht er ca. 28 Tage. Somit bewegt er sich pro Tag 1/28. Stellt sich nur noch die Frage, in welche Richtung. Unser Mond ist im Verhältnis zur Grösse der Erde ein sehr grosser Mond und bewegt sich nicht wie "normale" Monde in der Äquatorebene ihres Mutterplaneten, sondern er bewegt sich ziemlich genau in der normalen Planetenebene, so dass er sich also auch wie die Sonne und die Planeten durch die Tierkreiszeichen (d.h. die Sternbilder des Horoskops sowie den Schlangenträger Ophiuchus) bewegt. Dies nicht in Richtung der Erddrehung, sondern in Gegenrichtung, so dass der Mond also jeden Tag 1/28. Tag später aufgeht.

    Ein Tag sind 24 Stunden, folglich geht der Mond jeden Tag rund 24/28 Stunden - also gut 51 Minuten - später auf.

    Viel Spass !
    Geändert von ralfkannenberg (07.12.2005 um 19:29 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    464

    Blinzeln

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Dies nicht in Richtung der Erddrehung, sondern in Gegenrichtung, so dass der Mond also jeden Tag 1/28. Tag später aufgeht.
    Bitte noch mal nachdenken, denn das ist wohl definitiv Unsinn.

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.220

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus
    Bitte noch mal nachdenken, denn das ist wohl definitiv Unsinn.
    Ich meine die Erdrotation, nicht die Bewegung der Erde um die Sonne.

    Aufgrund der Erdrotation wandern die Sterne (und auch der Mond !) von Osten nach Westen; hingegen ist die Bewegung des Mondes (und auch der Sonne) vor dem Sternenhintergrund von Westen nach Osten.

    -------------------------------------------------------------------------------------------
    Edit: Dieser Eintrag ist zwar richtig, doch die Schlussfolgerung ist falsch und wird von mir im nächsten Eintrag richtiggestellt
    Geändert von ralfkannenberg (07.12.2005 um 20:00 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.220

    Standard

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Ich meine die Erdrotation, nicht die Bewegung der Erde um die Sonne.

    Aufgrund der Erdrotation wandern die Sterne (und auch der Mond !) von Osten nach Westen; hingegen ist die Bewegung des Mondes (und auch der Sonne) vor dem Sternenhintergrund von Westen nach Osten.
    Klaus hat natürlich recht: Damit sich die Sterne von Osten nach Westen bewegen können, muss sich die Erde unter ihnen von Westen nach Osten drehen.

    Somit hat ein geozentrischer Beobachter auf der Erde den Eindruck, dass sich die Sterne von Osten nach Westen bewegen und der Mond das etwas langsamer macht (51 Minuten pro Tag) und die Sonne noch langsamer (4 Minuten pro Tag).
    Geändert von ralfkannenberg (07.12.2005 um 20:01 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    15.06.2005
    Ort
    Thun
    Beiträge
    370

    Standard

    ...so, nun sind wohl alle verwirrt!?

    Dreht sich der Mond nicht gleichsinnig um die Erde, wie die Erde um sich selbst?

    Gruss,
    Miora

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.220

    Standard

    Zitat Zitat von Miora
    ...so, nun sind wohl alle verwirrt!?

    Dreht sich der Mond nicht gleichsinnig um die Erde, wie die Erde um sich selbst?
    Also da kann man sich wirklich verwirren. Ich habe mich aber zuerst geirrt, d.h. mein erster Beitrag ist unzutreffend. Richtig ist, dass sich sowohl Erd-Rotation als auch Mondbewegung als auch Sonnenbewegung alle von Westen nach Osten bewegen.

    Also was heisst das, "von Westen nach Osten" ? Wenn wir auf dem Nordpol hocken, alle gleichsinnig im "Gegenuhrzeigersinn".

    Wisst Ihr was ? Ich muss nun sowieso nach Hause gehen, ich überlege mir das nochmal in Ruhe.
    Geändert von ralfkannenberg (07.12.2005 um 20:17 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    464

    Lächeln

    Zitat Zitat von ralfkannenberg
    Also da kann man sich wirklich verwirren. Ich habe mich aber zuerst geirrt, d.h. mein erster Beitrag ist unzutreffend. Richtig ist, dass sich sowohl Erd-Rotation als auch Mondbewegung als auch Sonnenbewegung alle von Westen nach Osten bewegen.

    Also was heisst das, "von Westen nach Osten" ? Wenn wir auf dem Nordpol hocken, alle gleichsinnig im "Gegenuhrzeigersinn".
    Ich glaub jetzt hat er 's. - Zumindest wenn er dort am Nordpol nachdenklich auf seine Füße starrt und die Rotation in "Gegenuhrzeigersinn" in Hinblick auf den ruhenden Sternenhintergrund hinter der Erdkugel zu seinen Füßen meint.
    Mit Blick auf den Polarstern über ihm wäre ja alles im Uhrzeigersinn.

  9. #9
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.220

    Standard

    Zitat Zitat von Klaus
    Ich glaub jetzt hat er 's. - Zumindest wenn er dort am Nordpol nachdenklich auf seine Füße starrt und die Rotation in "Gegenuhrzeigersinn" in Hinblick auf den ruhenden Sternenhintergrund hinter der Erdkugel zu seinen Füßen meint.
    Mit Blick auf den Polarstern über ihm wäre ja alles im Uhrzeigersinn.
    Äh nein - ich meinte mit Blick der Erdachse entlang zum Südpol - ich betrachte nun ja die Erde, die sich unter dem Sternhimmel wegdreht !
    Würde man zum Polarstern hinaufschauen ergäbe sich derselbe Anblick wie vom Südpol der Erdachse entlang zum Nordpol.
    Geändert von ralfkannenberg (08.12.2005 um 08:17 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    26.11.2005
    Beiträge
    4

    Lächeln Danke

    Anzeige
    Ok, vielen Dank an alle die zu einer Lösung der Frage mit beigetragen haben. Nach einiger Verwirrung hab ichs dann doch, dank der Antworten kapiert. Also danke nochmal
    mfg Sophie

Ähnliche Themen

  1. Es steht alles in den Sternen geschrieben...
    Von infinit im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 14:31
  2. Interpretation des Michelson-Morley-Experimentes
    Von ralfkannenberg im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 14:29
  3. Alternative Astrophysik und Kosmologie
    Von aether im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 22:26
  4. Realitätstheorie gegen Relativitätstheorie
    Von aether im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 10:13
  5. Dreht sich der Mond um die eigene Achse?
    Von Raven im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 01:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C